+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Schwalbe läuft sehr unruhig!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Böse Schwalbe läuft sehr unruhig!

    Hallo,

    nachdem meine Schwalbe 51/1K (Bj.79) im August letzten Jahres nach monatelangem unbeschwerten Fahrens angefangen hat zu stottern und schlussendlich nichts mehr machen wollte, habe ich gestern das Schätzchen ein wenig zerlegt und gebastelt. Nachdem ich dann einiges am Vergaser (welcher auch schon letztes Jahr sowohl gereinigt als auch mehrmals eingestellt wurde) eingestellt habe läuft sie nun. Sie läuft aber sehr unruhig im Leerlauf (habe sie mindestens 5min laufen lassen, fahren konnte ich noch nicht da ich dafür erst wieder alles zusammenschrauben müsste). Auf das Drehen am Gaszug reagiert die Schwalbe nur verzögert und nicht kontinuierlich (Seilzug müsste aber passen).

    letztes Jahr habe ich:

    - Zündkerze gewechselt (auch Stecker)
    - Vergaser gereinigt (Schwimmer auch eingestellt)
    - Filter gereinigt (einmal vor dem Vergaser und einmal unter der Abdeckplatte am Lenker)
    - Benzin mehrmals gewechselt (Benzin läuft auch rasch nach, habe den Schlauch zwischen Ventil und Vergaser abgemacht und in einen Maßbecher geleitet)
    - Das Loch in dem Verschluss vom Tank ist auch frei

    Fragen:
    1. Mit der Elektronik hat das nichts zu tun oder? Die Rückleuchte ist/war nämlich falsch verkabelt.
    2. Zündspule?
    3. Was kann ich noch so machen, langsam nervts!?


    Achja DAS Buch habe ich auch falls mir jemand daraus etwas zeigen möchte könnt ich es eben nachschlagen.

    Danke schonmal!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ist da die originale Unterbrecherzündung drin? Die braucht regelmäßige Wartung, und irgendwann sind Unterbrecher oder/und Kondensator auch mal hinüber. Auch die Durchführung/Verbindungsstelle des Hochspannungskabels am Motorgehäuse zerfällt gerne mal von alleine.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Entferne mal zuerst einen der Luftfilter. Einer reicht. Original wäre der hinter dem Vergaser nicht verbaut.
    Durch das nutzen zweier Luftfilter kann das Gemisch überfetten. Dann dreht sie auch schlecht aus dem
    Standgas hoch.
    Der Vergaser wird bei betriebswarmen eingestellt und das erreichst du nur wenn du die Schwalbe fährst.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    guck dir mal die schrauebn zum einstellen am vergaser an, ich hatte an der schwalbe von ner bekannten mal derart vermurkste schrauben, das du nichts mehr einstellen konntest, diese leif auch sehr unruhig

    -> Gewalt ist bei simson keine Lösung

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    @Schwarzer_Peter: Ja müsste noch die Originale drin sein. Habe aber noch eine zweite hier! Ist es kompliziert diese einzubauen? Hochspannungskabel am Motorgehäuse sitzt wo genau?

    @Airhead: Alles klar ich bau den zweiten aus. Dazu hätte ich auch noch eine Frage der Stutzen in dem der Filter sitzt ist am Vergaser mit einer Rohrschelle befestigt und durch ein Gummi abgedichtet, am anderen Ende zu diesem kleinen "Tank" wo die Luft, welche oben angesaugt wird, ankommt sitzt er aber eher locker mit 1-2mm Spielraum. Ist das normal? Vergaser wurde letztes Jahr im warmen eingestellt. Diesmal erstmal nicht ich war ja froh, dass die kleine mal 5 min läuft ohne abzusaufen (so war es letztes Jahr).

    @Revalk: Die schrauben lassen sich extrem leicht drehen.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die Gummimuffe gehört an beiden Enden per Schelle befestigt, und Luftfilter gehört in der KR51/1 da keiner rein.

    Das Hochspannungskabel von der Zündkerze zurückzuverfolgen, wirst du dann doch selber hinkriegen, oder?

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    und die schrauben kannste auch einfach ausschrauben und gucken ob se ncoh gerade sind

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Die Gummimuffe gehört an beiden Enden per Schelle befestigt, und Luftfilter gehört in der KR51/1 da keiner rein.
    Ich mach später ein Foto es ist nämlich glaube ich so aufgebaut:
    "Vergaser (kleiner Durchmesser) --> Plastikmuffe geht auf großen Durchmesser --> Metallmuffe/Adapter geht auf kleinen Durchmesser --> der oben genannte kleine Tank" bis zu dem Tank ist alles dicht mit Rohrschellen

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Das Hochspannungskabel von der Zündkerze zurückzuverfolgen, wirst du dann doch selber hinkriegen, oder?
    Ok habs verstanden, das Kabel ist aber zusammen mit dem Stecker erneuert worden.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Und wie wurde das "erneuerte" Kabel unten am Motor befestigt? Das ist eine Klemmverbindung, die nur korrekt verbunden werden kann, wenn man dazu die Zündung abgebaut hat.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Und wie wurde das "erneuerte" Kabel unten am Motor befestigt? Das ist eine Klemmverbindung, die nur korrekt verbunden werden kann, wenn man dazu die Zündung abgebaut hat.
    Das hat ein Bekannter gemacht ich frage ich guck später nach. Allerdings waren die Fehler vor dem Wechsel ja auch vorhanden, dann für kurze Zeit nicht mehr, dann wieder.

