+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Schwalbe nimmt kein Gas und läuft nicht richtig


  1. #1

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    8

    Standard Schwalbe nimmt kein Gas und läuft nicht richtig

    Hallöchen,

    lese schon länger im Forum mit und muss nun leider auch mal einen Eintrag verfassen.
    Seit gestern läuft plötzlich unsere KR 51/2 E nicht mehr richtig. Aber erst mal vielleicht die Vorgeschichte:
    Also das liebe Teilchen stand circa 15 Jahre in der Scheune, fast noch wie neu, hatte erst 9.000 km weg. Nach der langen Standzeit natürlich erst mal alle Flüssigkeiten gewechselt(war nicht richtig eingemoddet wurden), Tank gereinigt, Vergaser gesäubert, Luftfilter gesäuber,... naja, alles was eben dazu gehört.
    Nach einigen Einstellungen lief das Teil auch die letzten zwei Jahre ganz vernünftig. Nur hatte ich im letzten halben Jahr Probleme an Ampeln: ständig ging das Teil aus. Nagut, Standgas eingestellt und dann lief alles wieder. Nun springt sie jedoch warm gar nicht mehr an. Nur anschieben hilft.
    Okay, ganz so oft fährt man auch nicht mit einer warmen Schwalbe los(also wie zumindestens nicht ). Also auch erst mal kein Ding.
    Gestern aber versagte sie plötzlich komplett. Bei Vollgas drohte sie auszugehen, so dass die Reisegeschwindigkeit bei circa 35-40km/h lag. Außerdem Probleme mit dem Rücklicht und der Tachobeleuchtung. Heute habe ich mir das ganze mal angesehen. Elektrisch eigentlich keine Probleme, nur plötzlicheine durchgebrannte Scheinwerferlampe(also das Ablendlicht, Fernlicht ging). Neue Birne rein und aufgrund der anderen Probleme Vergaser gereinigt und eingestellt und eine neue Zündkerze eingebaut und vorher natrlich auch eingestellt. Aber das alles hat nichts gebracht. Ich bin dann mal ein Stückchen gefahren und habe dann den Choke gezogen. Siehe da die Schwalbe fuhr wie vorher auch und durch die neue Zündkerze springt sie sogar warm an^^
    Also habe ich mir gedcht: Gemisch falsch eingestelllt. Die Zündkerze bestätigte das. Also habe ich die Nadel höher gehangen(hängt nun auf der 2. und 3. Kerbe von oben), aber auch das brachte nichts. Dann bin ich mal ein Stückchen ohne Luftfilter gefahren, doch auch hier keine Besserung. Nun ist auch noch die komplette Elektrik ausgefallen(keine Blinker mehr, Licht geht aber , alles was mit der Battere zu tun hat geht nicht -eventuell Batterie leer innerhalb von 2Stunden?)

    Nun meine Frage an euch: Woran könnte es liegen?

    Ach ürigens: Ein neuer Kondensator ist verbaut und die Zündung eigentlich auch eingestellt. Einzige, was mir dabei aufgefallen ist: auf der Zündungsseite war etwas Getriebeöl. Muss also mal die Simmerringe tauschen, oder? War aber nicht übermäßig viel. Sollte es daran liegen?

    Danke für eure Antworten.

    Marcel

    P.S.: Warum kann man hier nur so bescheiden schreiben? Das Fenster scrollt nicht mit(IE8)... Also Sorry, falls die Hälfte der Buchstaben fehlt...

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Herzlich willkommen im Nest.

    Vielleicht läuft ja nicht genug Benzin nach. Funktioniert die Tankbelüftung? ist der Benzinhahn verdreckt? Klemmt der Schwimmer im geschlossenen Zustand? Ist die Hauptdüse sauber?

    Es könnte auch Nebenluft durch einen defekten Wellendichtring sei. Zumal wenn da schon Öl rausläuft. Vergaserflansch ist noch eben?

