+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Schwalbe Ladeanlage Problem


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard Schwalbe Ladeanlage Problem

    Hallo,

    Habe das Problem, dass meine Blinker im Stand schon recht zügig gehen, bei laufendem Motor leuchten sie fast durchgängig. Dafür mache ich die Ladeanlage verantwortlich. Habe eine eine von einer S51 (auch 6V) verbaut, da bei der Landeanlage, die´s zur Schwalbe dazu gab, ein Kabel weniger davon ausgeht, nämlich der grün-rote, der lt. Schaltplan über die Sicherung mit dem von der Lichtspule verbunden ist. Messungen haben gezeigt, dass die Lichtspule arbeitet, daran kann es also nicht liegen. Der von der Ladeanlage kommende grüne hat auch Spannung (DC). Ich würde nun gerne die Ladeanlage verwenden, die dabei, war... die allerdings nur 4 Kabel hat. Kann mir jemand sagen, ob das original so sein kann (habe eine "S"- Schwalbe) sodass möglicherweise der grüne den gn/rt ersetzt ?

    Stehe mir dabei ein wenig auf der Leitung.
    Hoffe ihr könnt mir helfen,

    Danke schonmal im Vorraus !

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Es werden immer nur entweder grün oder grün/rot angeschlossen. Das andere Kabel wird blind gelegt. Grün ist für viel ladung,grün/rot für wenig ladung (wenn ichs nun nicht verwechselt habe).
    Dein Problem liegt aber nicht an der Ladeanlage. Denn die dient zur ladung der batterie und hat zusätzlich noch eine Schlußlichtdrossel.
    Dein Problem wird wohl an schlechten Kontakten/Massepunkten oder altersschwachen Kabeln liegen. Evtl. hat auch Dein Blinkgeber einen weg. Klopf da mal bei betrieb mit einem Schraubendreher gegen und schau,ob es sich normalisiert. Du mußt auch einen Blinkgeber mit 18W haben und nicht mit 21W
    Hinterhofbastler :-D

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von tacharo
    Du mußt auch einen Blinkgeber mit 18W haben und nicht mit 21W
    Die Aussage allein recht nicht aus. Es kommt auch darauf an, ob pro Seite 1 oder zwei Blinklampen verbaut sind.
    Schwalbe mit Lenkerendenblinker 1*18W (wenn je eine 18W Sofitte verwendet wird)
    S5x mit Blinker vorn und hinten 2*21W (wenn je zwei Kugellampen mit 21W verbaut sind)

    Neben einer einigermassen geladenen Batterie sind richtige Lampenleistung, ordentliche Kabelverbindungen und gute Kontaktgabe zwischen Fassung und Lampensockel tatsächlich wichtig für die richtige Blinkfrequenz.

    Bei Ausfall einer von zwei Lampen, schlechten Kontakten, unpassendem Blinkgeber oder schlecht geladener Batterie steigt die Blinkfrequenz bis zum "Dauerleuchten"

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    schlecht geladene Batterie könnte ein Thema sein, da ich ja nicht weiß ob die Ladeanlage ihren Dienst verrichtet. Nur meine Frage dazu wäre, kann ich die Ladeanlage mit "nur" günem kabel (also nicht grün/rot) verwenden?

    Das mit dem Blinkgeber werde ich mal überprüfen. Und es handelt sich um 1*18W. Masse sollte ausreichend vorhanden sein, habe es auch schon mal mit einer zusätzl. probiert, aber gleicher Effekt.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Simson-HaiZa
    Nur meine Frage dazu wäre, kann ich die Ladeanlage mit "nur" günem kabel (also nicht grün/rot) verwenden?
    Na klar kannst Du das!

    Irgendwann, als das Fahren mit Beleuchtung auch am Tage angezeigt war, hat man auf die Unterscheidung "wenig" und "viel" Ladung verzichtet und nur noch "viel" in der Ladeanlage verbaut.

