+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Schwalbe läuft jetzt aber Kupplungsproblem


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Ananas
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    18

    Standard Schwalbe läuft jetzt aber Kupplungsproblem

    Hallo,

    ich bin Alex (w ^^), bin neu im Forum und seit kurzem im Besitz einer KR 51/2 L - also mit Elektronikzündung.
    Wir haben sie nach einer stehzeit von 20 Jahren wieder zum Laufen bekommen, doch ein Problem gibt es noch:

    Sie lässt sich zunächst nicht ankicken, sondern man muss sie mit viel Schwung im 2. Gang anschieben - sonst geht gar nichts.

    Jetzt das kuriose: Selbst wenn sie kurz nach dem Anschieben wieder ausgeht, lässt sie sich danach ankicken. (Was mich etwas verwirrt weil ich erst auf Temperaturdingens getippt hätte, aber nach einer Minute is die doch noch nich warm oder?)

    Beim Fahren gibt es keine Probleme. Wenn man sie jetzt aber ein wenig länger abstellt (einmal wars auch nur eine viertelstunde) dann muss man sie wieder anschieben.

    Hat vielleicht jemand eine Idee woran das liegen könnte?

    Vielen Dank schonmal im voraus
    Alex

    (Ich hoffe es gab das Thema nicht schonmal, aber bei der Forumssuche bin ich nur auf Probleme im warmen Zustand gestoßen)

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Willkommen!

    Den Startvergaser-Hebel habt ihr aber gefunden (und verstanden)? :wink:

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Ananas,

    hast Du bei Deinen Startversuchen den Startvergaser gezogen?
    Evtl. auch mal Düsen im Gaser freipusten... Nach so langer Standzeit hat sich da bestimmt ne Menge abgesetzt!...

    Gruß schwalbenraser-007 :wink:

    EDIT: Da war ich zu langsam

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Ananas
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    Jau, den Startvergaserhebel haben wir gefunden und auch gezogen, aber will trotzdem nich.

    Den Vergaser haben wir erst kürzlich grundgesäubert, der stand richtig zu.
    Nach der ersten Reinigung ging noch gar nichts, beim zweiten mal nochmal alle Düsen mit Druckluft durchgepustet, dann ließ sie sich anschieben.

    Hm, könnte also sein das die Starterdüse immer noch nicht sauber genug ist? Heißt es wohl nochmal Vergaser aufschrauben...

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Jo, sicher ist sicher...

    Hast beim Startvergaserziehen auch ein bisschen Gas gegeben? Jede Simme ist da etwas anders... manche mögen ein bisschen Gas, andere wieder nicht :wink: Kannste ja noch mal probieren, bevor Du Dich noch mal an den Gaser ranmachst.

    Gruß schwalbenraser-007 :wink:

    EDIT: @ Peter
    Jo, da haste grundsätzlich Recht, aber vielleicht bringst ja trotzdem was :wink: Jede Simme mags anders

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Der Gasgriff bleibt zu für den Kick beim Kaltstart, sonst wirkt man der Gemischanreicherung ja wieder entgegen. Wenn der Motor kommt, darfst du am Gas drehen :)

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Ananas
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    Ok werd ich nochmal ausprobieren, Danke für den Tip

    Mal gucken was Schwalbi gefällt

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von Ananas
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo nochmal und Entschuldigung für den Doppelpost,

    also mit Gas oder ohne das interessiert die Schwalbe nicht wirklich, weiterhin muckt sie beim ankicken nicht die Bohne.

    Der Vergaser sieht auch in Ordnung aus, alle Düsen frei.

    Könnte es auch an der Zündkerze liegen oder irgendwas mit der Kompression oder so?
    Wir sind echt ratlos, und solang die sich nicht ankicken lässt werde ich wohl nich großartig damit fahren können, denn für die ganzen nötigen Anschiebeversuche fehlt mir dann doch die Kraft.

    Wäre schön wenn noch jemand eine Idee hätte

    Gruß
    Alex

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Na so anstrengend ist das Anschieben auch nicht, das ist sogar die bevorzugte Anlass-Methode von meinem Mitbewohner, kA warum der nicht gern kickt, glaube die muckt auch bissel rum.

    Als mein Kicker gebrochen war und die Welle rund musst ich auch immer anschieben, aber das hab ich dann recht schnell gewechselt, weil sowas echt nervig ist.