    Gruß

    Theo

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    mal den auspuff sauber gemacht? Und schau mal nach der zündspule ob alles richtig sitzt.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Marcel,

    ich tippe auf einen abgenutzten Unterbrecher, bei dem der Abstand nicht mehr hinhaut... Überprüfe mal, ob der noch 0,4 mm hat.
    Wenn Du während der Fahrt den Startvergaser ziehen kannst, dann läuft Deine Schwalbe außerdem noch zu mager - checke noch mal das ZK-Bild :wink: und stell den Gaser korrekt ein... Nebenluft kann dabei auch bewirken, dass Du den Gaser nicht korrekt eingestellt bekommst.
    Hier findest Du ein paar Anleitungen: >> www.simson-und-co.de.vu

    Gruß schwalbenraser-007

    PS: Versuch mal im IE8 den Kompatibilitäsmodus anzuschalten - dann kannste auch wieder mehr schreiben :wink:

    EDIT: Häng die Nadel wieder zurück - die Schwalbe muss bei Standardeinstellungen laufen - damit beseitigst Du das Problem nicht, sondern schiebst es bloß auf...

  5. #5

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    Danke für die nette Begrüßung und die zahlreichen Antworten.

    @TO: Benzin läuft auf jeden Fall durch den Benzinschlauch. Im Vergaser steht auch immer genug Benzin, wenn man ihn aufschraubt. Düsen sind alle gereinigt und Nadel klemmt auch nicht. Alles schon probiert. Der Flansch sollte auch IO sein.
    Zur Nebenluft bzw. zu den defekten Wellendichtringen: Also als wir die Zündung eingestellt haben, ist mir aufgefallen, dass es etwas schmierig in der Kammer ist. Daher bin ich der Meinung, dass die Ringe einen Knacks weghaben. Aber kann das die Schwalbe so stark und so schnell von jetzt auf nachher in der Leistung beeinträchtigen?

    @puffi2702: Auspuff habe ich noch nicht überprüft. Es kommt auf jeden Fall was raus Ich schau mal nach. Wäre aber auch seltsam, wenn der nach einem halben Jahr schon wieder zu wäre(da habe ich zwecks neuem Schalldämpfer den Auspuff gereinigt).

    @Schwalbenraser-007: Jetzt die Frage aller Fragen: Wie stellt man einen Unterbrecher am besten auf einen Abstand von 0,4 mm ein?(Ich schau mir die Seiten noch an, habe ich ehrlich gesagt noch nicht getan) Also wie man einen Unterbrecher einstellt weiß ich, aber was kann man am besten nehmen, um die 0,4mm zu bekommen? Und wenn's am Unterbrecher liegt, warum dann so plötzlich?
    Ja, Choke konnte man bis gestern nicht ziehen, wenn man fährt. Wäre auch etwas sinnfrei... aber heute war es mir einen Versuch wert^^ Die Kerze ist ja nun heute erst reingekommen. Ich bin circa 20km gefahren. Also das Kerzenbild ist deshalb nicht wirklich sehr ausschlaggebend. Aber bis jetzt ist es ziemlich grau, was ja wieder auf ein zu mageres Gemisch hindeutet. Die alte Kerze war schön rehbraun, obwohl ich sagen würde, dass sie heute auch etwas heller aussah als noch vor ein paar Tagen.
    Ja, Nadel habe ich wieder zurückgehangen und Luftfilter wieder eingebaut
    Problem ist nur, dass ich jetzt mein Studium beginne, damit nicht zuhause bin und nichts dran machen kann. Kann ja mit der "kaputten" Schwalbe nicht 250km fahren...
    Bin trotzdem weiterhin über Tipps dankbar. Werde sie versuchen so schnell wie möglich umzusetzen.

    Danke noch mal.

