+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Schwalbe S


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    14

    Standard Schwalbe S

    Hallo,
    ich bin neu und habe eine einfache Frage:

    Kann ich meine Schwalbe Halbautomatik im 1. Gang ausschalten oder muss ich erst in den Leerlauf ?

    Manchmal geht sie schwer an nachdem ich sie 15 Min abgestellt habe

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Dass sie schwer angeht, hat m.E. nichts mit der ersten Frage zu tun. Zumindet sehe ich da keinen Zusammenhang. Vielleicht kannst Du es mal näher erläutern wie du da drauf kommst.
    Wie startest Du für gewöhnlich? Nutzt du den Startvergaser?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ausschalten kannst du wie du willst Das macht zum Startverhalten keinen Unterschied.

    Zum Ankicken ist's dann auf jeden Fall erforderlich, den Leerlauf einzulegen - und je nachdem, ob der Motor kalt, heiß oder lauwarm ist, das Händchen zu entwickeln für die Benutzung von Startvergaser und Gasgriff beim Kicken und ersten Losfahren.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ähm Moment mal....wie schaltet man ne "S" mit eingelegtem Gang aus?(Ich war zu Anfang in Gedanken bei Handschaltung nicht Halbautomatik) Die muss sich ja zumindest noch im Rollvorgang befinden oder?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    Also ich starte so, Startvergaser rein Benzinhan auf leicht Gas geben und kicken

    Zündkerze wurde erst erneuert aber wenn sie nicht anspringen will säuber ich die Zündkerze mit Benzin und dann klappt es meist wieder aber nervig ... oder ich warte 3 Stunden dann fukntioniert es auch oft wieder oder anschieben ...

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Und ohne Startvergaser? Springt sie dann an?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Startvergaser ist eine KALTstarthilfe; bei betriebswarmem Motor ist er unnötig bis kontraproduktiv.

    Der Fliehkraftautomat trennt im Standgas, kein Problem den Motor in dem Zustand dann einfach auszuschalten. Beim Kicken wird die Kupplung zwangsgeschlossen, und dann merkst du schnell, dass noch ein Gang eingelegt ist.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich finde sogar ohne Startvergaser geht sie besser, wenn der Startvergaser drin ist muss ich manchmal Gas geben das die Schwalbe im Leerlauf nicht ausgeht, ist der Startvergaser drausen geht es ohne Gas normal ?

    Aber wie ich es ausschalte ist egal oder gibt es da doch was zu beachten ?

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Bellenberg
    Beiträge
    21

    Standard

    Hi,

    Es ist von voreilt die Schwalbe S vordem ausschalten in den Lehrlauf zu schalten.
    (Da der Motor sich noch bewegt währenddes Schaltens)
    Aber es beeinflusst das Startverhaltennicht wie Schwarzer_Peter schon sagte.


    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Ähm Momentmal....wie schaltet man ne "S" mit eingelegtem Gangaus?(Ich war zu Anfang in Gedanken bei Handschaltung nichtHalbautomatik) Die muss sich ja zumindest noch im Rollvorgangbefinden oder?
    Naja man schalte sie einfach aus aber dann hat man ja das Problem das man eigentlich nicht im stillstandschalten soll.


    Wie meinst du das mit dem schwer angehen?
    Also das sie überhaupt startet oderdas Standgas hält.

    Bin selber „S“ Fahrer.

    Gruß Sven

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich meinte mit " schwer angehen " dass sie nicht angeht durch kicken außer durch Schieben oder warten

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Bellenberg
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich brauch glaub zu lange zumantworten.

    Schwarzer_Peter hat´s schon gesagt das mit dem Startvergaser den brauchst nur wen se schlecht angeht (nicht nach 15 min)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.