+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 41

Thema: Meine Schwalbe und ihre problemchen....


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard Meine Schwalbe und ihre problemchen....

    Hi ..

    Da meine Schwalbe in letzter Zeit schwierig ansprang und der Zündfunke auch nur noch selten zu sehen war habe ich gleich folgendes ausgetauscht :

    1. Original Vergaser BFV 16N1-12 gegen Bing Vergaser (extra für KR51/2)
    2. Unterbrecher und Kondensator ausgewechelt ( Zündet wieder optimal )
    3. neue Zündspule
    4.Komplett neue Auspuffanlage
    5 .Habe ich Zylinderfußdichtung neu gemacht.. war vorher undicht und kompressionsverlust...siffte auch aus allen Löchern raus...

    Als ich nun soweit war das ich einen Startversuch machen konnte lief der Vogel auch gut drehte schön hoch und hielt auch standgas... allerdings war der Auspuff noch etwas laut und machte auch diese stelle dicht.

    Als ich ihn dann öfters mal starten wollte hab ich den Motor nichtmehr angebracht ... als ich aber den Luftfilter abschraubte ging alles super und hielt wieder Standgas und drehte wieder schön hoch.


    Was meint ihr woran das liegt? Der Luftweg und Luftfilter sind frei.

    Muss ich jetzt nen Rennluftfilter kaufen oder soll ich mal was am Vergaser verstellen?

    Wenn ich in den Luftschlauch reinblase während ich versuche mit Kickstarter den Motor zu starten dreht er auch wieder schön rauf der Motor aber nur solange ich da reinblase ^^Allerdings wenn der Motor dann dochmal mit Gasdrehgriff voll im Anschlag(vollgas) so langsam nur vor sich hin tuckert,kommt eher Luft *AUS* dem Luftschlauch ???

    Woran kann das nur liegen? ? ? ? ? ?? ? :cry:

    Motor = M501 / Kr51/2 E / 4 Gang / BJ 1983

    mfg

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Oder kann es sein das in dem neuen Krümmer ne drossel drin is? Hab ich vergessen zu gucken ...weil an meinem Vespaauspuff war auch mal ne drossel drin...

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Moin,
    hast du den Schmodder aus dem Luftberuhigungskasten mal abgelassen?

    Hinter dem Hauptständer ist so ein roter Stopfen, den mal raus ziehen und laufen lassen.

    Ansonsten den Vergaser nach Anleitung einstellen.


    MfG

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    1. Beiträge kann man editieren, erspart Doppelpostings.
    2. Für die Schwalbe gibt es keinen Drosselkrümmer.
    3. Werden Simson lediglich über die Krümmerlänge gedrosselt (neben weiteren Maßnahmen), nicht aber über den Durchmesser.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard Re: Schwalbe bekommt zu wenig Luft ...

    Zitat Zitat von Tr@FFniX
    Hi ..

    Da meine Schwalbe in letzter Zeit schwierig ansprang und der Zündfunke auch nur noch selten zu sehen war habe ich gleich folgendes ausgetauscht :

    1. Original Vergaser BFV 16N1-12 gegen Bing Vergaser (extra für KR51/2)
    2. Unterbrecher und Kondensator ausgewechelt ( Zündet wieder optimal )
    3. neue Zündspule
    4.Komplett neue Auspuffanlage
    5 .Habe ich Zylinderfußdichtung neu gemacht.. war vorher undicht und kompressionsverlust...siffte auch aus allen Löchern raus...
    Zu 1:
    Sie springt schlecht an (klar wenn der Funke zeitweise fehlt) und da wechselt man gleich den Vergaser? Die alte Frikadelle ist die letzten Jahrzente auch mit dem gelaufen , wieso sollte sie es nun nicht mehr tun?

    2: Vielleicht hätte das anschleifen des Kontacktes ja auch schon wunder gewirkt

    3. Die gehen in der Regel nie kaputt

    4:Import? Die 20Euro dinger?

    5. Die Vorverdichtung leidet nur unter einem Fußdichtungs def. , die Kompression oben ist durch die RInge getrennt. Aber neu is schon ok.

    Rennluftfilter...... wenn du mit dem Problem nicht fertig wirst, wieso will man sich dann in Gottes Name sonst schwachsinn ans Moped frikeln?
    Dann muss man auch den Vergaser neu bedüsen und du scheiterst ja offensichtlich schon am Einstellen dieses <- wird dein Problem liegen.

    Und den Luftfilter kann man auch mal auswaschen und neu Ölen, oder neu Kaufen.