    Marcel

    Im Kompatibilitätsmodus geht's wirklich - danke^^

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Der Unterbrecher unterliegt einem Verschleiß... Der Abstand wird dadurch mit der Zeit immer weiter verändert... Das ist auch der Nachteil im Vergleich zur elektronischen Zündung. Das ganze sollte immer mal wieder ein bisschen mit Fett geschmiert werden, um den Verschleiß gering zu halten.
    Der U-Abstand lässt sich am besten mit Fühllehre einstellen (ist glaub ich auch beim Bordwerkzeug dabei, wenn ich mich jetzt nicht irre...).
    Steht aber auf der Seite noch mal alles unter Reparaturanleitungen :wink:

    Wenn Du zu faul bist, den Auspuff abzubauen, kannst auch mal bei laufendem Motor die Hand hintern Auspuff halten und dann müssteste immer einen kleine Druck spüren. Dann ist er frei ist sozusagen der Schnelltest für Faule

    Gruß schwalbenraser-007 :wink:

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi,
    kleiner Druck ist ja relativ. Wenn das Ding ganz zu wäre würde sie garnicht laufen.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    wie man einen kontakt einstellt: stichwort fühlerlehre. wenn du weißt wie, müsste die eine fühlerlehre nicht unbekannt sein.

    und beim auspuff kommt was raus? wenn du falsch eingestellten vergaser hast ist der in null komma nichts zu. mach ihn mal sauber.

    und schau mal im nest nach zündung einstellen. bei moser-bs.de findest du etwas .

  9. #9

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich frage ja nicht für umsonst so dämlich Der Unterbrecher wurde mit der Zündung zusammen eingestellt. Ist etwa eineinhalb Monate her. Dabei haben wir zum Einstellen eine Fühllehre benutzt, die wir zwischen die Kontakte geschoben haben und diese dann befestigt haben als die Kontakte anlagen. Ich dachte es gibt vielleicht noch eine bessere Möglichkeit zum Einstellen, denn immerhin könnte es passieren, dass die Kontakte enger anlagen und damit der Abstand danach nicht mehr nur 0,4mm betrug. Ansonsten müsste der Unterbrecher ja noch intakt sein, wird aber trotzdem noch mal kontrolliert. Bei meinem Boardwerkzeug ist übrigens keine Fühllehre dabei Und die Seite habe ich mir jetzt angesehen. Sind schöne Reparaturanleitungen drauf.
    Ach mit Faulheit hat das mit dem Auspuff nix zu tun. Hab sogar einen neuen daliegen, wollte den aber erst anbauen, wenn dem Moped mal nen neuen Anstrich verpasse. Nun wird's halt vorgezogen. Auspuffdruck ist vorhanden, aber das hat ja noch nicht viel zu sagen. Wird alles überprüft.

    Ich melde mich dann noch mal, dauert aber mindestens zwei Wochen. Ihr habt mich nun ja mit genug Arbeit bei meiner nächsten Heimreise eingedeckt. Schön, dass ihr so hilfsbereit seid.

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    schau dir mal genau den zündungsweg an:

    unterbercherkontakt, kondensator, kabel, zündspule, hochspannungskabel, kerzenstecker, kerze.

    schau mal nach ob alles ok ist. ist sehr schnell zu machen.

    und sage doch gleich was du schon gemacht hast und auf welchen level du stehst. es erspart kopfschmerzen auf der anderen seite, die dir helfen wollen.

  11. #11

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von puffi2702
    schau dir mal genau den zündungsweg an:

    unterbercherkontakt, kondensator, kabel, zündspule, hochspannungskabel, kerzenstecker, kerze.

    schau mal nach ob alles ok ist. ist sehr schnell zu machen.
    Wird gemacht.

    Zitat Zitat von puffi2702
    und sage doch gleich was du schon gemacht hast und auf welchen level du stehst. es erspart kopfschmerzen auf der anderen seite, die dir helfen wollen.
    Das ich die Zündung eingestellt habe, habe ich geschrieben. Bin davon ausgegangen, dass, wenn man eh einmal die Zündung einstellt, man dann auch nach dem Unterbrecher sieht... Aber ich gelobe Besserung.

    Danke

    Marcel

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe stottert bei ca. 50 Km/h und nimmt nicht richtig
    Von marcel1378 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 21:04
  2. Läuft nicht richtig bzw nimmt gas nicht richtig an
    Von rolleraergerer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 14:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.