+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwalbe KR51/2 springt schlecht an und geht wieder aus


  1. #1

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Heilsbronn
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe KR51/2 springt schlecht an und geht wieder aus

    Servus alle zusammen!

    Ich habe ein Problem mit meiner Schwalbe...
    Folgendes:
    Meine Schwalbe springt total schlecht an, nur mit längerem Anschieben und geht nach kurzer Fahrt wieder aus, so als ob man den Zündschlüssel rumdrehen würde. Ersetzt habe ich den Kondensator der Zündung. Den Vergaser hab ich sauber gemacht und wieder eingebaut und nach Anleitung eingestellt - soweit alles gut. Zündfunken is vorhanden - geht aber trotzdem nicht! Ich bin jetzt allerdings mit meinem Latein am Ende und weiß nicht mehr was ich noch reinbauen soll. Die SChwalbe ist soweit in einem guten Zustand, ich hab die als komplett restauriert gekauft und auch drei Jahre lang ohne Probleme gefahren - jetzt bin ich allerdings kurz davor das Teil dem Schrotthändler zu geben, weils mich ziemlich nervt. Kann es sein, dass die Zündmagneten schwach sind..oder so?
    Also ich bin über jeden Tipp dankbar.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    MFG

  2. #2
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,


    stimmt denn der zündzeitpunkt?


    mfg votan

  3. #3

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Heilsbronn
    Beiträge
    3

    Standard

    Servus Votan!

    Ja, der Zündzeipunkt stimmt - den hab ich erst mittels Messuhr und Adapter nach Betriebsanleitung eingestellt.

    MFG Schosch

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Was ist mit der Benzinzufuhr? Bekommt der Gaser genug Nachschub aus dem Tank? Hindert ein zusätzlicher Filter den Benzinfluß? Stimmt der Schwimmer noch und ist dicht? Schwimmernadelventil kontrolliert? Auspuff frei? Genügent Sprit im Tank? Loch im Tankdeckel frei? Luftfilter sauber?
    Kerze und Stecker samt Zündkabel mal ausgetauscht? Unterbrecher richtig eingestellt oder mal getauscht?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Heilsbronn
    Beiträge
    3

    Standard

    Servus H.J.,
    danke für den Tipp mit der Benzinzufuhr. Hab das getestet und der Filter den ich in der Leitung habe is sauber und es kommt genug Material durch. Allerdungs ist mir beim erneuten Abziehen des Kraftstoffschlauches der Nippel vom Vergaser in der Hand geblieben, sprich abgebrochen und die Öffnung in den Vergaser rein war schon von, wahrscheinlich vorher gelösten Gussteilen ziemlich verengt. Jetzt besorg ich mir erst mal einen neuen Vergaser und dann versuch ich nochmals mein Glück. Auspuff is sauber, Zündkerze is neu und funzt sauber.

    Nochmal vielen Dank.

    MFG Schosch

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwalbe springt schlecht an und geht nach 200m wieder aus
    Von Sollbruch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 10:40
  2. Simson SR50 B4 springt schlecht an, geht sofort wieder aus
    Von Nautilus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 20:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.