+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwalbe säuft ab. Choke Schuld?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard Schwalbe säuft ab. Choke Schuld?

    Hi Leute,
    ich darf jetzt seit Anfang Dezember auch eine Schwalbe mein Eigen nennen. Heute morgen ist mir meine KR51/2 auf dem Weg zur Arbeit liegen geblieben!

    Bereits beim Starten hab ich ungewohnt länger gebraucht als sonst, aber sie ließ sich dann doch nach ein paar Versuchen anschieben. Nach 1-2 km Fahrt nahm sie plötzlich kein Gas mehr an und wurde immer langsamer bis sie schließloich aus ging. Hab sie dann wieder angeschoben, was noch schwerer ging als vorher und dann lief es erstmal wieder so knapp 200m (konnte übrigends maximal auf 40km/h beschleunigen - ab da war schluss). Das mit dem Fahren/Absaufen wiederholte sich dann noch 2-3 mal mit immer schlechteren Startversuchen bis ich mich dann dazu entschieden hab die Schwalbe mit Auto und Anhänger nach Hause zu bringen.

    Bin eigentlich ziemlich ratlos was die Problembehebung geht, hab mich allerdings schon im Forum umgeschaut und schwanke jetzt ob es ein Benzinproblem ist oder an den Simmerringen liegt?!

    Meine Vermutung ist allerings, dass irgendwas am Choke nicht stimmt? Könnte das sein? Der Chokeschalter lässt sich nämlich - komischerweise auch seit heute morgen - nicht mehr "fixieren" sondern springt immer nach links in die ausgangsposition.

    gruß Daniel

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Die spannende Frage am Startvergaser (nicht Choke) ist doch: Macht er ganz zu, wenn er nicht gebraucht wird?

    Schau mal nach, ob der Starterzug am Vergaser etwas Spiel übrig hat, wenn du den Hebel ganz links hast.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Daniel,

    mach als erstes mal eine ganz normale, aber gründliche Wartung:
    Belüftungslöchlein im Tankdeckel, Tank, Benzinhahn, Vergaser, Luftfilter und Auspuff säubern.
    Zündkerzenelektrodenabstand, Zündung und Vergaser einstellen.

    Das mit den Simmeringen hat Zeit :wink:

    Peter

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Sooo ich denke sie läuft wieder (zumindest konnte ich sie gerad bei uns auf der Straße 100m "ausfahren") nachdem ich die Leitung von Choke zu Vergaser geprüft habe und die echt zu viel Spiel hatte.

    Danke Schwarzer Peter.
    Standardwartung hätt ich natürlich direkt danach gemacht wenns nicht geklappt hätte Zschopower!

    Gruß Daniel

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Bittesehr. Das war dann wohl eher zuwenig Spiel (Zug zu straff), oder?

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Um es mal so zu sagen: Ich hab einfach nen bisschen dran rumgerüttelt und gezogen und dann sprang sie direkt beim ersten Tritt an 8)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Dann bau' vorsichtshalber mal das Startvergaser-Oberteil ab (einfach den großen 12er Sechskant aufdrehen) und schaue nach, ob der Gummipömpfel erstens fest im Kolben sitzt und zweitens unten einen ringförmigen Abdruck vom daruntersitzenden Starter-Röhrchen hat. Wenn dann noch der Kolben sauber gleitet ohne zu klemmen, kann der nächste Kaltstart kommen :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Choke an -> Schwalbe säuft ab
    Von iiced im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 12:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.