+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Schwalbe KR51 bleibt immer wieder stehen


  1. #1

    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    1

    Standard Schwalbe KR51 bleibt immer wieder stehen

    hallo, meine schwalbe (1964) startet super, allerdings wenn ich ca. 2 km gefahren bin, geht sie dann langsam aus. wenn ich 'ne weile warte, springt sie auch wieder an und ich komm dann noch mal wieder ein stück voran.
    auf die dauer nervt das, wer kennt das problem und besser noch 'ne lösung !
    ich hatte kondensator und zündspule ausgetauscht, den zündzeitpunkt habe ich nach gefühl, mangels messuhr eingestellt. da die schwalbe gut anspringt dachte ich, dass das so auch schon passt.
    könnte der kondensator beim einbau kaputt gegangen sein; ist er denn sehr empfindlich ?
    hoffe, dass mein hilferuf erhört wird, danke
    :wink:

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja den Kondensator kannste gekillt haben , ich weiss ja nicht wie Du Ihn eingebaut hast , und ob Du den biligen Nachbaumist gekauft hast , oder nen Guten , aber auch der Kerzenstecker kann das auslösen .
    Gebe doch mal in der Suche ,,Wärmeproblem ein ,,,, das haste genug zu lesen.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1S bleibt geren stehen
    Von Frank S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 21:17
  2. schwalbe bleibt stehen - zündkerze trocken
    Von kalle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 21:57
  3. bleibt stehen
    Von Moz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2004, 18:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.