    Gruß

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    Entschuldigt, ich bin gestern nicht mehr dazu gekommen heute abend stelle ich dann Bildmaterial online und berichte vom Ausbau des Filters etc.!

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    So habe nun ein Bild hochgeladen:
    ImageBanana - Foto0019.jpg
    Der Vergaser ist nicht der Originale, dass weiß ich (vom Vorbesitzer). Hängt es damit zusammen das ich noch einen 2. Filter drin habe? Der steckt am dicken Ende der Violetten Muffe, dort rechts sieht man auch die Stelle von Lila auf Grau, dort ist keine Rohrschelle und man hat Spielraum!

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    Leute ich brauche Hilfe ...
    Habe nun wieder einige Stunden an der Schwalbe gesessen. An die Zündspule komme ich nicht dran, mir fehlt das Werkzeug (Ölfilterschlüssel - Z). Also habe ich diesen Versuch erstmal aufgegeben. Die Schwalbe läuft mit folgender Einstellung: Luftregulierungsschraube rausdrehen bis der Kopf rausschaut, Gas voll aufdrehen und zum ankicken den Choke ziehen. Sobald ich nach 1-2 min den Choke wieder zurückstelle läuft die Schwalbe auch noch, wohlgemerkt den Gasgriff voll aufgedreht (mit dieser "Einstellung" bin ich auch knapp 500m gefahren doch dann ist sie mir wieder abgesoffen. Mir ist aufgefallen das die Zündkerze nass ist, Luftfilter sitzt nicht zu, ist gereinigt.
    Ohne choke lief Sie zuletzt nach dem Kick für c.a. 1ne Sekunde und dann ist sie wieder abgesoffen.

  14. #14
    Tankentroster Avatar von N_DICKS
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Geldern
    Beiträge
    217

    Standard

    Hallo, Wenn du solche Werkzeuge nicht hast dann musst du die halt kaufen!!! Die wirst du immer wieder mal brauchen. Entweder du machst das ganz oder garnicht! Da herumfrickeln bringt nichts. Setz dich mit der Technik auseinander! Verstehst du die Technik erstmal dann kannst du mit dem richtigen Werkzeug alles überprüfen. Was für Tipps soll man dir sonst geben? Lg und viel Erfolg.

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Morgen haben die Baumärkte wieder geöffnet. Geh einen Bandschlüssel kaufen, dann schau nach dem Zündkabel. Einen Polradabzieher hast du aber?

  16. #16

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    1

    Standard Unruhig die Zweite.

    Hallo liebe Nestler,

    ich bin neu im Forum und wollte mich kurz vorstellen.
    Komme vom Rand Berlins und besitze mehrere Mopeds. Mein neustes stück eine zweite KR 51/1 K.

    Ich habe die wichtigsten Punkte nach Kauf erstmal abgearbeitet (Motor regenerieren ausgenommen, da nur wenig gelaufen. Folgt aber noch).

    Sie lief danach auch super, guter durchzug bis zur Endgeschwindigkeit, keine Geräusche, keine Macken. Als ich dann allerdinge neue Schlappen draufzog und die Kettenschläuche erneuerte, dachte ich 'Mach doch gleich den Vergaser mit'. Den hatte ich Anfangs nur richtig eingestellt und jetzt wollte ich ihn Säubern und Ausblasen. Gesagt, getan und alles wieder zusammen gebaut. Nun tritt folgendes Problem auf:

    Sie tourt im Leerlauf mal hoch mal runter. Nebenlufttests an allen wichtigen Stellen (Luftfilterregion, Vergaseranfang, Flantschübergang, Zylinderkopf, Limaseite) durchgeführt, kein Hochdrehen. Das einstellen an der Leerlaufluftschraube hat auch keinen Effekt mehr?! Folgender Zustand liegt vor:

    - Kerze Rehbraun, Abstand 0,4mm
    - Auspuff frei
    - Nadelkerbe 3-te
    - Schwimmer eingestellt (mit Senfglas überprüft)
    - Zündung - hab ich nicht angerührt, aber war sowiet nix zu mäkeln.

    Ich bin Ratlos! Wer hat ähnlich Probleme (gehabt) und hat Fehler gefunden?

    Mfg Sprudel

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe-Motor läuft unruhig...
    Von MOpeDICK im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 21:57
  2. Schwalbe läuft unruhig und springt schlecht an
    Von Vincent2004 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 17:39
  3. Schwalbe KR51/2E läuft sehr RAU
    Von Schwalbensittich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 01:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.