+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwalbe lackieren


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Frage: Wie lackiere ich eine Schwalbe? Geht das einfach so mittelst Kompressor-Sprühpistole (so wie man den Gartenzaun spritzt)? Und wo bekomme ich den Saharabraunen lack her, bzw. welchen Lack kann ich zum umspritzen verwenden?

    Zusatzfrage: Wo sitzt die Luftfilterpatrone bei einer KR51/2?

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    1. du kannst jeden dehnfähigen lack nutzen...entweder du nimmst nen halbes kilo lack (reicht für schwalbe) um mit kompressor zu lackieren (grundierung und klarlack nicht vergessen)
    oder du nimmst lack aus der dose..zu empfehlen ist autolack oder zumindest lack auf kunstharz basis da anderer nicht so dehnbahrer lack durch die vibrationen oder durch stürze reißen könnte

    2. die "luftfilterpatrone" sitzt hinter dem schwarzen luftfilterflansch der am vergaser fest ist (bei stino)
    du nimmst dieses schwarze dingens raus indem du die rohschellen löst
    in dem hinteren mtallrohr auf dem dieser flansch sitzt ist die patrone drin ( rutscht raus wenn man leicht rüttelt)

    viel spass

    MfG

    KAMPFI

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    lass dich am besten mal in ´nem guten laden für farben und lacke beraten.
    ich würde dir auf jeden fall was benzinfestes empfehlen.
    gruss

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    79

    Standard

    Das kommt ganz darauf an was Du für Ansprüche stellst! Du kannst das Gefährt einfach anpusten oder Dir richtig Arbeit machen, der Lack ist dabei noch das wenigste.

    So mal kurz zur Einstimmung folgende Arbeitsschritte:
    Reinigen, ausbeulen/richten, alten Lack anschleifen, größere Schäden spachteln, schleifen, füllerhaltige Grundfarbe aufbringen, schleifen 600er Papier, schleifen 1200er, dann kannste langsam an den Lack gehen, laß Dich am besten wie oben schon gesagt beim Händler beraten.

    mfg Eddie

    Achso, den Lack natürlich nicht volle Pulle drauf, sondern in mehreren Gängen, damit keine Nasen laufen und später das Ding nicht wie 'ne Apfelsine aussieht!


  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    16

    Standard

    Also ich habe meine Schwalbe richtig beim Lackierer anspritzen lassen. Das Ergebnis kannst Du auf dem Bild sehen. Wenn man beide Seiten lackieren möchte, brauchst du ca. 1 Liter Lack und 0,5 Liter Härter. Da bist du auf der sicheren Seite. Die Kosten liegen etwa bei 60 Euro. Vorher natürlich gut entrosten und mit weißer Grundierung anspritzen. Danach mit 1000er Naßschleifpapier abschleifen. Es muß weiße Grundierung sein, da sonst bei Saharabraun dunklere Grundierungen durchschimmern würden. Ich habe "Herbstgelb DB1422"" von Mercedes Benz verwendet. Du kannst aber auch "Tunisgelb L16M" von VW verwenden, der dem Originallack am ähnlichsten sein soll. Diesen Lack findest du auch unter www.lackspray.de in Spraydosen. Hier brauchst du keinen Härter mehr, der ist bereits im Lack enthalten.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    16

    Standard

    hmmm....das mit dem Bild hat irgendwie nicht funktioniert. Gib mir deine eMail-Adresse und schicke dir ein paar.

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

  8. #8

    Registriert seit
    29.08.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    hallo!bin jetzt stolze besitzerin einer KR51/1!tja, muss alles mal nen bisschen überholt werden, aber sie fährt!muss man sich erstmal reinwurschteln.egal, ne neue lackierung wäre auch nicht schlecht, dieses 'braun' gefällt mir einfach nich und sie müsste sowieso an diversen kleinen fleckchen nachlackiert werden.
    es reicht also völlig alles gründlich abzuschleifen etc., muss nicht sandgestahlt werden, oder?ist wohl etwas kosten schlägiger, aber nicht notwendig, ja?

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    wenn man es perfekt haben will (und geld hat) kann man sie sandstrahlen lassen
    aber das ist nicht notwendig......einfach weng anschleifen den ollen lack...ggf. beulen oder dellen zuspachteln mit spachtelmasse....gleichmäßig abschleifen grundieren , lackieren und fertig......es reicht also völlig aus! sieht auch nich anders aus als sandgestrahlt ist aber weniger teuer


    MfG

    KAMPFI

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe neu lackieren
    Von HondaNSRler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 19:20
  2. Schwalbe Lackieren
    Von schwalbeKR51/1K im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 11:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.