+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwalbe leckt schwarzes Öl


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von DerJan
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Störmede
    Beiträge
    69

    Standard Schwalbe leckt schwarzes Öl

    Also als ich meine Schwalbe am Dienstag gekauft habe leckte sie noch nach jeder Fahrt schwarzes Öl aus dem Motor.
    Da ich die Dichtungen sowiso nochmal neu machen muss ist das nicht die große Sache.
    Allerdings kommt seit gestern kein Öl mehr.
    Kann es sein, dass das Getriebeöl war und ich jetz erstmal nicht mehr mit meinem "Schwälbchen" fahren sollte, da das Getriebe jetzt trocken liegt???

    Und ein weiteres Problemchen ist jetzt aufgetreten: Im zweiten Gang zieht sie nicht mehr vernünftig. Woran kann das denn liegen???

    Mfg Jan

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Hallo,
    kontrolliere doch mal deinen Getriebeölstand ?

    Ohne Öl fahren ist der sichere Getriebetod

    Gruß

    jubifahrer










    Ölwechsel bei Simsonfahrzeugen
    Ein Ölwechsel liegt nach 10000km Laufleistung bzw. 2 Jahren an. Das korrekte Öl trägt die Bezeichnung SAE 80 und ist an jeder Tankstelle, im Baumarkt und beim Simson-Händler zu bekommen (Einzig in den Halbautomatik-Motor der KR 51/1 S und des Duo 4/1 gehört ein anderes Öl, nämlich ein Hydrauliköl der Spezifikation HLP 46, z.B. Shell Tellus C 46.). Die korrekte Füllmenge beträgt bei den alten Motoren (M53/M54) 500 ml; bei den neuen (M 531/M 541) 400ml.

    Die Arbeitsfolge zum Ölwechsel:
    Motor warm fahren
    Ölablassschraube (unten am Motor) öffnen
    Altöl ablassen
    Ablassschraube säubern (Metallsplitter am Magneten sind normal) und wieder einsetzen
    korrekte Ölmenge durch die Einfüllöfnung einfüllen. Diese Öffnung ist beim M53 der runde Metalldeckel an der linken Seite des Motores, wo man auch die Kupplung einstellt, beim M501 gibt es eine rote Plastikschraube am linken Seitendeckel.
    Es gibt auch selbsternannte "Experten" die statt Getriebeöl normales Motoröl ins Getriebe füllen. Auch wenn das über einen gewissen Zeitraum funktionieren kann, ist das doch nicht im Sinne des Erfinders
    .
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von DerJan
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Störmede
    Beiträge
    69

    Standard

    Hm....Sorry dass ich mich hier so doof anstelle aber ich hab leider bis jetzt überhaupt keine Ahnung von der Thematik.
    Also müsste mir leider irgendwer erklären wie ich den Getriebeölstand checke.
    Das is für mich alles sehr schwierig.

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Dann lies mal das Kleingedruckte in meinem letzten Beitrag

    Gruß

    jubifahrer
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  5. #5
    Tankentroster Avatar von schwalbenreiter
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    155

    Standard

    An der Seite ist eine Schraube auf der "oil" geschrieben steht
    das ist die ölkontrollschraube.Die schraubste uff und wenn da
    nix zu sehen ist ist es leer.
    möge deine Schwalbe ewig fliegen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe leckt öl...
    Von joostkroon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 10:52
  2. schwalbe leckt
    Von matthias007 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 17:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.