+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Schwalbe im Neuaufbau - Hilfe benötigt


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard Schwalbe im Neuaufbau - Hilfe benötigt

    Hallo liebe Vogelfreunde,

    ich habe mir heute zusammen mit meiner Freundin unsere zweite Schwalbe KR 51/2 gekauft.
    Die wollen wir entweder herrichten und verkaufen, oder selbst fahren. Je nachdem wie sehr sie uns ans Herz wächst.
    Bei diesem Prozess werden wir sicherlich hin und wieder Hilfe von euch benötigen, und es wäre stark wenn Ihr kräftig dabei seid.

    Die erste Frage kommt auch schon: Ich bin mir nicht sicher was das für ein Motortyp ist den ich da habe. Ist das nicht einer aus ner S51? Und beim Probefahren (bis ich nach 500Meter nen Platten hatte), war ich mir nicht sicher ob sie auch tatsächlich 3 Gänge hat.
    Deswegen hier meine Fragen mit der Bitte um Hilfe:
    • Welcher Motor ist hier verbaut (Motor-Seriennummer 4384902) Schwalbe Nr.1160674 BJ1982
    • Kann es sein, dass ich angeschmiert wurde und das tatsächlich ein 2Gangmotor ist? Und ist das normal wie das Zündkerzenkabel an den Motor angeschlossen ist?

    Wie immer besten Dank und ich halte euch auf dem Laufenden!IMG_20150814_173921.jpgIMG_20150814_174005.jpgIMG_20150814_173958.jpgIMG_20150814_173944.jpg

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ja, das ist ein Motor, wie er in der S 51 verbaut wurde. Aber eben auch bei der KR 51/2. Zweigangversionen gibt's davon nicht.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Klaus

    Also FIN und Baujahr passen zu KR 51/2 und wenn das eine N ist,
    passt auch der M531 (3-Gang-Motor der neueren Generation).

    Was meinst Du mit: "...wie das Zündkabel angeschlossen ist?"
    Den Draht der (neben der 3) unter die Schraube am Gehäusedeckel (Bild 2 + 3) geht !?
    Das ist in Ordnung - ist eine zusätzliche Masseverbindung zwischen Zündspule und Motor.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von fliegee
    Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    Sieht wie eine aus Ungarn aus!

    MfG

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der Kennzeichenhalter spricht dafür, ja. Schöner Mist.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Und die Ballhupe + fehlende Blinker ebenso. Schöner Mist.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    Hallo

    schonmal vielen Dank!
    Ja ist eine aus Ungarn.
    Was meint ihr mit "schöner Mist" - dass sie optisch nicht gerade eine Augenweite ist weiss ich auch, aber genau das will ich ja ändern.

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Erkenbrechtsweiler
    Beiträge
    107

    Standard

    Ungarn Modelle haben eine bbH von 40km/h.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nico

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Die lassen sich auch auf 45km/h zulassen (EU-Recht) Papiere können regulär nicht vom KBA ausgestellt werden, kann nur über TÜV/DEKRA erfolgen.....
    Also die beste Möglichkeit wäre einen anderen Rahmen mit "deutscher" FIN besorgen (kann ein Schrottrahmen sein, der müßte nur "deutsche" Papiere haben, dann kann beim TÜV der Ungarn-Rahmen als Ersatzrahmen umgenummert werden) oder eben ein vernünftiger Rahmen mit Papieren und alles umbauen....

    LG, Frank

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Nein, das es ein Ungarn-Exportmodell ist und du dafür keine Papiere beim KBA bekommst und auch keine 60km/h damit fahren darfst.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    scheisse - das hab ich echt nicht gewusst.
    was meint ihr was ich jetz am besten machen soll?
    das mit dem neuen Rahmen halte ich für die Beste Variante, oder sie zerlegen und die einzelteile verkaufen, damit ich wenigstens das Geld wieder reinbekomme...
    kann man diese begrenzung ausbauen? wie geht das?

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Natürlich kannst du diese Begrenzung ausbauen, das Teil nennt sich "Rahmen". Die anderen Teile dürfen 60 km/h fahren, nur der Rahmen mit DER Fahrgestellnummer eben nicht. ;-)


    Ist in der Nummer ein "H" oder andere Buchstaben eingeschlagen?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    Frage: auf meinem Typenschild vom Namen ist keinerlei Zusatz von wegen H oder ähnlich. Könnte ich nicht wenigstens ein bisschen Glück haben und direkt die Zulassung auf 60km/h bekommen?

    Habe mich gerade ein bisschen umgeschaut zwecks Beschränkung auf die 40km/h: Sehe ich das richtig, dass das durch
    - Vergaserbeschränkung
    - Krümmerlänge
    - Anzahl Ritzel vorderer Antrieb
    beschränkt ist? Wie schätzt ihr den Aufwand für einen Umbau ein? - Ich bin gerade am Abwägen was ich am besten machen soll. Habe jetzt halt 400 Euro hingelegt und gedacht, dass das auf keinen Fall fehlinvestiert ist. Bei meiner ersten habe ich auch viel einstellen und Teile ersetzen müssen, seither läuft sie aber astrein. Diese wollte ich aber eigentlich etwas herrichten (technisch ist sie bis auf die kleine aber feine Tatsache, dass sie auf 40kmH beschränkt ist echt in Ordnung) und dann vielleicht 1 Jahr fahren und dann verkaufen...Jetzt stellt sich halt die Frage ob ich überhaupt anfange zu reparieren oder ob ich sie gleich zerlege und verkaufe oder eben grade so wie sie ist wieder verkaufe...

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Das Typenschild ist nicht relevant und einfach austauschbar, was evtl auch gemacht wurde. Maßgebend ist, was am Rahmen eingeschlagen ist!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    Am Rahmen ist die gleiche Seriennummer wie auf dem Typenschild eingeschlagen (neben dem Tank) das ist nur eine Zahl ohne Buchstabe H oder ähnliches....

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das KBA scheint - zumindest manchmal - anhand der FIN feststellen zu können, ob das Ungarn-Modell ist oder nicht. In dem Falle gibt's keine ABE. Gelegentlich rutscht so ein Fall auch mal durch. Dann hast du zwar Papiere, die aber auch irgendwie nur halblegal sind.

    Wenn du das für den "Eigengebrauch" machst, musst du selbst wissen, wie du da die Risiken für dich abwägst. Solltest du aber wirklich einen Verkauf anstreben und dabei die Herkunft des Fahrzeugs durch Umbau oder falsche Papiere verschleiern, dürfte das diverse Straftatbestände berühren...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe in Hamburg benötigt
    Von flügelschwälbchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 12:05
  2. Restauration KR 51/1 F Hilfe benötigt
    Von Gimmi im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 17:41
  3. Hilfe im Hamburg benötigt
    Von nepomuk* im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 21:49
  4. Neuling in Hamburg benötigt Hilfe neuaufgebaute Schwalbe
    Von alstergirl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 22:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.