+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Schwalbe rasselt und beschleunigt nicht


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard Schwalbe rasselt und beschleunigt nicht

    Hallo, habe eine Frage die sicher schon oft ähnlich gestellt wurde aber ich bin aus den Posts die ich gelesen habe nicht ganz schlau geworden und würde mich über ein bischen Hilfe freuen.

    Ich habe kürzlich eine KR51/1S Bj. 1973 erstanden, die nun nach massiven Elektrikproblemen endlich fit für die Straße ist - eigentlich. Sie springt zwar nach ein paar mal kicken ganz gut an und läuft auch eigentlich super, das große Problem ist dass Beschleunigung und Endgeschwindigkeit VIEL zu schlecht sind.
    Nachdem sie im 1. Gang sehr zügig anfährt wird es im zweiten schon deutlich schlechter, maximal 40-50 km/h auf der Ebene, bei der geringsten Steigung wird es noch deutlich weniger. Im 3. Gang tut sich dann eigentlich gar nichts mehr, die Geschwindigkeit bleibt bei geringerer Drehzahl identisch und wird tendenziell sogar eher wieder weniger.

    Was dazu kommt ist ein Rasseln oder Klopfen im Leerlauf, was aber bei etwas höherer Drehzahl wieder aufhört. Ich hatte eigentlich die Kette im Verdacht, nachdem ich sie ein bischen nachgespannt habe ist das Geräusch aber immernoch da. Kann es was mit den Beschleunigungsproblemen zu tun haben?

    Meine Hauptfrage wäre jetzt also in welcher Reihenfolge und was genau heiße Tipps zum Untersuchen wären. Luftfilter hab ich heute getauscht, Zündkerze sieht eigentlich auch sehr neu und gut aus. Der Vergaser? Wenn ja was genau sollte man checken (gerne auch nen Link zu ner bestehenden Anleitung)? Hoffe ihr habt aufgrund meiner Beschreibung nen Tipp was das sein könnte, Danke schonmal!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    zunächst ist es schwierig mit dem wort "rasseln" etwas anzufangen, darunter vesteht nämlich jeder etwas anderes. am einfachsten machst du mit irgend einem mobiltelefon ein kurzes filmchen und stellst es hier ein.

    mechanische geräusche aus dem zylinder können verschiedenste ursachen haben. in betracht kommen eine verstellte zündung (die muss dann aber schon richtig böse daneben hängen wenn der effekt so drastisch ist) oder mechanische schäden wie lagerschaden oder verschlissener zylinder.

    wenn dein motor noch nie geöffnet wurde halte ich angesprochenen verschleiß für sehr wahrscheinlich. die zeiten, wo ungeöffnete m53 noch ne weile liefen sind so langsam vorbei.
    ..shift happens

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Hast Du mal den Auspuff, besonders den Schalldämpfereinsatz, gereinigt? Wenn der "zugepeekt" ist, dann gibt's wenig bis keine Leistung.
    Dann miss auch mal die Kompression.

    Rasseln könnte von verschlissenen Pleuel-Lagern stammen. Aber das kann man erst dann wirklich feststellen, wenn der Zylinder runter genommen wird.

    Peter

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Hallo, danke erstmal für die Tipps, kann morgen mal ein Filmchen machen und reinstellen. Rasseln trifft es eigentlich auch nicht, eher eine Art Klopfen in unregelmäßigen Abständen. Das heißt also ich müsste den Motor auseinanderbauen um genauere Aussagen machen zu können? Hab schon befürchtet Auspuff hab ich noch gar nicht gecheckt, werde ich dann auch mal mit auf die Liste setzen.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Hanseschwalbe Beitrag anzeigen
    Das heißt also ich müsste den Motor auseinanderbauen um genauere Aussagen machen zu können?
    Ich würde vor solchen Tätigkeiten mal jemanden anderen hören lassen.
    Ihr habt doch ein paar mehr Simsonikis in HH, da sollte sich einer finden lassen.

    Peter

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    motor auseinander bauen macht man erst wenn alles andere ausgeschlossen ist. unser moderator totoking ist in hh "stationiert", vll fragste den mal ob er dir sein ohr leiht.
    ..shift happens

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Hi, erstmal danke für den Tipp, also wenn alle Stricke reißen werde ich den mod dann mal "belästigen" Für nen ersten Versuch hab ich euch aber auch mal ein Filmchen gemacht vielleicht wirds dann ja klarer:

    Motor Klopfen - YouTube

    Ihr seht da folgende Phasen:

    1) Schwalbe gestartet (Leerlauf) ... es klopft leicht
    2) Ich gebe im Leerlauf gas, Klopfen ist weg auch als die Drehzahl runter geht
    3) (nach dem kameragewackel) Ich habe den 1. Gang eingelegt, das Klopfen ist extrem stark und hörbar da

    Generell hab ich den Eindruck dass es richtig stark eigentlich nur bei eingelegtem gang auftritt und dann bei niedrigster Drehzahl, wenn man z.B. an der Ampel steht, sobald ich Gas gebe ist kein Klopfen mehr hörbar. Kann es vielleicht doch an Kette oder Getriebe liegen? Wäre über jeden heißen Tipp dankbar soweit das per Ferndiagnose möglich ist
    Geändert von Hanseschwalbe (18.10.2012 um 17:09 Uhr)

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    um ehrlich zu sein höre ich da nichts ungewöhnliches. mögliche ursachen:

