+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Schwalbe WIEDER Sandstrahlen?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Icon Confused Schwalbe WIEDER Sandstrahlen?

    Hallo liebe Simson-Gemeinde,

    habe mir heute eine Schwalbe (kr 51 / 1) zugelegt - In Einzelteilen.
    Nach angaben des Verkäufers wurde sie kürzlich sandgesrahlt...
    sie setzt nun (sehr) leichten Flugrost an und ich frage mich wie ich damit umgehen soll.
    nochmal sandstrahlen wäre mir ehrlich gesagt zu kostenintensiv.
    Hat jemand eine Idee wie ich diesen Flugrost wieder runterbekomme? schleifpapier, CSD Scheiben oder sonstiges? was ist euer Meinung nach am besten geeigent?! wie schnell muss ich mit nach der Rostentfernung mit dem lackieren beginnen?
    ich freue mich auf eure Vorschläge
    -Simbold

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Also erstmal ist etwas Rost kein Problem - Die teile werden ja wohl noch nicht komplett braun sein... ansonsten denke ich wäre Schleifpapier/Drahtbürste gut - der Rost ist ja frisch und daher leicht zu entfernen. Gut sind auch die Drahtschrubaufsätze für Akkuschrauber aus dem baumarkt - Kostenpunkt 5 Euro und sollten eigentlich für eine Schwalbe ausrreichen.

    Ansonsten auf jeden Fall vorher mit Silikonreiniger säubern. Viele Lackherstelller geben übrigens auch an, ob irh Lack Rost abkann oder nicht - Meiner z.B. ein 1k Lack ist spezeill dafür entwickelt überall draufgeschmiert werden zu können. Ist nicht ganz so massic wie 2k Lack aber dehnbar und weniger Anfällig für Verschmutzung und Rost wie gesagt...

  3. #3
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    Das ist schön zu hören und nein, der Rost ist nur ganz oberflächlich aber halt überall aussen am Rahmen.
    Das wird dann zwar genug Arbeit , aber nicht allzu teuer wenn der Aufsatz mit 5 Euro zu buche schlägt
    wünsch mir Glück beim Neuaufbau! ist mein erster

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Mach ich Ich hab das lackieren jetzt glücklicherweise hinter mir. Hab das zum größten teil selber gemacht bei meiner Schwalbe. hat mich gut eine Woche gekostet

    So oder so ähnlich sehen die Dinger aus; je nach Typ Bohrmaschiene
    http://www.arturus24.de/Werkzeugzube...8v5f2tju4tugn5

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Noch was zum Sandstrahlen: Dieser Prozess greift natürlich auch die Starke der Bleche an. Für die Zukunft bietet sich für das Sandstrahlen die Wallnussschalenmethode an - diese sind etwas weicher und hinterlassen keine Kratzer etc - eher für leichte Verschmutzungen, da nicht so effektiv aber für Flugrost mehr als ausreichend. ...Ansonsten denke ich waere die schonendste Methode feines Sandpapier bzw. Rostumwandler\Loeser

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Nach dem Sandstrahlen oder anderem Entlacken muss unverzüglich die erste Grundierung aufgetragen werden. Sonst hast Du den Effekt wie von Dir beschrieben, auch wenn er erst noch nicht sichtbar ist.

    Peter

  7. #7
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    ok.. habe erstmal den Rahmen ent(flug)rostet, mit dem Borhmaschinenaufsatz auch negerkeks
    genannt.. ist echt ne Schei... Arbeit in alle ecken rein undso.
    aufjedenfall werde ich morgen die grundierung auftragen! Wann kann ich denn mit dem lackieren
    beginnen? schon wenn die Grundierung noch nicht erhärtet ist?
    bitte erklärt es mir. In Sachen Karosseriebau undso bin ich nicht DER Profi, aber ich bin nihct unbegabt ;-)
    -Simbold

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Heute entrosten und morgen grundieren, ist zwar nicht unverzüglich, aber vielleicht klappt's ja bei Dir.

    Eine neue Lackschicht wird erst dann aufgetragen, wenn die vorhergehende ausreichend durchgetrocknet ist.

    Peter

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    HERSTELLERANGABEN! - Das steht doch auf jedem lack wielange der braucht. Es kommt auch auf die Schichtdicke an, die z.B. beim Tupfen oder Streichen deutlich dicker ausfällt..

    Also ich würde in jedem Fall sagen 5-6 Studnen sollte die Grundierung schon trocknen; evtl. lässt dein Lack ja auch schnelleres Trocknen durch erwärmen zu.

    Was für ein Lack ist es denn? - UND nicht den Siliconreiniger vergessen ;9

  10. #10
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    ja du hast recht ich wollte nur nochmal fragen... machen das jetzt zum ersten mal und die
    Schwalbe soll ein Geschenk für meine Mutter sein... du weißt schon ich will einfach alles richtig machen!
    meinst du das mit dem siliconreiniger ernst? - SIMBOLD

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    ich gehe mal davon aus, dass du selber lackieren willst oder?

    Das ist an sich auch völlig ok du musst aber ein paar Sachen beachten:

    Nachdem du die Schwalbe entrostet hast ist sie dadurch noch nicht sauber und schon garnicht fertig zum lackieren. Neben Roststaub gibt es noch Drecke wie Öl, schmierige Fingerabdrücke etc. - Wenn du die Oberfläche richtig sauber haben willst musst du sie mit Siliconreinger säuber - dieser löst Fett und Öl und bindet auch Roststaub, bzw. viele weitere Drecke...

