+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Schwalbe läuft zu fett


  1. #1
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard Schwalbe läuft zu fett

    Hallo Nest,

    obwohl mein Problem keine Seltenheit ist, konnte ich in der Suchfunktion nichts passendes finden. Deshalb frage ich mal direkt. Ich habe grad eine Kr 51/1k Bj 1980 von einem Bekannten bei mir stehen. Das Problem ist wie folgt:

    Nach wenigen Minuten Fahrt, nimmt sie kein Gas mehr an, ruckelt und fährt nur noch 10km/h, bis sie dann ganz aus geht. Klare Symptome für ein zu fettes Gemisch. Allerdings kann ich an der Gemischschraube drehen wie ich lustig bin, der Motor springt überhaupt nicht darauf an.

    Das habe ich schon gemacht:

    Luftfilter gereinigt
    Neue Benzinleitung (Durchlauf lieg über 200ml/min)
    Vergaser gereinigt (mit Druckluft)
    Schwimmer eingestellt
    Neue Schwimmerkammerdichtung
    Neue Starterkolbendichtung
    Nadel hängt richtig
    Zündung eingestellt (kräftiger Funken ist da)
    Zündkerze gewechselt(Isolator 260), da die alte total verrust war
    Auspuff ist frei

    Könnte es vielleicht direkt mit der Gemischschraube zusammenhängen, da diese sehr fest sitzt und sich nur schwer drehen lässt?

    Ich hab noch einen neuen 16n1-5 Vergaser im Keller liegen, wenn euch auch nichts einfällt, bau ich den Morgen mal ein.

    schönen Abend wünscht

    Lars

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Den selben Fall hatte ich auch gerade, Schwimmer war Perfekt eingestellt, alle Düsen neu.
    Standgas musste man sehr hoch einstellen damit sie überhaupt lief und trotzdem ging sie beim Runterschalten immer aus und auch das Typische Simson Tuckern beim Gas weg nehmen war nicht zu hören. Mit Kickstarter starten ging garnicht und Anschieben brachte immer Erfolg. Startervergaser war auch optimal justiert und das Gummi neu. Laufend war die Kerze nass und verrußt. Mit einem anderen Vergaser lief alles Prima. Ich kanns mir Momentan nur so erklären das die feinen Luftkanäle über die Jahre zugegammelt sind und deswegen das richtige Luft-Benzin-Gemisch nicht mehr hergestellt werden kann. Mit Druckluft hatte ich auch alles ausgepustet aber bringen tuts nix. Auch beim drehen an der Luftstellschraube zeigte sich keine Veränderung. Im Teillastbereich ist sie zwar super bis 62 Km/h gefahren aber zwischendrin ruckelte sie immer.

    Ich wünsch dir viel Glück das du es mit Hilfe der anderen hinbekommst.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Druckluft acht nicht jeden Dreck weg , es geht ja wirklich um den 10 tel Millimeter Bereich.

    Nimm ihn auseinenader, vlt. findet sich ja eine Werkstatt, die so nett ist, wo du ihn für kleines Geld ins Ultraschallbad legen kannst. Danach dass Wasser mit Druckluft wegpusten und der Versager ist perfekt sauber.

    Wenns dann noch nicht besser ist, würde ich mal eine kleinere HD einbauen..

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  4. #4

    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Leer
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich hatte auch die gleichen Symptome und habe am letzten Wochenende einen neuen Vergaser eingebaut (bei mir 16N1-5). Jetzt ist alles tutti....
    Ringtingting KR51/1 1979

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von ler kr51 Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch die gleichen Symptome und habe am letzten Wochenende einen neuen Vergaser eingebaut (bei mir 16N1-5). Jetzt ist alles tutti....
    "Als neulich mein Fernseher nicht mehr ging, hab ich ihn aus dem Fenster geworfen und einen neuen gekauft. Seitdem kann ich wieder fernsehen."
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Der erste Mensch der am Möpp ein Fernseher und ein Fenster installiert hat...geil.
    Dieser Beitrag kann Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.
    Kleiner Scherz
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  7. #7
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    ok, ich werd Morgen mal den neuen Fernseher äh Vergaser einbauen und schauen, ob es dann besser ist. Wenn ja, nehm ich denn alten nochmal richtig auseinander.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von lars l. Beitrag anzeigen
    nehm ich denn alten nochmal richtig auseinander.
    Hattest Du ihn denn bei der ersten Säuberungsaktion nicht richtig auseinander genommen?
    Dann nimm ihn vor Kauf eines neuen Vergasers wirklich richtig auseinander und puste nicht nur die Düsen, sondern auch alle Kanäle mit Druckluft durch. Du kannst auch mit einem dünnen Kupferdrähtchen alles versuchen frei zu machen.