    - ich hab was mit den ohren
    - videoqualität zu schlecht
    - du kennst die normale klangkulisse eines m53 nicht und interpretierst daher fehlgeräusche hinein, die nicht da sind

    der leerlauf könnte n bissl niedriger und magerer, dann geht sie im leerlauf nicht so "hart", aber rasseln oder klopfen habe ich da nicht gehört. dass das motorgeräusch mit eingelegtem gang intensiver wird ist normal, da die kupplung bauartbedingt nicht 100% trennt und der motor somit gegen etwas last anarbeiten muss.

    ich versuch mal zu beschreiben was wie klingt:

    klopfen: nimm die zwei dicksten schrauben die du hast (m12 aufwärts) und schlage sie gegeneinander. so klingt typischerweise ein lagerschaden an der kurbelwelle

    klingeln (verursacht durch unkontrollierte verbrennung, falsches gemisch oder falscher zzp): mit zunehmender drehzahl hört man erst ein paar unregelmäßige, helle "pink" die dann immer mehr werden, bis es sich schließlich so anhört wie wenn man bei einem altmodischen wecker

    die klingeln mit der hand abdämpft wenn er klingelt

    rasseln/klappern (verusacht durch zu großes einbauspiel des kolbens / verschleiß an kolben und zylinder): vom klingeln nur schwer zu unterscheiden, hauptunterscheidungsmerkmal ist, dass es meist nicht mit der drehzahl zunimmt. jedenfalls nicht so, dass erst hin und wieder einzelne "ticks" zu hören sind, die dann mehr werden. vielmehr rasselt es ständig, nur mit erhöhter drehzal/last lauter.
    ..shift happens

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Hmm also das was ich höre klingt schon eher wie ein schlagen mit einem Rohr gegen eine Metalltür, also eigentlich schon sehr heftig und der Leerlauf ohne eingelegten Gang hört sich halt auch DEUTLICH ruhiger an. Deiner Einschätzung nach käme das dem Lagerschaden an Kurbelwelle dann wohl am nächsten.

    Ach was ich ganz vergaß zu erwähnen: sie ölt ordentlich! Werde mich heute abend mal auf die Fehlersuche begeben und dann vielleicht das ein oder andere Detail mehr hier posten. Trotzdem danke schonmal für die Einschätzung!

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    hast du denn vorher schon andere fahrzeuge mit m53 besessen? oder irgend ne andere simson? ein luftgekühlter zweitakter klingt halt immer ein bisschen "klöterig".
    ..shift happens

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Nee das mein absolut allererstes Moped oder Zweitakter überhaupt Aber irgendwas muss halt eine deswegen im Argen liegen weil ich im Moment je nach Hanglage maximal 40-45 km/h Spitze schaffe und sie extrems schlecht beschleunigt...

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das ist richtig. allerdings habe ich den eindruck dass du dich irgendwo in richtung motorschaden verbeißt. und fehlende leistung kann viele ursachen haben.

    wie immer bei frisch erworbenen altfahrzeugen würde ich als erstes eine große wartung / inspektion machen und dann anfangen mir sorgen zu machen wenns danach nicht läuft.

    -ölwechsel
    -auspuff zerlegen und reinigen
    -dito vergaser
    -dito benzinhahn
    -ggf dito tank
    -luftfilter
    -zündung

    ziemlich viel dazu solltest du im wiki finden, des weiteren ist die anschaffung des buches "simson roller schwalbe" von erhard werner empfehlenswert. frisch ans werk, und wenn du fragen hast immer her damit
    ..shift happens

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Aber das könnte auch an einem zugekokeltem Auspuff liegen, wie bereits voher erwähnt.
    Hast du den mittlerweile gecheckt?
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Hi, also einige Punkte davon hab ich schon abgehakt, Luftfilter ist neu, Öl auch. Auspuff, Vergaser und co werd ich mir heute abend mal vornehmen, das Buch besitze inzwischen auch schon. Dachte halt nur weil das Klopfen ziemlich brutal klingt dass es die unmittelbare Ursache dafür sein müsste, aber wie gesagt bin im Zweitaktgewerbe noch neu

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von Wowka
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    22

    Standard

    Also wie mehrere gesagt haben, solltest du unbedingt den Auspuff reinigen. Außerdem könntest du nach der Reinigung versuchen den Auspuff weiter in oder aus dem Krümmer zu schieben. Das könnte nämlich der Grund für die mangelnde Leistung seien.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Also hab mir den Auspuff mal angeschaut und mir ist eigentlich keine krasse Verschmutzung aufgefallen, in Nähe des Endrohrs war ein klein bischen Kohlekrümel aber nix wildes, und direkt oben wo der Krümmer (heißt das gebogene rohr beim moped auch so? ^^) quasi in den Motorblock geht war ein "Ring" aus Kohle, vielleicht 2mm dick. Kann es das schon gewesen sein?

    Vergaser hab ich zerlegt und macht opisch auch einen guten Eindruck, ich werd mir dennoch mal vorsorglich ein paar neue Dichtungen und co dafür bestellen. Danke jedenfalls für eure Hilfe so weit, falls es mit den Maßnahmen nix wird melde ich mich nochmal

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe beschleunigt nicht.
    Von ZuppThePowerman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 19:58
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 22:17
  3. Schwalbe beschleunigt nicht
    Von Malte91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 20:33
  4. Beschleunigt nicht!!!!!????
    Von Zwackerl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 11:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.