+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwalbe säuft immer ab


  1. #1
    Avatar von jalamanta
    Registriert seit
    25.08.2014
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe säuft immer ab

    Hallo zusammen.
    Seit kurzem habe ich eine Schwalbe Model KR 51/2 E. Das gute Stück stand zwei Jahre bei einem Freund rum, ich nahm die Schwalbe an mich und diese wurde zunächst von einer Fachwerkstatt wiederbelebt.
    Was in 3,5h Kundendienst alles gemacht wurde weiss ich leider nicht, was ich weiss, ist daß der Tank zusätzlich gereinigt, das Gasseil ersetzt und der Simmerring Schaltung/Kickstarter ersetzt wurde.
    Die Schwalbe läuft - soweit ich das beurteilen kann - gut (Vmax = 60km/h) , allerdings habe ich folgendes Problem, welches mich bremst einige weitere Arbeiten in Angriff zu nehmen:

    Wenn ich das Moped kalt starte springt er gut an (1-2x treten mit Choke). Läuft.
    Sobald ich ein paar Meter gefahren bin und schalte den Motor ab, springt die Schwalbe nicht mehr an. Stinkt nach Gemisch und erst nach 1km anschieben oder lange Warten gehts wieder. Zwischenzeitig meinte ich das Problem in Griff zu kriegen indem ich 1km vor dem Ziel den Benzinhahn schon zudrehe gleich warte bis er von dann von selbst ausgeht. Das hat auch ab und zu funktioniert, aber irgendwie auch nicht zuverlässig.
    Fahre ich nur kurz zum Bäcker o.ä. ist es aktuell sehr wahrscheinlich, daß ich vor der Rückfahrt 10-15 Min benötige das Teil (incl. Schweissausbruch) wieder anzubekommen. Das nervt natürlich.

    Hat jemand von Euch eine Idee was ich tun kann ?
    Vielleicht wäre es auch gut, das Teil mal von jemanden kurz ansehen zu lassen, der sich mit Schwalben auskennt, damit ich weiss, ob es überhaupt sinnvoll ist Geld und Zeit zu investieren. Denn um Blinker, Gashebel, Batterie, Hupe, Sitzbank, Auspuff etc. müsste ich mich auch noch kümmern...
    Vielleicht hat jemand auch eine Empfehlung für Landshut und Umgebung ?

    Freue mich über jede Hilfestellung. Da ich das Teil gerne sowohl behalten, erhalten und als auch benutzen möchte.
    Vielen Dank im voraus.
    LG
    J.
    Geändert von jalamanta (25.08.2014 um 12:27 Uhr)

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von jalamanta Beitrag anzeigen
    Was in 3,5h Kundendienst alles gemacht wurde weiss ich leider nicht
    Das solltest du vielleicht erstmal in Erfahrung bringen. Wir wissen das nämlich auch nicht. Und möglicherweise wär's ja auch ganz sinnvoll, bei der Fachwerkstatt auf tatsächlicher Erfüllung des Auftrags "Wiederbelebung" zu bestehen. Sonst denken die am Ende noch, die könnten immer mit halber Arbeit volle Rechnungen schreiben.

    Wenn du tatsächlich selber schrauben willst, mach dich mal zum sogenannten Wärmeproblem schlau.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Winsen Luhe
    Beiträge
    234

    Standard

    Hallo,

    erstmal Glückwunsch zur Schwalbe.

    Hast du keine Rechnung, wo draufsteht was gemacht wurde? Aber das nur Nebenbei. Die Schwalbe hat keinen Choke, sondern einen Startvergaser, der Unterschied wird hier im Forum an diversen Stellen erklärt.

    Wenn Sie immer absäuft, wenn sie warm ist musst du mal schauen, ob der Startvergaserzug ausreichend Spiel (ca. 2mm) hat. Sonst kann es dazu kommen, dass der Motor wenn er warm ist dann zu viel Sprit bekommt.

    Es kann dann aber auch noch sein, dass die Gummidichtung im Startvergaserkolben defekt ist. Dann passiert das gleiche.

    Wenn du das beides kontrolliert hast und es dann noch nicht besser ist, könnte du auch ein Wärmeproblem haben. Am besten dazu die Suche bemühen....

    verdammt zu langsam....

    Grüße

    chrisch

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin und herzlich willkommen im Nest,

    wenn das Moped absäuft, ist der Fehler meist beim Vergaser zu finden. Falsche Einstellung, defekter oder falsch eingestellter Schwimmer, Startvergaser schließt nicht, etc. Du solltest also deinen Vergaser gründlich reinigen und richtig einstellen. Weiter solltest du auch deinen Unterbrecher sowie deinen ZZP überprüfen.
    Trage deinen Wohnort auch mal in dein Profil ein, da finden potentielle Helfer ihn schneller als im Text.
    Und wenn nicht der Rahmen total hinüber ist, lohnt es sich in meinen Augen IMMER zu investieren.

    MfG
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  5. #5
    Avatar von jalamanta
    Registriert seit
    25.08.2014
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    3

    Standard

    Zuerst mal vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Die Fachwerkstatt aufsuchen werde ich wohl eher nicht mehr, davon verspreche ich mir aktuell nichts, da dort schon ziemlich gejammert wurde, wie schwierig und zeitaufwendig das alles mit den Schwalben ist...etc. . Find ich auch blöd - is aber so. Was ich bezahlt habe schreibe lieber nicht um mir den Spott auch noch zu sparen...
    Vielen Dank für die Hinweise bzgl. Startvergaser und Wärmeproblem - ich werde diese Spuren zunächst verfolgen.
    Auch daß das Teil zu lahm ist nehme ich zur Kenntnis
    ...und freue mich über die Ermutigung zur "Investition" :)
    LG.
    J.

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Zitat Zitat von jalamanta Beitrag anzeigen
    ...da dort schon ziemlich gejammert wurde, wie schwierig und zeitaufwendig das alles mit den Schwalben ist...etc.
    Fachwerkstatt?

    Das mit dem zu lahm von chrisch bezog sich doch eher auf seinen Beitrag... , weil der Prof schneller war...
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Winsen Luhe
    Beiträge
    234

    Standard

    Jepp, der Kommentar bezog sich auf den Prof..... und die 2 Minuten die ich länger gebraucht habe...

  8. #8
    Avatar von jalamanta
    Registriert seit
    25.08.2014
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    3

    Standard

    Oh....sorry. Schlechter Forumsstart: keine Ahnung von nix und noch schwer von Begriff (aber steigerungsfähig) ;-)
    Aber das mit dem "nur 60" hab ich mir in der letzten Zeit schon ein paar mal angehört...
    Ich kämpf mich da jetzt mal durch und werde nachbauend nach alle Baustellen bearbeiten. Hab mir das mit dem notw. Spiel beim Startvergaser nochmal angesehen...zumindest konnte ich heute schon 10x nacheinander mit nur einem Kick starten. Ich bleib dran.
    Nochmals Danke.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    51

    Standard

    also schwalben, die 65 / 70+ oderso laufen, sind wirklich wirklich gut eingestellt und in schuss, oder irre ich mich da gewaltig. ich denke ne gesunde 60 - 65 ist schon völlig in ordnung, da würde ich mir jetzt mal keine sorgen machen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/2 E stottert im 1.Gang und säuft dann ab (immer)
    Von Sam.Fisher im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 19:55
  2. schwalbe säuft immer wieder ab beim fahren
    Von maquinabaja im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 20:24
  3. Schwalbe säuft immer ab!
    Von manu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 19:11
  4. S51 säuft immer ab
    Von Fischer73 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 21:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.