    Die Krümmer sind ohne Drossel.
    Kennst du den Editbutton?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Ja den roten Stöpsel hinten am Luftberuhigungskasten hab ich schon draußen gehabt und schien frei zu sein...

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Hab nen Bing gekauft weil der alte schon so verschraubt aussah... waren scheinbar vor mir schon mehrere Leihen am Werk und dichtug und usw. war au nimma so toll. Da hab ich halt nen neuen betsellt.
    Ausserdem hab ich gehört das man nen Bing leichter einstellen kann. In meinem Fall sicherlich sinnvoll.

    Du meinst also es liegt an der Bedüsung ? Aha... dann mal schrittweise nach unten gehn und ausprobieren bis es passt?

    Den Auspuff habe ich bei AKF gekauft sowie alle anderen sachen ...Weiss net ob das billig import zeugs ist....

    ******Rennluftfilter...... wenn du mit dem Problem nicht fertig wirst, wieso will man sich dann in Gottes Name sonst schwachsinn ans Moped frikeln?
    Dann muss man auch den Vergaser neu bedüsen und du scheiterst ja offensichtlich schon am Einstellen dieses <- wird dein Problem liegen. *******

    Ich bin kein Tunigfreak und lass auch alles so weit wie möglich original...

    JA !!!! ICH HAB EIN PROBLEM !!! ICH SCHEITER AM VERGASER EINSTELLEN !!! Wennd scho antwortest dann red doch net um den heissen Brei sondern hilf mir anstatt komentare über gekaufte Teile zu äußern.

    Wenn du maln Haus baust und 2 LKW´s voll scheiss Ziegelsteinen gekauft hast ,läster ich auch nicht sondern versuch dir zu helfen in dem man das beste draus macht alter schwede.... ausserdem braucht man keine NEUEN Ziegel kaufen...man wartet einfach bis woanders n Haus abgerissen wird und nimmt sich dort das Material... ( soviel zu neuem Vergaser )

    mfg

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ne ich glaube du kennst den Editbutton nicht...... 8)

    Einstellung/Daten wie folgt:

    17/15/1104 (SR50 / KR51, 60km/h):

    Vergasergehäuse: 11-730-15-039
    Deckelplatte: 20-612-103
    Gasschieber: 22-170-15 / 22-970
    Schwimmergehäuse /-kammer: 30-941/55
    Schwimmer: 35-330
    Gasschieberstellschraube: 50-050-101
    Klemmschraube: 140-530
    Hauptdüse: 44-031/68
    Leerlaufdüse: 44-321/30
    Nadeldüse / Mischrohr: 745-215/1047C
    Düsennadel: 46-052
    Nadelstellung: 1
    Schwimmernadel: 47-929
    Luftregulierschraube: 50-262-101
    Luftregulierschraube offen: 1 x
    Nadelventil: 51-544-12

    Soll ich es dir erklären damit du es verstehst oder damit es einfach nur Funktioniert? Wie hättest du es gerne?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Oh sieh an .... sehr aufmerksam von dir ... gib mir deine Adresse und ich schick dir ne tafel Milka Vollmilch...
    :wink:

    Also diese daten sagen mir garnix... sind das daten die den Original/Werkzustand deuten oder soll ich den Vergaser nach diesen Daten einstellen damit meine Kiste läuft?

    Um auf deine letzte Frage zurück zu kommen ----> am besten beides. Wenn du lust hast .

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Jut, fangen ich mal so an. Der Edit Button (du musst nicht zwei Beiträge hintereinander Schreiben) ist oben rechts an deinem zuletzt geschreibenen Beitrag.

    Problem...
    Erläuterung:

    Hauptdüse: 44-031/68 Auf deine Hauptdüse sollte 68, so groß ist sie
    Leerlaufdüse: 44-321/30 Auf deiner Leerlaufdüse sollte 30 stehen, so groß ist sie
    Nadelstellung: 1 Deine Nadel , welche im Kolbenschieber ist (dort wo der Gasbowdenzug eingehängt ist) sollte in der 1ten Kerbe von unten sein
    Luftregulierschraube offen: 1 x Schraub deine Leerlaufgemischschraube ganz rein und dreh sie 1ne Umdrehung raus
    Standgas ist dann selbst ein zuregeln.
    Das ist das, was dich erstmal zu interessieren hat.

    So , weiter gehts...
    Warum läuft sie besser wenn sie mehr Luft bekommt (durch dein Pusten) ?
    Anscheinend ist ein Vergaser zufett eingestellt.
    Durch die zufuhr von Luft übergehst du praktisch das Problem.