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Ok,

    Dankeschön... dann werd ich mich heute im laufe des Tage mal ans einbauen geben =)

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower
    Zitat Zitat von tacharo
    Du mußt auch einen Blinkgeber mit 18W haben und nicht mit 21W
    Die Aussage allein recht nicht aus. Es kommt auch darauf an, ob pro Seite 1 oder zwei Blinklampen verbaut sind.
    Schwalbe mit Lenkerendenblinker 1*18W (wenn je eine 18W Sofitte verwendet wird)
    S5x mit Blinker vorn und hinten 2*21W (wenn je zwei Kugellampen mit 21W verbaut sind)



    Peter
    Bei einer Schwalbe gehe ich von insgesamt zwei Schwalben aus.
    Wenn es nicht so wäre,hätte man das sagen müssen :wink:
    Ansonsten: Wo gibt es einen Blingeber mit 2x18W
    Hinterhofbastler :-D

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von tacharo
    Bei einer Schwalbe gehe ich von insgesamt zwei Schwalben aus.
    Du hast Recht: eine Schwalbe allein macht noch keinen Sommer :wink:

    Zitat Zitat von tacharo
    Wo gibt es einen Blingeber mit 2x18W
    Ich würde soetwas im Oldtimerhandel oder bei den üblichen KFZ-Elektrikausrüstern wie Bosch oder Hella suchen.

    Als Angabe auf dem Blinkgeber steht allerdings die Lampenleistung einer Seite, denn mehr muss der ja nicht zeitgleich zum Blinken bringen.

    Peter

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    So, um noch einmal auf mein Problem züruck zu kommen. Habe es mal mit der Ladeanlage mit 4 Kabeln versucht, dabei fiel mir auf, dass die Tachobeleuchtung äußerst hell war und dazu noch mit ungeregelter Sannung gespeist war, im Stand etwa 12,5V AC. Merkwürdig oder ? Dann habe ich mal einen von den schwarz grauen Drähten davon geholt und die selbe Spannung gegen Masse gemessen. Der andere schwarz graue hat die selbe Spannung. Ganz im Gegensatz zu der Ladeanlage von der S51, die nur einseitig Spannung durchlässt, aber auch ungeregelt. Hier schein wohl eine Diode die Richtung zu weisen, oder ?
    PS: Die Spannung mit der die Batterie geladen wird ist korrekt.
    Normalerweise müsste doch an der Dreierklemme am Zündschluss DC anliegen oder irre ich mich da ?

    Was kann die Ursache hierfür sein ?

    Es wäre super, wenn ihr mir die Funktionsweise der Ladeanlage mal etwas näher bringen könntet :)

    Gruß Christoph

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Simson-HaiZa
    Es wäre super, wenn ihr mir die Funktionsweise der Ladeanlage mal etwas näher bringen könntet :)
    Hallo Christoph

    in der Ladeanlage stecken zwei Drosselspulen drin.
    Eine mit den grau/schwarzen Kabeln für Rücklicht/Tachobeleuchtung .
    Die andere hat in Reihe eine Diode geschaltet, das grüne bzw. grün/rote Kabel kommt von der Sicherung, die die Diode vor Überstrom schützen soll, das rote Kabel geht zur anderen Sicherung hinter der sich die Batterie befindet.

    An dem dreifach Steckverbinder hinten auf dem Zündlichtschalter (der sonst keine weitere Verbindung zu einem der Kontakte oder Schalter hat) werden die Lichtspule, die Leitung zum Bremslicht und eben eines der grau/schwarzen Kabel zur Rücklichtdrossel angeschlossen.

    Diese Drosselspulen haben folgende Funktion: bei steigender Motordrehzahl erhöht sich auch die Spannung der Lichtmaschine und die Frequenz der Wechselspannung. Nun ist der Wechselstromwiderstand einer Spule auch abhängig von der Frequenz, damit wird erreicht, dass der Strom zum Rücklicht bzw. zur Batterie begrenzt wird.

    Für den Scheinwerfer ist keine Drosselspule notwendig, weil dort die Strombegrenzung wegen der konstanten Last über die Sättigung des magnetischen Flusses durch Spulenkörper und Polrad per Konstruktion erreicht wird.
    Bei Rücklicht/Bremslicht und Batterie kann nicht mit einer konstanten Last gerechnet werden.
    Spannungsmessungen geben nur mit der "normalen" Last einen Sinn, unbelastet liegt die Spannung deutlich höher.

    Peter

    Habe ich alles hier beschrieben:
    www.zschopower.de --> Simson --> Elek-Tricks

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo Peter,
    Vielen Dank für deine Hilfe !

