+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: schwalbe leckt


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Borken
    Beiträge
    61

    Standard schwalbe leckt

    Hey ho,
    Ich wollte gestern mit meiner Schwalbe losfahren da wollte sie nicht anspringen, da ich den benzinhahn über Nacht offen hatte(Schande über mich ^^) habe ich das gute Stück anschieben wollen da kam sie immer noch nicht stattdessen könnte ich sie plötzlich nicht mehr schieben und es gab ein sehr schwer zu beschreibendes Geräusch.also wieder in den Leerlauf Gang wieder rein da klappte es wieder. Dann noch mal versucht das ganze anzukicken da gab es plötzlich leichte rauchentwicklung da hab ich es bleiben lassen. Keine zwei Stunden später hatte sich eine riesige Öl-spritlache unter dem Moped gebildet die aus der limaseite kam und der ganze Tunnel war mit sprit bespritzt. Also den Motor ausgebaut reingeschaut und so auf den ersten Blick nichts zu sehen. Allerdings war die kurbelkammer komplett mit Öl gefüllt gute 100-150ml Öl kamen da raus. Motor gespalten aber die Dichtung scheint ok zu sein genau wie die simmerringe. Jetzt habe ich keine Ahnung wie so eine Menge Öl in die kurbelkammer kommen kann. Außerdem rasselt es wenn die antriebswelle gedreht wird was vorher auch nicht der Fall war. Es handelt sich um nen m54 82her Baujahr.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    MfG schrauberling
    Herz und Nieren sind Motoren...

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Durch den offenen Benzinhahn und vermutlich ein nicht ordentlich schliessendes Schwimmernadelventil ist der Sprit in die Kurbelkammer gelaufen. Der Benzinanteil evtl. verdunstet und das Öl übrig geblieben.

    Motorspalten war diesbezüglich absolut überflüssig. Motor auf den Kopf stellen und austropfen lassen hätte vermutlich gereicht.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Borken
    Beiträge
    61

    Standard

    Gespalten habe ich den Motor fa ich eine undichte Dichtung vermutet habe da im getriebeöl definitiv Sprit mit drin sitzt und sich ja auch eine große pfütze GetriebeÖl und Sprit unterm Moped gebildet hat. Weißt du denn Vlt woher das blockieren beim schieben und das gerassel beim drehen der antriebswelle im Leerlauf her kommen könnte?

    Edit: mit Öl ist in beiden Beiträgen Getriebeöl gemeint das beim ablassen wasserähnliche Konsistenz aufwies.
    Geändert von Schrauberling (08.03.2014 um 23:29 Uhr)
    Herz und Nieren sind Motoren...

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Schrauberling Beitrag anzeigen
    blockieren beim schieben

    wasserähnliche Konsistenz
    Blockieren mit eingelegtem Gang oder ohne.
    Mit: der Kolben konnte nicht ganz bis unten kommen, weil die in der Kurbelkammer befindliche Flüssigkeit ihn gehemmt hat
    ohne: die wasserähnliche Flüssigkeit wird Wasser enthalten haben und im Getriebe ist jetzt jede Menge Rost.

    Peter

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Oder es war unmengen an Sprit drine, der das Öl verdünnte

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Borken
    Beiträge
    61

    Standard

    Da weder simmerring noch die Dichtung einen defekt aufweisen kann ich mir das ganze nur so erklären dass durch den offenen benzinhahn und einen verschmodderten vergaser Sprit in die kurbelkammer gelaufen ist der dann durch meine Bemühungen das Teil ans Laufen zu bekommen durch die kolbenbewegung zwischen Getriebe und kurbelkammer hin und her gepumpt wurde was auch das blockieren und das spritzen erklären würde . Werde das ganze wieder zusammen bauen und den vergaser gründlich prüfen. Mal schauen obs dann wieder läuft.

    MfG schrauberling
    Herz und Nieren sind Motoren...

  7. #7
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Schrauberling Beitrag anzeigen
    Da weder simmerring noch die Dichtung einen defekt aufweisen
    wie hast du das festgestellt. speziell der simmerring ? Sichtkontrolle ??




    Zitat Zitat von Schrauberling Beitrag anzeigen
    durch den offenen benzinhahn und einen verschmodderten vergaser Sprit in die kurbelkammer gelaufen
    eigentlich nicht möglich, da der überlauf viel niederiger liegt als der weg in die kurbelkammer.


    Zitat Zitat von Schrauberling Beitrag anzeigen
    durch die kolbenbewegung zwischen Getriebe und kurbelkammer hin und her gepumpt wurde
    unmöglich, da kurbelkammer und getriebe getrennte räume sind

    da pumpst du nix hin und her, sondern nur rauf und runter


    Zitat Zitat von Schrauberling Beitrag anzeigen
    Werde das ganze wieder zusammen bauen und den vergaser gründlich prüfen. Mal schauen obs dann wieder läuft.
    na da bin ich ja gespannt. ich hoffe du ersetzt die verschleißteile
    manche kennen mich, manche können mich

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Borken
    Beiträge
    61

    Standard

    Das wäre für mich die einzige Erklärung, wenn du eine Alternative hast ich bin für alles offen^^. Bin sonst auf keine andere Lösung gekommen.
    Simmerring wurde per Sichtprüfung kontrolliert, die Lippe war in Ordnung und auch sonst keine Beschädigung zu sehen. Habe Dichtungen und Simmerringe komplett erneuert.
    Jetzt wo alles zusammen ist funktioniert das ganze wieder.

    mfG Schrauberling
    Herz und Nieren sind Motoren...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe leckt öl...
    Von joostkroon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 10:52
  2. schwalbe leckt
    Von matthias007 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 17:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.