+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schwalbe Modell KR 51/1 S Getrieb


  1. #1

    Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe Modell KR 51/1 S Getrieb

    Hallo,

    bin grade auf dieses Forum gestoßen und hoffe Ihr könnt mir mit meiner Schwalbe helfen...
    Im letzten Jahr hat sie immer etwasl verloren. Über den Winter wurde der Fleck in der Garage immer größer, bis es irgendwann aufhörte. Ich hab sie mal gestartet und das rasselt es etwas, dewegen denke ich mal dass das wohl Getriebeöl ist, bzw. war. Kann mir jemand von Euch sagen wo das reinkommt, also wo die Schraube dafür ist und welches Öl man verwendet. Ich weiß, dass auffüllen nicht die Lösung ist, brauche aber erstmal kurzfristige Hilfe. Ist übrigens so eine Gang Halbautomatik, also nur mit Fußschaltung ohne Kupplung aus 71

    Danke, gruß Malte

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, da wird wohl keins mehr drin sein.

    Ölablassschraube auf, schauen ob noch was kommt.

    Dann wieder rein damit (wichtig!), mit frischer Dichtung.

    Wenn du wirklich nur einfüllen willst, damit's gleich wieder davonläuft, machst du am Kupplungsdeckel den oberen Verschluss auf und kippst da 500 ml Hydrauliköl HLP46 rein.

    Wenn du aber wenigstens ein bisschen was machen möchtest, nimm den Kupplungsdeckel runter, mach die Dichtflächen sauber, schau ob der Deckel verzogen ist, und mach mit einer frischen Dichtung und Hylomar-Paste, sowie einem neuen Wellendichtring an der Schaltwelle wieder zusammen.

  3. #3

    Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke, schonmal!

    Ich weiß das klingt jetzt sehr doof, aber ich kenn mich damit überhbaubt nicht aus. Auf welcher Seite sitzt die Fliehkraftkupplung überhaubt, und wo ist die Öleinfüllöffnung?
    Danke!

  4. #4
    slu
    slu ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von slu
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    596

    Standard

    Zitat Zitat von MalteR
    Auf welcher Seite sitzt die Fliehkraftkupplung überhaubt, und wo ist die Öleinfüllöffnung?
    Danke!
    In Fahrtrichtung links... Der Teil des Motors, für den der Motortunnel ausgespart ist.
    Seitlich des Deckels befindet sich die Abdeckung, unter der sich die Schrauben zur Einstellung der Kupplung befinden.
    Auf dem Deckel befindet sich die Öleinfüll- Schraube.

    Gruß
    slu

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Na auf der linken Seite in Fahrtrichtung. Da ist die Automatikkupplung und obendrauf auch die Einfüllschraube.

    Gruß

    Theo

  6. #6

    Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    Ok, Danke. Und um da den Deckel abzunehmen muß dann auch vorher der Kickstarter ab, oder?

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Guck dir den Motor doch einfach mal an, dann siehst du es.

    MfG
    Ralf

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Freundlich bleiben zu den Anfängern :)

    Kaufen: Dichtring Schaltwelle, Papierdichtung Kupplungsdeckel, Öl HLP46.

    Arbeiten: Linkes Trittbrett ab, Kickstarter und Schaltwippe ab. Öl raus. Linken Deckel ab (gewaltfrei, nicht mit Schraubenzieher hebeln oder so!), dabei merken welche Deckelschraube wo hingehört. Auf herausfallende Kleinteile achten (Wanne drunter!).

    Wenn du das hast, helfen wir dir weiter

    Peter

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Es gibt am Getriebe auch eine Ölkonrollschraube. Die sitzt hinten zwischen den Kettenschläuchen. Bevor du deinen Motor zerpflückst, dreh die erstmal raus und neige die Schwalbe ganz leicht nach rechts. Wenn dann da Öl rausläuft, dann ist noch genug drin. Wenn nicht, dann füll halt etwas HLP46 nach.

    Ölflecken unter der Schwalbe müssen aber nicht zwangsläufig von Getriebe kommen, sondern können auch vom Vergaserüberlauf oder einer undichten Vergaserwannendichtung her kommen. Dann tropft Benzin in die Mulde unter dem Vergaser, verdunstet und das Öl bleibt liegen, sammelt sich und tropft dann durch die kleine Ablaufbohrung in der Mulde nach unten ab.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von TomNordertown
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    59

    Standard

    Hey Malte,

    sowas in der Art hatte ich auch mit meiner Schwalbe Kr51/1 S und weißt du was es bei mir war! Lach aber nicht!

    Die Schraube am Ritzel hatte sich a der Motorwelle gelöst, daher das Rasseln und auf einmal gingen auch keine Gänge mehr kein.
    Also Schraube mal die Abdeckung ab und schau da mal nach, vielleicht war ist es das gleiche was ich hatte!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe Modell in 1:32
    Von Schwalben_Ralf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 13:46
  2. Schwalbe-Modell
    Von tropinaut im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.2003, 11:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.