+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Schwalbe qualmt übertrieben und zieht nicht weg


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von zauberlehrling
    Registriert seit
    10.08.2010
    Ort
    Karl-Marx-Stadt
    Beiträge
    79

    Standard Schwalbe qualmt übertrieben und zieht nicht weg

    Hallo ins Schwalbennest!!

    Bin erst junges Schwalbenkücken und seit Kurzem Besitzer einer KR51/1S (Halbautomatik, 3 Gang, Baujahr 1977).

    Das Moped ist sehr gut in Schuss und stand die letzten Jahre nach 1991 in der Garage.
    Besteht ausschließlich aus Originalteilen, ist unverbaut und nicht getunt.

    Jedenfalls musste nach dem langen Stillstand einiges gemacht werden: Ölwechsel, neuer Simmerring am Kickpedal, Zündkerze eingestellt, Unterbrecherfilz geölt, Vergaser in Ordnung gebracht usw.

    Obwohl alles läuft und funktioniert, zieht die Schwalbe nur schlecht weg vom Fleck und ist in der Beschleunigung träge. Zudem qualmt und nebelt sie übertrieben viel und hat einen enormen Spritverbrauch.

    Ich verstehe nicht, woran das liegen könnte, da ja eigentlich alles in Ordnung ist, oder?!
    Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt...

    Danke für eure Antworten

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von zauberlehrling Beitrag anzeigen
    da ja eigentlich alles in Ordnung ist
    Wenn eigentlich alles in Ordnung ist, dann ist es doch auch eigentlich völlig in Ordnung, dass die Schwalbe qualmt und keine Leistung hat, ist eigentlich doch sonnenklar oder nicht?

    Nach so langer Standzeit ist es gut möglich, dass die Wellendichtringe auf der Kurbelwelle hinüber sind.


    Miss auch mal die Kompression.

    Peter

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Standzeit = tötet Normalo-Wellendichtringe

    => Getriebeöl wandert ins Kurbelgehäuse und wird qualmend mit dem Gemisch verbrannt = Schwalbe produziert "Edgar-Wallace-Szenario-Nebelwand"

    Wenn Abgas nicht so suppig wie in den alten Wallace-Filmen gehört sie nur mal gescheit gefahren oder neues Gemisch einfüllen oder Auspuff ausbrennen....

    Gefühlstechnisch dürfte aber der WeDi auf der Kupplungsseite im Eimer sein wenn es zu dolle qualmt - und der ist bei einem M54er Motor nicht soooo einfach wechselbar...
    =/\= ...see us out there... =/\=

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Moin zauberlehrling,

    wie meine Vorredner schon gesagt haben - möglicherweise ist der Kurbelwellen-Wedi im Popo... Das ganze kannst Du testen, in dem Du auf der Getriebeseite den Getriebeöl-Einfülldeckel (kleiner schwarzer Metalldeckel) abnimmst und an der Öffnung riechst. Wenn das Getriebeöl nach Benzin riecht, sieht es schlecht für den Wedi aus. Das ganze hat nen ziemlich markanten Geruch.
    Falls nicht, den Qualm beobachten und evtl. den Auspuff mal sauber machen. Durch die Standzeit ist da bestimmt noch der ganze alte Mist von vor 19 Jahren drinnen und wird nun verbrannt.
    Mit der /1S hast Du aber was feines :-)

    Gruß schwalbenraser-007
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Nachtrag: Wenn die "Nasenanalyse" von der Getriebesuppe nicht soooo eindeutig ist: Mitteldeckel (da wo die Einstellschraube für die Kupplung drunter ist) abschrauben. Die Dichtung in einem Stück lassen !!! und dann vorsichtig mal den Kicker bewegen, damit sich die Kupplung dreht. Wenn die Suppe eher Milchig/Wässrig/Schaumig ist hast Du EINDEUTIG einen POPO-WeDi !!! In dem Fall hat sich Spritgemisch mit dem 80er Getriebeöl gemischt und ergibt dann so eine weißliche Suppe...

