+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwalbe Krümmergewinder vergurkt


  1. #1

    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4

    Standard Schwalbe Krümmergewinder vergurkt

    Hallo Leute,

    habe mir vor kurzem eine Schwalbe gekauft. Gestern ist mir der Krümmer abgefallen. Einer der "fachkundigen" Vorbesitzer hat die Überwurfmutter schräg aufgeschraubt, Gewinde hin.

    Fragen:
    1.Reicht es einen neuen Zylinder zu kaufen?
    2. Kann ich den alten Kolben weiterverwenden (sieht noch gut aus)? Oder ist der Kolbentausch zwingend notwendig?
    3. Falls ich einen neuen Zylinder nebst Kolben kaufen muss. Wie bekomme ich den von der Pleulstange? Ich habe den Zylinder schon abgebaut. Außerdem habe ich schonmal die beiden Sprengklammer des Kolbens ausgebaut. Weiß aber nicht wie ich den Kolbenstift oder wie der heißt rauskriege.

    Für Eure Antworten danke ich schon mal vorab.

    mfg Ratio111

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin ,
    schrauben vom kopf abschrauben ,
    zylinder abziehen,
    Sicherungsringe vor dem kobenbolzen ausziehen,
    kolbenbolzen ausdrücken ,
    den neuen kolben mit feilrichtung zum auslass einbauen.
    in umgekehrter reihenfolge einbauen ,
    die papierdichtung am zylinderfuss nicht vergessen.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    du kannst auch das Gewinde regenerieren lassen, dabei wird neues Material aufgebracht und anschließend ein neues Gewinde rauf geschnitten

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Beim Raus- und Reindrücken des Kolbenbolzens den Kolben hinten gegenhalten, damit du die Pleuelstange nicht verbiegst. Darauf achten, daß hinterher die Spengringe auch wieder richtig in ihrer Nut sitzen und die Öffnung des Sprengrings entweder nach oben oder unten zeigt, nicht zur Seite.

    Neuer Kolben wäre zum neuen Zylinder schon nicht schlecht und unbedingt empfehlenswert.
    Zur Not kannst du aber auch den alten Kolben mit neuen Kolbenringen versehen und weiterverwenden, vorausgesetzt, der neuer Zylinder hat das gleiche Maß wie der alte Zylinder.

    Den Motor nach dem Zylinderwechsel aber wieder 500 km neu einfahren (die beiden ersten Tankfüllungen mit 1:33).

    Es gibt auch Krümmermuttern, die sind im Innendurchmesser etwas kleiner bemessen und können bei einem defekten Krümmergewinde, so es nicht total zerratzt ist, weiterverwendet werden. Manche Händler haben die in der Ersatzteilliste. Guck mal online nach.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Hallo,

    Ich würde es erstmal mit einer Untermaß-Schneidmutter versuchen, eine neue Zylindergarnitur kannst du dann immer noch kaufen.
    Hier Dumcke
    gibt es zum Beispiel sowas.

    mfg Gert

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Kürassier
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    189

    Standard

    So eine Mutter hab ich auch bei einem Star, bei dem das Gewinde ausgelutscht war verwendet, klappt super und der Krümmer sitzt bombenfest.
    Und kostet nur ein paar Euro.
    Gruß
    Denis

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.