    MfG
    Froschmaster

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Ananas,

    läuft sie denn schön ruhig und kannst Du mir ihr problemlos fahren, wenn Du sie mit anschieben startest?
    Hast Du auch schon die Zündkerze gecheckt und den Elektrodenabstand auf 0,4mm eingestellt? Evtl. kannste die ja auch mal wechseln :wink:


    Gruß schwalbenraser-007

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von Ananas
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    Zjah, wär das Ding nich 25kg schwerer als ich
    und ich nochn Stück größer und männlich hätte ich auch kein Problem damit sie anzuschieben

    Edit: Jau sie läuft gut und problemlos. Sind neulich auch etwas länger unterwegs gewesen und alles prima. Wenn man sie wie gesagt auch erstmal angeschoben hat lässt sie sich danach nen bestimmten Zeitraum lang auch ankicken.

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Könnte mir vorstellen, dass das Problem trotzdem beim Vergaser liegt - am besten Du drehst noch mal ne Runde, sodass sie warm wird und dann überprüfst Du noch mal die Vergasereinstellungen mittels Zündkerzenbild - vielleicht läuft sie zu mager...

    >> Wenn Du sie mehrere Male ankickst, ist die Zündkerze anschließend feucht?

    Gruß schwalbenraser-007 :wink:

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von chris79
    Registriert seit
    17.04.2006
    Ort
    Lohmar
    Beiträge
    51

    Standard

    wenn sie sich doch ankicken lässt nachdem du sie per anschieben
    gestartet hast, dann glaube ich nicht, daß es an einem verstopften vergaser liegt.
    der bläst sich ja nicht beim anschieben frei und setzt sich dann beim stehen wieder zu.

    wie siehts denn mit der spritzufuhr selbst aus? nach so langer standzeit ist der tank bestimmt ziemlich verrostet innen drinne. mach mal den spritschlauch am versager ab, hahn auf und nen messbecher runter wenn so 300-500ml pro minute rauslaufen ist das okay.

    dann könntest Du noch schauen ob Deine Vergaserdichtungen porös sind, speziell die für den startvergaser.

    hast du den schwimmer des vergasers überprüft und den schwimmerstand eingestellt?

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von chris79
    mach mal den spritschlauch am versager ab, hahn auf und nen messbecher runter wenn so 300-500ml pro minute rauslaufen ist das okay.
    Hoppla. Richtwert sind ca. 200-250ml/min. Ist ein Versuch wert. Da sie aber im Fahrbetrieb gut läuft, würde ich das ausschließen.
    Deiner Beschreibung nach entnehme ich, dass der Vergaser doch gewissenhaft gereinigt wurde. Und beim Startvergaser kann man nun wirklich nicht viel falsch machen. Ich vermute eher, dass du mit einer etwas verstellten Zündung zu kämpfen hast. Macht sich beim Fahren weniger bemerkbar, fürs Ankicken liegt der Zündzeitpunkt dann aber shcon zu weit vom Optimum weg.

    Falls du damit etas unbedarft sein solltest, lies mal ein wenig auf Harrys Homepage, da ist alles verständlich und nachvollziehbar erklärt.
    Dass das mit dem Anschieben auf Dauer keine Lösung ist, haste recht so. Bei mir sinds zwar nur 15kg Differenz zum Moped, muss aber auch nicht sein.

    Frödei

  15. #15
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von Ananas
    Zjah, wär das Ding nich 25kg schwerer als ich
    und ich nochn Stück größer und männlich hätte ich auch kein Problem damit sie anzuschieben
    @ananas,

    kann es sein, daß Du nur zu wenig Energie aufbringst dem Motor mit dem Kicker die zum Starten notwendige Drehzahl zu verleihen?

    Qdä

    PS: Das ist kein Scherz und ernst gemeint! Auch (richtig) kicken will gelernt sein (wenn man klein und leicht ist). Da hilft dann nur üben (hatten wir alles schon).

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    50

    Standard

    Zitat Zitat von QuacksDerÄltere

    @ananas,

    kann es sein, daß Du nur zu wenig Energie aufbringst dem Motor mit dem Kicker die zum Starten notwendige Drehzahl zu verleihen?

    Qdä

    PS: Das ist kein Scherz und ernst gemeint! Auch (richtig) kicken will gelernt sein (wenn man klein und leicht ist). Da hilft dann nur üben (hatten wir alles schon).
    Das Problem hat meine (rel. zarte) Freundin auch mit ihrem S51. Habe beim örtlichen Schlosser den Kickstarterhebel um 5cm verlängern lassen.
    Hat wirklich Wunder geholfen.

    Gruß Rainer

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe flog wie der Wind...jetzt tot, aber warum?
    Von hergesheim im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 12:11
  2. sry aber habe kupplungsproblem
    Von MyFrag im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 13:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.