    ...und zurück in den Kurbelwellenraum gezogen ergibt dann eine Wallace-Nebelwand.

    Aber ZUVIEL Qualm ist Ansichtssache: am besten mal die Nebelwand knipsen und hier posten !!! Ich hab schon Simsons gesehen die mehr als andere geraucht haben, bei denen das aber eher "normal" ist. Hängt aber auch vom Mischöl und/oder Ölschmodder im Auspuff ab wenn es mal qualmt...
    =/\= ...see us out there... =/\=

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Auch noch mal ein Nachtrag von mir

    Wobei man sagen muss, dass der Geruchstest sicherlich nicht 100%ig aussagekräftig ist, da das Getriebeöl ja schon mind. 19 Jahre alt sein wird. Wer weiß, ob überhaupt noch Getriebeöl vorhanden ist. Außerdem benötigt die Halbautomatik auch ein spezielles Hydrauliköl - HLP46.

    Gruß schwalbenraser-007

    PS. Als ich die ersten Testfahrten mit meiner /1S gemacht habe, hat sie auch ziemlich stark gequalmt. Das hat mittlerweile aber aufgehört...
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    weißes Getriebeöl hat nix mit Benzin im Öl zu tun. Das ist Wasser, was sich zu einer Emulsion verquirlt hat.

    Auch nicht viel besser. Meist läuft das über den Kupplungshebel rein....

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Aufgrund des enormen Spritverbrauchs in Verbindung mit dem qualmen und der langen Standzeit kann es auch sein, dass der Startvergaserkolbengummi einfach fehlt, kaputt ist oder zu porös zum abdichten. Dann schließt der Startvergaser nicht mehr und der Motor läuft zu fett und mit hohem Spritverbrauch...

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    weißes Getriebeöl hat nix mit Benzin im Öl zu tun. Das ist Wasser, was sich zu einer Emulsion verquirlt hat.

    Auch nicht viel besser. Meist läuft das über den Kupplungshebel rein....
    Das tut es beim Halbautomaten meistens eher nicht ... erstens hat's keinen Kupplungshebel, zweitens ist der Motor hier abgedeckt.

    Trotzdem: Der Schwampf muss da raus, frisches HLP46 rein.

    Dann nimmst du mal ein raucharmes 2T-Öl ins Benzin (mind. ISO-L-EGC und/oder JASO FC) - und wenn's dann immer noch fies raucht und das Getriebeöl wieder milchig wird, dann ist's Zeit für eine Motorrevision.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Das tut es beim Halbautomaten meistens eher nicht ... erstens hat's keinen Kupplungshebel, zweitens ist der Motor hier abgedeckt.
    Ich hatte schon einige wo diese Plasteabdeckung über dem "Kupplungshebelloch" nicht mehr richtig dicht war. Dieses Plaste war steinhart und gelblich spröde...

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von zauberlehrling
    Registriert seit
    10.08.2010
    Ort
    Karl-Marx-Stadt
    Beiträge
    79

    Standard

    Danke für alle eure Antworten.
    Habe mir das Moped nochmal unter euern genannten Aspekten angesehen:

    Startvergaserdichtung hält. Ölwechsel mit HLP 46(500ml) habe ich schon gemacht.
    Das Getriebeöl riecht auch nicht nach Benzin - scheint sauber zu sein.

    Versuche nun durch Ölablassen festzustellen, ob Öl mitverbrannt wird (Ölverlust).

    Melde mich wieder.
    Hoffe auf evtl weitere Ratschläge. Danke.
    MfG zauberlehrling

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Ich bin mir nicht sicher, was für dich heißt "Startvergaserdirchtung hält". Bleibt die fest im Kolben sitzen, oder schließt sie mit Sicherheit?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe zieht nicht an???
    Von Mr.T im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 08:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.