+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwalbe läuft nicht richtig/Paradoxe Vergasereinstellung


  1. #1

    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Ingersheim
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe läuft nicht richtig/Paradoxe Vergasereinstellung

    Guten Tag,

    seit kurzen habe ich eine Schwalbe und möchte diese vor den eisigen Temperaturen noch gescheit zum Fahren bringen.
    Die KR51/2N springt nach maximal 2mal kicken an (ohne Kaltstartvergaser trotz relativen kalten Temperaturen). Danach kann ich sie ne weile fahren, bis sie anfängt zu stottern und schließlich ausgeht. Nach 1-2 Zigarettchen läuft der Vogel wieder einigermaßen. Bevor jedoch dieses Problem auftritt zieht die Schwalbe am Berg sehr schlecht. Auf der Geraden ist die Beschleunigung und Geschwindigkeit sehr gut.

    Nachdem ich mich hier belesen habe komme ich zu all dem was ich gemacht/geschaut hab:
    -Benzinschlauch hat einen Durchfluss von ca. 200ml/min
    -Vergaser durchgeputzt, Schwimmereinstellungen haben gepasst
    -Kaltstartgummi ist intakt
    -sämtliche Bowdenzüge sind lang genug
    -Gas wird direkt angenommen

    Ich tippe auf ein Einstellungsproblem des Vergasers, da auch die Zündkerze ein wenig feucht war und nach Sprit roch. Daraufhin habe ich die Schraube zur Vergasereinstellung ein wenig rausgedreht und es trat keine Verbesserung ein.

    Ich hoffe und glaube auch, dass ihr eine Lösung kennt.

    MFG erdnussbier aka Tobi

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.09.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von erdnussbier Beitrag anzeigen
    Danach kann ich sie ne weile fahren, bis sie anfängt zu stottern und schließlich ausgeht. Nach 1-2 Zigarettchen läuft der Vogel wieder einigermaßen.
    Wie lange läuft sie denn nach deiner Zigarettenpause? Hast du einen Leitungsfilter im Benzinschlauch verbaut? Nebenluft geprüft?

    Würde jetzt erst einmal auf einen defekten Kondensator tippen, wenn der kaputt ist geht das Moped nämlich aus, sobald es warm ist.
    Oder eben viel banaler, du hast den Leitungsfilter drin, wenn das Teil steht läuft die Vergaserwanne langsam voll, läuft während der Fahrt nicht nach und füllt sich während der Raucherpause wieder.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Wenn der kalte Motor ohne Betätigung des Startvergasers anspringt und nach kurzer Zeit nicht mehr will, dann liegt der Verdacht nahe, dass das Gemisch viel zu fett eingestellt ist.

    Mach folgendes:
    Reinige den Vergaser und überprüfe die Düsen, die Stellung der Teillastnadel, den Startvergaser mitsamt Bowdenzug und vor allen Dingen den Schwimmerpegel (Wiki: Senfglasmethode)

    Peter

  4. #4

    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Ingersheim
    Beiträge
    3

    Standard

    Es ist lediglich ein weißer Filter unterhalb des Benzinhahns, welcher dort fest verbaut ist. Jedoch habe ich ja einen Durchfluss von 200ml/min. Die Senfglasmethode werde ich durchführen, aber laut einer Anleitung von "Simson und Co" scheinen die Maße wie weit der Schwimmer öffnen soll zu stimmen. Was mir komisch erscheint ist, dass die ZK trotz einer weiteren Umdrehung der Luft-Gasgemischschraube, von der Grundeinstellung, nach außen ist die ZK feucht. Vergaser ist der BVF16N1-12

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Die Grundeinstellung der Gemischschraube des 16N1-12 liegt bei 1-2 Umdrehungen.

    Grüße
    Gerhard

    P.S.: wenn die Zündkerze nicht feucht wäre, würde es mir eher zu denken geben.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von erdnussbier Beitrag anzeigen
    Luft-Gasgemischschraube
    Das ist doch auch die Leerlauflufteinstellung, die durch diese Schraube vorgenommen wird. In den höheren Drehzahlbereichen ist ihr Einfluss deutlich geringer.
    (Teil 21 oder 25)

    Peter

  7. #7

    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Ingersheim
    Beiträge
    3

    Standard

    Teil 25. Dass im höheren Drehzahlbereich diese Einstellung wenig ausmacht war mir nicht bewusst. Wenn die Schwalbe einmal im warmen Zustand abgekratzt ist, dann dreht sie auch nurnoch schlecht hoch. Ich würde es als wellenartig beschreiben. Bsp: 10 Umdrehungen 5 U 15U 10U 20U 15U usw..
    Werde morgen den Vergaser nochmals reinigen und die Nadel tiefer einhängen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe läuft nicht richtig!!!!
    Von floris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 16:09
  2. Schwalbe läuft nicht richtig
    Von Neusimmi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 21:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.