+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schwalbe neu lackieren


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.11.2007
    Beiträge
    18

    Standard Schwalbe neu lackieren

    Hallo,
    also ich habe mir vor ein paar Wochen ne Simson Schwalbe gekauft. Jetzt will ich sie neu aufbauen. Sie soll in Weiß lackiert werden. Ich werde sie wahrscheinlich mit der Spraydose lackieren. Motortechnisch bleibt alles original. Pics kann ich erst morgen Posten. So jetzt postet mal bitte schön :-). Oder soll ich sie den Winter durchfahren und nächstes Frühjahr lackieren und nen bissl herrichten?
    mfG
    Andi

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Woher sollen wir das wissen??? Das ist deine Entscheidung, ob jetzt oder später, genauso die Farbwahl.
    Ich wollte meine auch erst mal im Garten fahren und sehen, was gemacht werden muß. Dann kam meine Frau mit dem Schild an und jetzt fahre ich sie noch immer.......zerkratzt, zerdellt und rostig...... Aber am März ist sie dran :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Moin,

    also deine Frage, ob im Winter lackieren oder erst wenn es wärmer ist... Das ist doch von deinen Gegebenheiten abhängig:

    Kannst du deinen Raum auf mindestens kontinuierliche 18°C aufheizen? Ideal wären aber über 20°C.

    Wenn ja, dann kannst du auch im Winter arbeiten. Sonst warte lieber bis diese Temperaturen möglich sind.
    Die Temperatur entscheidet auch mit über das Oberflächenaussehen und wie gut die Farbe aushärtet.

    Du weißt aber auch, dass "aus der Dose" nicht so gut aussieht, als wie mit 'ner Spritzpistole?!
    Mit 'ner Sprayflasche können schnell Fehlerstellen entstehen, die du erst später richtig sehen kannst. Hinzu kommt, dass der Druck beim Sprühen nachlässt und somit das Sprühbild zwischen voller und fast leerer Dose schon sehr unterschiedlich werden kann. Ab 3/4 Leerung kann es dir auch passieren, dass sich beim An- bzw Absetzen Tröfchen bilden können. Diese Unebenheiten siehst du dann auch nach dem Austrocknen der Farbe.

    Also heißt es, sich eine Strategie vorzubereiten. Du solltest mit einer vollen Dose da beginnen, wo man die Oberfläche gut sieht und die Reste für die nicht sichtbaren Bereiche verwenden.
    Dann solltest du dich an die Reihenfolgen halten. Ich würde zuerst 1-2x vornebeln, dann 1x die Kanten abdecken und anschließend die Flächen bis über die Kanten hinweg ziehend deckend nass-in-nass arbeiten. Beachte die Ablüftzeiten der von dir verwendeten Farben zwischen den einzelnen Farbschichten.

    Hilfreiche Tipps findest du aber auch auf www.autolack21.de im FAQ oder den Anleitungen. Oder du schaust bei ddrmoped.de in's Forum. Da hilft der doccolor mit Tipps zu Lackierungen und der verkauft auch Farben (auf Wunsch auch deinen Wunschfarbton in Spraydosen abgfüllt).

    Gruß Frank

  4. #4
    Fab
    Fab ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fab
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    92

    Standard

    Über vor und NAchteile von Sprühdosenlackierung kannste hier ungefähr 10 Stunden an lesematerial finden!
    Ich finde es ist auf jeden Fall mit n bisschen Geschick vöiig ausreichend!
    Sprühdose wird nie so sein wie Pistole! eben auch nie so teuer!

    Hier findest Du übrigens wat zum Sprühen!

    http://www.corvetteforum.de/thread.p...boardid=4&sid=

    Reingehaun Fab

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    nur solltest du beachten, dass ein mit spraydose lackierter tank nicht sonderlich clever ist!!! der 1komponetenlack bzw klarlack ist nicht benzinfest. das heißt nach spätestens einem jahr hast du schöne laufnasen.

    auch eine kmplette schwalbe würd ich nie mit sprühlack bearbeiten, da sind die flächen viel zu groß um richtig ordentlich arbeiten zu können. richtig gut macht sich der lack aus der dose aber für kleinteile wie armaturen, haltewinkel und ähnlichem.

    und rein rechnerisch sehe ich in sprühlacken auch kaum vorteile. richtig guter sprühlack kostet etwa 8 euro die dose. für die lackierung von tank und seitendeckel braucht man etwa 6-7 dosen (2grundierung, 2-3 basis, 2 klarlack), da sind noch nichtmal spachtelarbeiten und zeit mit drin und hier ist man schon bei etwa 48 euro angelangt.
    beim lackierer meines (hoffentlich baldigem) vertrauens kostet die lackierung inkl. schleifen, spachteln und lackieren mit garantie 80 euro. die teile müssten noch in dieser woche fertig sein. da ist es für mich keine frage, was ich tue!
    gruß vom toto

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Starschwalbe
    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Uelsen / Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,

    80 Euro????

    Den Lackierer mußt du mir zeigen einen Karton voll Kleinteile plus vier große Blechteile für 80 Euro Lackiert.

    Das reicht gerade fürs Material. Dann kommen noch einige Stunden Arbeitslohn a´+/-40Euro für Spachteln, Schleifen,Füllern, Schleifen, Grundieren, Lachieren und dann noch Klarlack obendrauf.
    Das geht doch nur wenn man den Lackierer als Kumpel hat.