    Dein Zündkerze bzw. das Zündkerzenbild wird Schwarz/Ölig/ Nass sein. Ein anzeichen für zuviel Krafstoff bzw zuwenig Luft.

    Was könnte sein?
    Eine deiner Düsen könnte sich gelockert, der Motor zieht dadurch zuviel Kraffstoff.
    Der Chock der den Motor bei Kaltstarkt zusätzlich mit Kraftstoffversorgt macht Probleme. Hast du ein Chockbowdenzugspiel von 1-2 mm?

    Wie gehst du nun vor?
    Schau dir die Kerze /das Kerzenbild an, dieses sagt dir meistens was los ist.
    Ein übersicht von Kerzenbilder findest du auf Prof seiner Seite.

    Danach Vergaser überprüfen.
    Und dann schaun wir weiter.


    Ein weiteres Problem was ich mir denken könnte:
    Du bist Laie, wie du auch selber weiß. In der Regel können die erst einen Vergaser zerlegen und säubern , bevor sie richtig eine Zündung einstellen können.
    Deswegen könnte ich mir denken das du auch die Zündung nicht richtig eingestellt hast.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Danke dir ...

    Werd ich morgen mal auf den Grund gehen...

    Hab gedacht das die Originaleinstellung scho passt und da ich eh ein Meister des verstellens bin hab ich erstmal nix rumgefummelt.

    Ich hab den neuen Vergaser nicht auf Schrauben / Düsenfestigkeit geprüft vor dem einbau.... d.h. das du recht haben könntest mit der lockeren Düse.

    Komisch das die Nadel in der 1. Kerbe von oben drin ist.

    So wie du es meinst ist sie dann am kürzersten richtig?

    Das mit dem Chokebowdenzug is ne blöde sache ... weil man die Kabelhülle nicht kürzen kann ohne das Seil zu beschädigen. Der Bowdenzug spannt eher noch ein bisschen und hat 0 mm Luft....

    THX bis dahin...

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    N'abend.

    Nach über 20 Jahren, wird keine Simson mehr die Original Einstellungen des Vergasers haben....

    Und Vergaser reinigen + einstellen schadet nie...

    Grüße, Gute Nacht, Ich geh pennen, hab morgen Schriftliche Mathe Abschlussprüfung.

    Drückt mir die Daumen :wink: 8)

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Tr@FFniX

    Das mit dem Chokebowdenzug is ne blöde sache ... weil man die Kabelhülle nicht kürzen kann ohne das Seil zu beschädigen. Der Bowdenzug spannt eher noch ein bisschen und hat 0 mm Luft....

    THX bis dahin...
    Dann lass erstmal die Nadel so. War mir jetzt auch nicht 100% sicher.

    Häng deinen Chockbowdenzug aus! Und dann probier mal... evt. wars dass dann schon.

    Zu neuen Vergaser: Diese müssen IMMER kontrolliert werden. Ich hab jetzt auch schon den ein oder anderen def. gesehen /behoben welche auf nicht Kontrollierte NEUE Vergaser zurückzuführen waren.
    Sei es ein falsch Schwimmerstand, oder eine Hauptdüse die in der SChwimmerkammer schwomm.

    Ein Unterbrecher wird ja auch nicht eingestellt ausgeliefert
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Was mich auch wundert =

    bei nem Bekannten war bei seinem BVF Vergaser 16N3 ne komplette Technische Beschreibung dabei und bei meinem Bing Vergaser nicht..
    Nur son wisch des man bei sich tragen sollte für die Polizei...weils ja kein Originalteil is..

    mfg

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Andere Länder andere Titten,
    andere Hersteller anderer Lieferumfang .
    Wer kauft sich freiwillig nen neuen 16n3 Gaser? Naja anderes Thema...

    Wenn man einen Vergaser ersteinmal verstanden hat, sind andere in dem Bereicht auch kein Problem mehr...
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    So schlecht soll er doch garnicht sein "wenn " man ihn richtig einstellen kann^^

    Wie mach ich den Chokezug länger? Die Verstellschrauben am Zug sind schon auch minimum...

    Gibts da verstellbare? Ich weiss ausm Radsport gibts da so nippel die man variabel auf dem Drahtseil einsetzen kann... aber bin mir nicht sicher ob das mit so kleinen Nippeln auch geht.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe neu, n paar kl. problemchen
    Von LivinLoud im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 16:26
  2. Hat meine schwalbe ihre Tage :-?
    Von Schwalbi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 17:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.