+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Schwalbe und Mercedes TD240


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    273

    Standard

    Ich habe da eine recht "anschauliche" Frage...
    passt eine Schwalbe in den kofferraum eines Mercedes TD240 Kombi(ca. 2o Jahre alt )

  2. #2
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Tja, hab leider keine Ahnug wie groß der Kofferraum ist, aber vieleicht helfen dir diese Bilder weiter:
    Ein Peugeot 205 mit einem S51 und einer Schwalbe:

    Ein Volvo mit einer Schwalbe und einem SR50:


    MfG Tilman
    der schon ne schwalbe im Corsa hatte, (kompletten Schwingenträger vorn ab, mehr nicht)

  3. #3
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Komischer Typ, der da von rechts in den Kombi schaut!
    In den Polo het eben jener SR50 auch reingepasst. Nur das Vorderrad mußte raus(Aber hey, in den Polo geht auch eine komplette Suzuki DR 350 rein, da ist so ein Roller doch kein Problem...).

    @Prof: Wie kommste dieses Jahr nach Suhl angeritten?


    Gruß,
    Richard

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    @Richy

    Der Typ an der Seite kommt mir bekannt vor! Auf dem Bild sehe ich Deinen Sr50 im Volvo auf der Seite liegen; ist dabei Getriebeöl oder Sprit ausgelaufen?

    Gruß
    Al

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    moin unsystematic,
    das passt, hab ich doch auch schon öfter gemacht. es schwirrten sogar mal bilder im netz rum, die ich aber auf die schnelle nicht finde. du brauchst nichts ausser den aussenspiegel und der batterie zu demontieren und den tank und vergaser zu leeren. dann kann man das schwälbchen auf die seite legen. allerdings läuft eine nicht unerhebliche menge öl aus, wesshalb es besser ist, eine folie unterzulegen.
    letztes jahr auf den weg nach suhl hat das gertiebeöl allerdings mei ganzes gepäcke versaut, sodass ich dieses jahr mit 240TD ( nicht TD240) und anhänger anreisen werde.

    gruß

    philipp

    /edit: ich versuche mal ein bild einzufügen :edit/

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    neuer versuch

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Richy:
    @Prof: Wie kommste dieses Jahr nach Suhl angeritten?
    Im Zweifelsfalle wieder in dieser Konstellation, aber wenn sich was besseres ergibt, bin ich nicht abgeneigt. Vielleicht kann ich ja "auf Arbeit" nen Unimog oder 5-Tonner einpacken

    MfG
    Ralf

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.06.2003
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich habe schon mal meine Schwalbe in einem Audi 100 Avant (der mit der sehr flach stehenden Heckscheibe) transportiert. Ohne irgendwas abzuschrauben. Ich habe aber das Getriebeöl vorher abgelassen. Das erspart einem die ganz große Sauerei. Eine Pappe oder Folie würd ich aber trotzdem noch drunterlegen!
    Gruß F.

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    273

    Standard

    Ohh vielen Dank für das so Informative Material!!!
    Da kommt doch die Idee auf Richtung Osten zu fahren und mich dort mal umzuschauen! ... und da brauch ich nicht mal den Benz ... sondern kann auch meinen Peugeot 205 Look nutzen!!! ... aber bei 100? Versand, wie`s bei Ebay zum Teil der Fall ist, spart man auch nicht wirklich!
    Trotzdem Vielen Dank nochmals!
    grüße Boris

  10. #10
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Original von Alfred:
    Auf dem Bild sehe ich Deinen Sr50 im Volvo auf der Seite liegen; ist dabei Getriebeöl oder Sprit ausgelaufen?
    Kein Tropfen! Tank und Getriebe waren voll wie der Mond zur Zeit(ich glaub, es ist Vollmond).

    Myke hätte mir wohl kommentarlos den Kopf abgeschlagen, wenn da was rausgekommen wär...

    Ich versteh auch nicht, wieso hier einige immer von auslaufenden Getrieben reden. Habe den Roller inzwischen schon 3mal über weite Strecken(also insgesamt über 1500km) auf der Seite liegend transportiert, und nie ist auch nur ein Tropfen rausgekommen...


    Gute Nacht,
    der,der zur Zeit Fahrrad fährt...

    [edit] Scheiß Müdigkeit, ich weiß auch nicht mehr, was ich für Mist schreibe...

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Kaum zu glauben, dass aus manchen Maschinen wirklich kein Tropfen den Weg ins Freie findet! Ich habe es auch schon erlebt, dass bei einem Transport etwas Öl und Benzin ausgelaufen sind. Bei einem geschlossenen Wagen kann das auf den Fahrer berauschend wirken.

    Gruß
    Al

  12. #12
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Im Sommer 2002 hat der Roller mal Getriebeöl aus der Mitte des Gehäuss verloren, das hat sich dann aber offenbar mit Dreck zugesetzt. Seitdem ist der Roller tocken. (Hey, vielleicht ist auch gar kein Öl mehr drin? ).


    Gruß,
    Richard

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.