+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Schwalbe restauration, leider noch ein Problem


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    18

    Standard Schwalbe restauration, leider noch ein Problem

    Hallo Zusammen,
    wollte euch etwas zu meinen Vergasereinstellungen erfragen.
    Habe letzes Jahr meine Schwalbe wieder Restauriert, es hat auch alles geklappt, nur leider fährt sie mit Mühe und Not wenn ich alleine draufsitze ca. 58km/h.
    Hier mal Bilder der Vergaser-Einstellungen, wäre nett wenn ihr meint, da stimmt etwas nicht!
    Und natürlich wollte ich euch meine Schwalbe zeigen:
    http://i46.tinypic.com/2ebetxi.jpg
    http://i46.tinypic.com/14sftr9.jpg
    http://i45.tinypic.com/2ytzadv.jpg
    http://i47.tinypic.com/333j0g3.jpg


    http://www.youtube.com/watch?v=1Y48QJNVB0M

    Danke im Vorraus!

    Monster-Bilder rausgenommen und verlinkt. Möge bitte jeder selbst entscheiden, ob er 1MB Traffic pro Foto verkraften kann. MfG, Ralf

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Für mich sieht das auf den Bildern aus als ob der zwischenstück (zwischen Vergaser- und Zylinderflansch) fehlt.
    Was für ein Gaser ist denn verbaut?
    LG

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    BVF
    16N1
    mit ner Standart Düse, größe weiß ich jetzt gerade nicht mehr

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Aber das Zwischenstück fehlt, oder nicht?
    LG

    Edit: Ist es jetzt eine KR51 oder eine KR51/1?
    Das an deinem Vergaser sieht stark nach einem T-Luftfilter aus, dann müsste auch ein BVF 16N1-1 dran sein oder ein NKJ.
    An der KR51/1 befindet sich normalerweise ein 16N1-5 mit der langen Ansauganlage.
    Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
    LG

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Bei dem Moped fehlt der Zylinderflansch
    Angehängte Grafiken

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Hallo rote_simson,

    dem Foto nach zu urteilen hast du ein BVF-Vergaser mit Gummigeräuschdämpfer in T-Form. Der Vergaser müste ein 16N1-1 sein. (mal nachgucken!) Die Teillastnadel steht auf Kerbe 3, das währe richtig. Der Vergaseranschluss an den Zylinder ist nicht korrekt. Du hast hier eine sogenannte Spießblechdichtung verbaut, wie sie in den Ramschpackungen der Dichtungssätze beiliegt. Diese Dichtung besteht aus einem genadeltem Blech mit beidseitiger 1mm Grafitauflage. Es kommt hier sehr häufig vor das der Vergaserflansch bei derMontage krumm gezogen wird, da das Grafit im nicht verpressten Zustand sehr weich ist. Es könnte also sein, das der Vergaserflansch undicht ist.
    Ich würde dir empfehlen den Vergaser zu demontieren, den Flansch auf Ebenheit zu prüfen, und gegebenenfalls mit einer Breiten Flachfeile, die Fläche plan zu feilen.
    Du besorgst dir den fehlenden Isolierflansch, ( hat die Form der Flanschdichtung, und ist aus 4mm dicken Hartplaste) und zwei neue 0,5mm dünne Flanschdichtungen.
    Dann montierst du den Vergaser nochmal neu. Eine Dichtung vor- und eine hinter dem Isolierflansch, und ein neuer Versuch!

    Ach so, den Zylinderflansch (siehe Bild) kannst du nicht nehmen, da du sonst nach der Vergasermontage deinen Geräuschdämpfer nicht mehr montieren kannst!
    Gruß Peter

  7. #7
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    eiso ich würde mal sagen bei deinem vergaser stimmt wirklich was nicht wie du schon gesagt hast hab mir das video angeguckt du musst ja 10 mal treten bist die anspringt!! lass sie mal laufen und vllt. fährst auch mal und dann den vergaser sauber einstellen!!

    man sollte nämlich warm den vergaser einstellen!!

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kann ja sein das ich da etwas erkannt habe was garnicht da ist , aber luschert da nicht ein Luftberuigungkasten hervor
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Kann ja sein das ich da etwas erkannt habe was garnicht da ist , aber luschert da nicht ein Luftberuigungkasten hervor
    Nö,

    das ist eine 66er Schwalbe mit alten Zylinder und kurzem Krümmer.

    Da gehört KEIN Distanzstück dran, sondern T-Luftfilter und 16N1-1 Vergaser.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    und welcher glaskugel entnimmst du das?

    @rote simson: füll ma dein profil aus oder schreib im ersten beitrag wenigstens dazu um was für ein möp es sich handelt...
    ..shift happens

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Der Titel des Videos bei You Tube sagt: KR51/1 Bj. 1966.
    Ja was denn nun Kr51 oder Kr51/1.
    Laut Baujahr müsste es doch ne Kr51 sein oder?
    LG

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Küstenschwalbe
    Laut Baujahr müsste es doch ne Kr51 sein oder?
    Genau, so ist es!

    Gruß Peter

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Wobei ein Motor mit Fußschaltung eingebaut wurde.
    KR51 ist ja sonst mit Handschaltung oder?
    Also ist das Moped ein Mix.
    LG

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Also:
    Die Schwalbe ist Bj. 1966.
    Allerdings ist der Motor ein 4-Gang Motor, mir wurde mal gesagt der ist nicht mehr der Motor, der zum Baujahr passen würde.

    Nun bin ich aus den Antworten nicht schlüssig geworden.

    Soll ich jetzt das Distanz-Stück einsetzen? habe noch eins gefunden, allerdings passt dann der Luft-Filter (oder Luftansaug-Beruhigungskasten?) nicht mehr, weil der Rahmen dann anfängt!

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Also ist ein M54 eingebaut worden (Habichtmotor).
    LG

  16. #16
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Aha , deswegen , ich würde mal sagen , der Zylinder , naja wenn Er mit dem Vergaser fahren möchte , würde ich mir einfach mal den Schwimer zu Gemüte nehmen , ich den der wird etwas zu niedrig sein , das schlechte anlaufen deutet darauf hin
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Update zu meiner Schwalbe und nur noch 1 Problem!
    Von WuppertalerSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 10:50
  2. Schwalbe Kr51/1 Defekt, Problem noch unbekannt
    Von Joarden im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 16:00
  3. Problem mit Schwalbe (leider ungenau aber bitte verstehen)
    Von MopedFan16 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 20:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.