+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwalbe in Norwegen zulassen?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    33

    Standard Schwalbe in Norwegen zulassen?

    Hat wer schon Erfahrungen mit der Zulassung einer Schwalbe in Norwegen? Ich werde beruflich nun Auswandern und mag meine geliebte Schwalbe aber nicht zurück lassen. Hat wer von euch schon Erfahrungen mit der Schwalbe im Ausland Eu etc..?

  2. #2
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    moin,
    es gab mal längere threads über simsons im ausland, ich glaube holland war das damals?
    soweit ich noch weiss:
    in den meisten ländern sind kleinkrafträder nur bis 45 kmh zugelassen, das heisst, du müsstest drosseln oder es als motorrad zulassen, was natürlich teurer und umständlicher wird. die 60kmh sonderregelung greift ausserhalb deutschlands bei der zulassung nicht.
    grüße
    kalle

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ich meine dazu gabs schon Threads für Dänemark, Schweiz, Östereich und Holland, wobei glasube ich der für Dänemark am ausführlichsten war, evtl ist es ja dort ähnlich wie in Norwegen. Musste mal schauen ob de da was per Suche findest.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    FÜr Deutschland gilt ja in der FeV dass Simsons Mopeds gleichzusetzen sind.

    Das fällt weg beim Zulassen im Ausland und so hast du dich an die dortigen MOpedbestimmungen zu halten.

    Da hilft nur informieren ( ggf gibts da ja auch Ausnahmen für 50 km/h wenn Baujahr ält er alsa 19XX )

    Dann Schwalbe drosseln und rüber

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Frag doch mal bei Deinem Automobilclub, wenn Du denn irgendwo Mitglied bist, nach, ob die etwas wissen oder Dir zumindest weitere Informationsquellen nennen können.
    Ansonsten wende Dich an die norwegische Botschaft, einen norwegischen Automobil- oder wenn es gibt Oldtimermotorradclub oder an die entsprechende Zulassungsstelle vor Ort.

    Peter

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Ou man,
    Schwalbe drosseln ist schon übel, da fährt sie schon schneller..Kommt vlt, auch drauf an, wo ihr hinzieht, wenn ihr auf dem Dorf Wohnt, da könnte man doch..Mehr sag ich mal nicht
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    der hier ist nach dänemark umgezogen. hochoffiziell mit schwalbe. guckst du.
    ..shift happens

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Das "Problem" mit Norwegen ist, daß Norwegen nicht in der EU ist und insofern eigene Vorschriften haben kann, insofern ist die Situation mit der in Dänemark nicht unbedingt vergleichbar. Leider habe ich keinen Zugriff auf die norwegischen Vorschriften in Bezug auf Fahrzeugklassen etc.

    Also am besten wirklich einmal bei der norwegischen Botschaft anfragen. Stichwort: Umzugsgut.

    Weiteres Problem könnten die norwegischen Einfuhrzölle / Steuern sein, welche sich meines Wissens nach dem Neupreis richten und den Zeitwert eines Fahrzeuges locker übersteigen können.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  9. #9
    Tankentroster Avatar von w900baerodyne
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Das "Problem" mit Norwegen ist, daß Norwegen nicht in der EU ist und insofern eigene Vorschriften haben kann, insofern ist die Situation mit der in Dänemark nicht unbedingt vergleichbar. Leider habe ich keinen Zugriff auf die norwegischen Vorschriften in Bezug auf Fahrzeugklassen etc.

    Also am besten wirklich einmal bei der norwegischen Botschaft anfragen. Stichwort: Umzugsgut.

    Weiteres Problem könnten die norwegischen Einfuhrzölle / Steuern sein, welche sich meines Wissens nach dem Neupreis richten und den Zeitwert eines Fahrzeuges locker übersteigen können.

    Gruss von Frank
    Das mit dem Neupreis ist bei ner Schwalbe ja wohl eher von Vorteil, oder? ;-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mit der Schwalbe nach Norwegen - und zurück
    Von mr-compost im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 18:11
  2. Sommerreise durch Schweden/Norwegen
    Von ICKEvK im Forum Simson Freunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 10:07
  3. Hier gehts Nach Norwegen/Skandinavien
    Von junktschep im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 19:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.