    Als algemeinen anhaltspunkt sollte man eher von 300-350 Euro ausgehen.

    Gruß, Gerold

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    falls du richtig gelesen haben solltest, ging es bei meinem beitrag um tank und seitenbleche einer s51!

    übrigens kostet die komplette schwalbenverkleidung bei diesem shop 140 euro und zwar nicht nur für freunde, sondern auch für normale menschen!
    guck doch selbst unter http://mincil.de/cgi-bin/shopserver/...031&subid=3032

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Starschwalbe
    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Uelsen / Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    90

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    übrigens kostet die komplette schwalbenverkleidung bei diesem shop 140 euro
    Bei 140 Euro lacht sich mein Lackierer halb Tot und verklagt mich auch noch auf Schmerzensgeld.

    Man muß halt den unterschied zwischen Billig und Preiswert machen, oder Qualität und so Lala. Für 140 Euro bekommt man sicher Farbe aufs Blech aber die Jungs areiten sicher auch nicht so zum Spaß, sondern fürs Geld, wie du und ich. Irgend wo wird der Unterschied schon zu sehen sein :wink:

    Gruß, Gerold

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    es zwingt dich ja auch niemand, dort deine teile lackieren zu lassen. ich werd mal sehen, wie meine s51 teile wiede zurückkommen. wenn dort steht, dass alle dellen und unebenheiten ausgeglichen werden, dann erwarte ich auch, dass das so ist. ebenfalls erwarte ich, dass der lack ordentlich aussieht. sollte dem nicht so sein, habe ich (da es ein shop mit gewährleistung ist) die möglichkeit, mich zu beschweren.

    wenn ich die teile wiederhabe, weiß ich mehr.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    Zitat Zitat von Starschwalbe
    Hallo,

    80 Euro????

    Den Lackierer mußt du mir zeigen einen Karton voll Kleinteile plus vier große Blechteile für 80 Euro Lackiert.

    Das reicht gerade fürs Material. Dann kommen noch einige Stunden Arbeitslohn a´+/-40Euro für Spachteln, Schleifen,Füllern, Schleifen, Grundieren, Lachieren und dann noch Klarlack obendrauf.
    Das geht doch nur wenn man den Lackierer als Kumpel hat.

    Als algemeinen anhaltspunkt sollte man eher von 300-350 Euro ausgehen.

    Gruß, Gerold
    also .. son lackierer bezieht sein material ja nu anders als wir "normalos" ..denn er braucht ja auch extrem größere Mengen und bekommt somit Mengenrabatt und spart sich nebenbei wahrscheinlich auch noch einige Zwischenhändler. Also is der Preis gar nicht so unwahrscheinlich..
    Allerdings zahlt man bei uns im Ort glaub ich 120 für den Panzer der Schwalbe .. Die S51 Seitenteile, ein Schutzblech und der Tank geht schon für 80..

  11. #11
    Lucky13
    Gast

    Standard

    das kommt auch darauf an, in welcher region man sowas machen lässt.
    nah der grenze zu polen etc. könnte ich mir schon vorstellen dass die lackierer sehr günstige angebote abgeben müssen, ohne dabei gleich schlecht zu sein.
    hier in kiel hätte ich für's strahlen und pulvern meiner teile sicher ab 200€ aufwärts bezahlt, 60km weiter in bad oldesloe habe ich für beides inkl. verzinken 150€ gelassen. und gut ist es trotzdem geworden. ist halt alles von verschiedensten faktoren abhängig.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Starschwalbe
    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Uelsen / Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    90

    Standard

    Ich bin halt der meinung das man für 140 Euro kein Wunder erwarten kann.

    Gruß, Gerold

  13. #13
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    Zitat Zitat von Lucky13
    das kommt auch darauf an, in welcher region man sowas machen lässt
    richtiiiig im schönen ostfriesland halt

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Einen Motorradtank, 1 Blechteil, 3 größere Kunststoffteile (alles vom Motorrad) schleifen, spachteln, lackieren in blaumetallic - grün perleffekt (gemischt irgendwie, sehr krass) für 200€.
    Nur mal so unser Kurs hier (War aber schwarz gemacht).
    Da kann man ja neidisch werden! Strahlen is hier teilweise auch so teuer, dass ich mir bald n Eimer Strahlsand hole, Vadderns altes Strahlgerät aus der Scheune ziehe und n bisschen Baufolie auslege und fertig. Mir ist das hier zu teuer!
    Achja, Munster übrigens. Bei Soltau.^^

    Greetz, J-O
    We`re the sultans of swing!

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Swensen
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    491

    Standard

    Ich habe meine Schwalbe mit Sprüdosenlack lackiert.

    SO EINE SCHEISSE MACHE ICH NIEEEEEEE WIEDER SO EIN SCHEISSENDRECK HIMMELHERGOTT NOCH MAL ALLES FLECKIG DIE DÄMLICHEN SPRAYDOSEN HATTEN SO EINE MONSTERDÜSE DA WAR GESCHEITES LACKIEREN NICHT MÖGLICH X( X( X(

    aber ich kenne jemanden der lackiert mal sehen was der nimmt wenn ich ihm die passenden Farben bringe............ :wink: :wink:

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe Lackieren
    Von schwalbeKR51/1K im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 11:11
  2. Schwalbe lackieren
    Von unteroffizier im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.08.2004, 22:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.