+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Schwalbe auf den Rollenprüfstand?


  1. #1

    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo!
    Ich wurde heute Abend von einem Beamten in Zivil (VW Lupo ) angehalten weil er hinter mir her gefahren ist als ich mit ca 70kmh auf der Hauptstraße unterwegs war.
    Dialog:
    Er: Wie schnell sind sie gerade gefahren?
    Ich: Ca. 58, 60...
    Er: Lüge! Mindestens 70, eher 75!
    Seine Kollegin: Naja, schon so maximal 70!
    Er: Wie schnell darf der denn fahren?
    Ich: 60. Ist eingetragen.
    Er: Wie, ein Roller mit 60???

    Nachdem er den Vers.Schein gesehen hat (60kmh eingetragen), hatte er plötzlich nicht mehr so viel zu sagen.
    Außer: Sie bekommen eine Vorladung von mir, der Roller muss auf den Prüfstand.

    An meiner Schwalbe (Kr51/1) ist lediglich ein bißchen was am Krümmer gemacht, und kein Endstück mehr im Endschalldämpfer.

    Ich habe aber genügend Zeit diesen "Mangel" (und andere kleine, Blinker und so...) zu beheben.

    Lange Rede kurzer Sinn, meine Frage an euch:

    Ist der Prüfstand auf den sie meine Kleine stellen wollen auch für sie zugelassen?
    Wenn NEIN, wo kann ich rechtliche Belege dafür finden?
    Was mache ich wenn sie mich vorladen?
    Was wird auf einem Prüfstand alles getestet?
    Was kommt auf mich zu wenn sie 70-80kmh feststellen weil die Schwalbe Fahrtwindgebremst ist?
    Kann ich einen Prüfstand wie o.g. verlangen, der auch Winde berechnet?
    Was kommt generell auf mich zu?

    Sorry für die vielen Fragen, bin nur ein bißchen nervös...

    Vielen Dank schon jetzt für eure Zeit!

    Lg,
    Benni

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von MichiKlatti
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.893
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    dann bau deinn kruememr wieder auriginal um mach den dämpfer weider rein und behebe die mängel dann koenn se dich mal. weil denn die der meinugn sind das das ding getunt ist muessen sie es zerruppen und alles dokumentieren und dann werden sie feststellen das da alles i.o ist fertig

    lg michi
    www.Eisarsch.org

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Einmal fragen langt völlig.

  4. #4

    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo!
    Aus den Antworten von dir und der PN von Prof fasse ich also zusammen, dass:
    Solange alles an der Schwalbe im Originalzustand ist, kann mir, selbst wenn die Schwalbe auf dem Prüfstand irgendwas zwischen 70 und 90 kmh bringt, nichts passieren...

    Stimmt das so?

    Und, ich entschuldige mich wirklich für das Doppelposting, ich war nur gestern nacht ziemlich nervös und dachte damit erreiche ich mehr Leute die sich gezielt mit dem Thema auseinandergesetzt haben (deshalb auch die PN an Prof)

    Danke nochmal und nichts für ungut...

    Schönes Wochenende,
    Benni

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ganz so einfach ist's nicht.

    Man geht davon aus, dass im Neuzustand die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit auch so eingehalten wird.

    Trotzdem bist du als Fahrer verantwortlich, wenn das Ding "dauerhaft und erheblich" schneller geht als es soll - selbst wenn das nur verschleißbedingt ist und kein absichtliches Tuning, und sogar wenn der Hersteller dir ein "besonders gelungenes" Exemplar auf den Hof gestellt hat.

    Verschleiß-Tuning kann z.B. passieren, wenn im Auspuff die Dämpferelemente wegrosten (bei uns eher selten, Ölfahne sei Dank), ein abgefallenes Ansauggummi den Gaswechsel bei hohen Drehzahlen begünstigt, eine verschlissene Hauptdüse einen größeren Querschnitt hat als sie sollte - so Zeug halt.

    Wenn du eh selber dran gedreht hast (Krümmer, Endtopf), dann stirb wie ein Mann, zahl' das Ticket und bau's wieder zurück. Die 60+X, die die Simsons legal fahren, reichen doch auch - wozu sich für 5 km/h mehr illegal machen?

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Verschleiß-Tuning kann z.B. passieren, wenn im Auspuff die Dämpferelemente wegrosten (bei uns eher selten, Ölfahne sei Dank), ein abgefallenes Ansauggummi den Gaswechsel bei hohen Drehzahlen begünstigt, eine verschlissene Hauptdüse einen größeren Querschnitt hat als sie sollte - so Zeug halt.
    Darum ja der Rat, sich von TÜV / Dekra den ordungsgemäßen Zustand bescheinigen zu lassen. Das ist in jedem Falle zuverlässiger als ein Ritt auf der Rolle. Denn dass da die Nadel in die Wolken fliegt, ist vorherzusehen und hat trotzdem null Aussagekraft bezüglich der Höchstgeschwindigkeit.

    Dass hier irgendwas dauerhaft signifikant schneller ist, halte ich im hier behandelten Fall für nicht gegeben. Vielmehr dürfte das Problem ein Polizist sein, der zum ersten mal nen Roller gesehen hat, der schneller ist als das übliche Plastezeug.

    MfG
    Ralf

    P.S.: Ich lager das hier mal in einen eigenen Thread aus. Mit der Drossel hat das ja nicht mehr viel zu tun.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Fragesteller hat doch hier schon gestanden, dass er einen anderen Krümmer und keinen Schalldämpfer hat? Daher mein letzter Absatz

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    [quote="Schwalbe-Essen"]Ist der Prüfstand auf den sie meine Kleine stellen wollen auch für sie zugelassen?/quote]

    Nein, denn der normalerweise verwendete Rollenprüfstand (kleine Rolle mit Fahrtenschreiber-Tacho) ist nur für Fahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h zugelassen. Ausserdem wird bei der Schwalbe die Motordrehzahl in der freien Beschleunigung nicht elektronisch begrenzt. Sollen Fahrzeuge mit einer anderen BBH als 45 km/h sinnvoll gemessen werden, muß die Schwungmasse im Prüfstand geändert werden.

    Bitte den Polizeibeamten einfach, die Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit Deiner Schwalbe mit Verweis auf den Einigungsvertrag nach StVZO-DDR zu ermitteln (inkl. der in der ehm. DDR gültigen Toleranzen für eine Nachprüfung), ich denke, mit dieser sachlich richtigen Forderung wird jeder Polizist w/m in den alten Bundesländern die Segel streichen.

    Gruss von Frank

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege
    Bitte den Polizeibeamten einfach, die Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit Deiner Schwalbe mit Verweis auf den Einigungsvertrag nach StVZO-DDR zu ermitteln (inkl. der in der ehm. DDR gültigen Toleranzen für eine Nachprüfung), ich denke, mit dieser sachlich richtigen Forderung wird jeder Polizist w/m in den alten Bundesländern die Segel streichen.
    Die Papiere mit der zugelassenen Geschwindigkeit hat er ja gesehen. Wenn er danach immer noch auf dem Prüfstand beharrt, ist ihm sowieso nicht mehr zu helfen...

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Hallo Ralf,

    das Problem ist, das die meisten Polizisten von der Unfehlbarkeit ihres Prüfstandes überzeugt sind, dabei ist das Ding nur eine Art Gut/Böse Lehre für 45 km/h

    Gruss von Frank

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Auf dem Rollenprüfstand bingen die Simmen ja immer 75 und mehr ,
    da hat man immer verloren :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Schön ist das aber gar nicht für den Motor. Ich würde denen was erzählen ...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.