    Deine Seite ist wirklich klasse und hat mir sehr geholfen.
    Jetzt weiß ich dass die Ladeanlage in Ordnung ist :)

    Nur wegen den Blinkern wundere ich mich immer noch, habe eben festgestellt, dass mit 21 W die richtige Blinggeschwindigkeit erreicht wird. Demnach dürfte also ein in reihe dazu geschalteter Widerstand von 3 W vor der 18W birne Abhilfe schaffen. Oder gibt es sogar 6V 21W Soffite ?

    Gruß,
    Christoph

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Peter mach mal die Kabels in bunt , oder kauf Dich das Buch
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich bin zwar nicht gerade der Elektro-Fuzzi vor dem Herrn, meine aber Folgendes:

    Du hast in deiner Schwalbe mit der Ladeanlage vom S51 zweifelsohne die falsche Ladeanlage erwischt. Deshalb gibt es ja verschiedene Ladeanlagen in verschieden Fahrzeugen mit ihren unterschiedlichen Anforderungen. Deine Schwalbe, wenn es eine KR51/1 ist, benötigt die Ladeanlage 8871.1
    Die Ladeanlage vom S51 bringt viel zu viel Ladestrom für deine kleine 4 Ah-Batterie der Schwalbe, da diese Ladeanlage für die mehr als doppelt so große 12 Ah-Batterie vom S51 gedacht ist, die ja bekanntlich vier Blinker zu versorgen hat und deshalb stärker geladen wird. Die kleine Schwalbenbatterie wird mit der "großen" Ladeanlage überladen und "zerkocht" dir schlimmstenfalls, hält jedenfalls nicht besonders lange und geht sicher alsbald kaputt. Außerdem muß der viele Ladestrom bei der kleinen Batterie ja auch irgendwo hin. Der fließt praktisch direkt durch deine kleine Batterie durch und über den Blinkgeber mit direkt zum Blinker. Deshalb wird der Blinker zum Dauerleuchter, besonders wenn die Motordrehzahl hoch ist und große Spannung von der Lima kommt.

    Übrigens bedeutet das grüne Kabel wenig Ladung und das grün/rote viel Ladung.

    Mein Tipp:
    Besorg dir die richtige Ladeanlage 8871.1

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Simson-HaiZa
    Demnach dürfte also ein in reihe dazu geschalteter Widerstand von 3 W vor der 18W birne Abhilfe schaffen. Oder gibt es sogar 6V 21W Soffite ?
    Hallo Christoph

    einen 3W Widerstand gibt es leider nicht :cry:
    Wenn das so funktioniert, brauchst Du 0,3 Ohm. Besser wäre allerdings der 18W Blinkgeber.

    @Deutz: das Buch der Bücher hat ooch keene bunten Kabels.
    Und meine Schaltpläne brauchen keine Farbe, weil sie zumindest für den elektrisch nicht gänzlich unbeleckten Betrachter so gut wie selbsterklärend sind.

    Aber ich kann ja mal eine "Leck mich-Anleitung" für noch unbeleckte dazu schreiben

    Peter

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Die Sache ist ja, ich habe einen 1*18W Blinkgeber, steht zmindest drauf Ich wage auch mal zu bezweifeln, dass da jemand einen 21W eingebaut hat, aber man weiß ja nie. Das Problem mit der Ladeanlage habe ich jetzt vollständig in den Griff bekommen, Licht geht, Batterie lädt usw. halt.
    gibt es denn auch keine 6V 21W Soffite, Die Beispw. beim Trabbi oder so verbaut wurden ? Ich könnte mir auch vorstellen, dass das Ganze durch 12V 18W Birnen langsamer wird, nur denke ich ist die Lichtleistung dann nicht so da, oder irre ich mich ??

    Gruß Christoph

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Hast du nun die richtige Ladeanlage drin oder nicht?

    Wenn "nein", dann vergiss es einfach.

    Was Dummschwaetzer oben ein wenig umständlich erklärt hat: Die jetzige, zu kräftige Ladeanlage erzeugt an der kleinen Batterie eine zu hohe Gleichspannung. Deswegen geht dein Blinker zu schnell. Außerdem wird's dir die Batterie auskochen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ladeanlage problem...
    Von major_sky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 17:28
  2. Problem Ladeanlage!?
    Von Waldermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 21:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.