    Peter

  9. #9
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    ich hatte ihn auseinander und hab ihn mit Druckluft durchgepustet. Ich habe auch nicht vor, einen neuen zu kaufen, ich besitze ihn bereits, als Ersatz für meine Schwalbe. Hätte ihn eingebaut, um rauszufinden ob es wirklich am Vergaser liegt.

    Aber jetzt hab ich glaub ich die Ursache. War grad nochmal unten und hab die Ansaugmuffe ausgebaut und dabei festgestellt, das der Aufsatzt vom Luftberuhigungskasten nur noch locker auf dem Rohr sass. Das bedeutet wohl Schweißen. Wie würdet ihr das reparieren, ohne die komplette Schwalbe um den Kasten zurück zu bauen?

    Bleibt jetzt nur noch eine Frage. Wenn die Schwalbe dort Nebenluft zieht, erklärt das zwar warum der Motor nicht auf das einstellen des Vergasers reagiert, aber warum ist er dann noch zu fett? Hat Nebenluft die selben Symptome? Kein Gasannehmen, keine Leistung?

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von lars l. Beitrag anzeigen
    Bleibt jetzt nur noch eine Frage. Wenn die Schwalbe dort Nebenluft zieht, erklärt das zwar warum der Motor nicht auf das einstellen des Vergasers reagiert, aber warum ist er dann noch zu fett? Hat Nebenluft die selben Symptome? Kein Gasannehmen, keine Leistung?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    BINGO! Schön, dass auf die Kommentare vom Prof verlass ist ;-)
    Dann werd ich wohl Morgen schweißen.
    Was meint ihr, wenn ich den Sprit ablasse und den Bezinhahn abbau, könnte man das mit zwei Schweißpunkten beheben? Hab nicht so das große Bedürfnis den Beruhigungskasten auszubauen. Vielleicht habt ihr da ein paar Tipps und Erfahrungswerte. Aber ich befürchte, ich komme nicht ums Ausbauen drum rum. Bitte jetzt nicht noch ein Bingo. Und gute Nacht

    Lars
    Geändert von lars l. (15.06.2011 um 00:41 Uhr)

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich hatte das gleiche Problem, zum Testen ob das wirklich der Fehler ist, habe ich die Stelle mit Gewebetape "abgedichtet". Und schon lief das Mopped wieder...

    Ich habe für 3 euro (jahaaa) einen neuen, grundierten und lackierten Luftberuhigungskasten samt Aufsatz + Luftfiltermuffe + Drahtgewebefilter bei ebay geschossen. Dumm nur, dass man die halbe Karre zerlegen muss um da ranzukommen -.-

    Aber prinzipiell: Mit zwei Schweißpunkten wird es sicherlich nicht dicht... Übergangsmäßig wirds wohl reichen wenn du es mit Tape fixierst / dichtest, aber schlussendlich wirst du da wohl nicht drumrumkommen das ding auszubauen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Evtl kann man es mal mit einer Edelstahlbandschelle versuchen fest du bekommen?
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Drei Schweißpunkte von innen zwischen Trichter und Rohr, dann entschlossen dauerelastisches Silikon in den Spalt (auch von innen), fertig ist der langzeitstabile und funktionale Murks für Luftberuhigungskastennichtausbauenwoller.

    Zündanlage vorher komplett abklemmen, und Vorsicht mit dem vielen Benzin da in der Nähe.

  15. #15
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Zündanlage vorher komplett abklemmen, und Vorsicht mit dem vielen Benzin da in der Nähe.
    Danke Peter für den Tipp, so ähnlich habe ich mir das auch gedacht.
    Zu den Sicherheitsvorkehrungen, Tank ist leer und Benzinhahn ist abmontiert. Lass das jetzt noch etwas stehen, damit der Rest Sprit auch noch verfliegt.

    Wegen dem abklemmen. Ich hatte vor, die Batterie auszubauen und den Kabelbaum der Grundplatte am Zündschloss aus zu stecken. Reicht das?

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Bei der Batterie reicht es schon, wenn du den Pluspol abklemmst, dann ist diese ausreichend geschützt.

    Um die Elektrik würde ich mir allgemein recht wenig sorgen machen, der Sprit ist da schon schlimmer.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Schwalbe läuft zu fett und ich weiß nicht weiter
    Von backfisch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 13:20
  2. läuft zu fett ?!
    Von Baschteler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 21:31
  3. Schwalbe läuft viel zu fett !
    Von Tr@FFniX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 09:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.