    Wenn du nochnie lackiert hast würde ich auch von etwaigen Sprühdosen etc. abraten, da dies schnell in unerfahrenen Händen zu häßlichen Läufern, Einschlüssen oder Blasen führen kann. Ich habe meine Schwalbe getupft; sieht in meinen Augen super aus, da das auch sonst keine hat und ich schlichtweg den hammerschlaglook (und die Haptik) liebe ^^

    Es ist auch viel simpler zu machen und genauer (man kommt überall dran, statt schwierige Stellen 3-4 nachzuspüren. Einziger Nachteil ist aber die Trockenzeit - der lack (zumindest meiner) sollte schon ein Woche Trocknen bis Einbau (ich spreche aber von 1k-lacken; 2k geht schneller ist aber schwerer zu verarbeiten, da er sehr viel schneller trocknet).
    Vorteil Tupfen: dickere Schicht bietet mehr Schutz. Als mir vor kurzem eine Bekanne meine Schwalbe umgeworfen hat hat der Asphalt lediglich einen kleinen Flecken von etwa 1x1cm abgekratzt. Vorteil: Kratzer etc. lassen sich super unauffällig wieder übertupfen.

    Wenn du nochnicht weißt, welche lacke du nehmen möchtest; ordentliche 1k lacke bekommt man für 25Euro pro Liter - das macht mit Grundierung gut 80 auf eine Schwalbe.

    Dazu soll gesagt sein - der Lack ist die ersten Monate anfälliger gegen Benzin. Bei mir ist es jetzt besser geworden; anfangs hatte ich ein paar probleme wegen eines undichten Tankes. - Prüfe den Tank VORHER - auch bei anderen Lacken auf Dichtigkeit !!!

  12. #12
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    Ja, ich möchte selber lackieren, allerdings habe ich mir eine spritzpistole angschafft mit der ich
    das wohl machen werde... ich habe auch vor erstmal nur den Rahmen und die Vorder-und Hinterrad
    Schwingen sowie auch das Lenkerblech zu lackieren. Meine Wunschfarbe ist dabei schwarz...
    meinst du das ist so machbar? soll ich den Silicon Reiniger einfach nur draufsprühen?
    -Gruß Simbold

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Also den Siliconreiniger, den ich nehme gibt es nur als nicht Spray... - ich nehme mir meißten irgendeinen Lappen oder Papiertücher und weiche die ein - man sieht schnell, wie dreckig die werden. Siliconreinger und Lack würde ich zumindest nicht mit der selben Pistole, bzw. ohne Reinigung benutzten, da Siliconreiniger frischen Lack angreift. - Normalerweise reichen aber 2-3 Minuten und dieser ist Rückstandsfrei verdampft.

    ich weiß nicht, wie deine Mum so drauf ist aber ich persöhnlich finde schwarz nicht so toll aus 2 Gründen:
    1. Keine Originalfarbe (Nostalgiker-Geschmackssache)
    2. Sieht immer irgendwie nach Tuner-Kiste aus, gerade wenn halbprofessionell lackiert (will sagen- man kann das perfekt machen mit deinem Equipment, aber es ist echt schwer...-kleine Fehler, gerade bei schwarz (Hochglanz?) sieht man schnell...
    (3. Ich kenne echt wenig Frauen, die ein schwarzen Fahrzeug toll finden...aber wie gesagt - Geschmackssache..)

    also gerade beim Rahmen würde ich echt beim original bleiben - und das ist ein Grauton.

    Schau mal: Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  14. #14
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    achso... ich habe ihn von Aldi in einer Sprühflasche geht doch oder? ich wollte ihn auch nicht mit der Pistole
    draufsprühen. Ich wollte zuerst den Rahmen und die beiden Schwingen wie gesagt In Schwarz(jetzt kommt für mich auch Grau in Frage ;-) ) lackieren und mir dann das Ergebnis anschauen.. Wenn es mir gefällt
    lackiere ich die Blechteile noch in der Wunschfarbe meiner Mutter : Saharabraun.
    Danke für den Vorschlag auf Schwalbepilot aber da habe ich auch schon geschaut

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Wenn es das selbe Zeug ist...Bremsenreiniger würde übrigens auch gehen aber bei mir ist Siliconreiniger ergiebiger ... Wenn die Kiste vom entrosten doch arg dreckig ist empfiehlt sich auch eine grobe Vorwäsche mit Seifenwasser (Aber wichtig - muss dannach schnell wieder getrocknet werden...) Sieh einfach zu, dass Roststellen möglichst nicht mehr erkennbar und blank sind und dass du keinen Dreck wie Erde/Staub etc. mehr am Moped hast. Mit dem Rest oder Minimalsten Verschmutzungen kommen die meißten Lacke aber auch so klar. Noch toleranter ist natürlich ein hammerschlaglook.
    Mehrere Schichten lack sind übrigens auch empfehlenswert, bzw. gib acht, dass du bei der Verwenugn mit 2 k Lacken das Mischverhältnis mit dem Härter einhällst. Grundierung, Füller und Klarlack auch nicht vergessen

    Klingt doch aber sonst alles gut soweit. Viel Spaß beim Lackieren :)

    PS: Plane genug Reinigungsmittel ein - für eine ganze Schwalbe würde ich wenigstens 1 Liter Siliconreiniger flüssig oder 3 Dosen Bremsenreiniger (500ml) einplanen.

    PS2: Sau deiner Mutter nicht den Schuppen ein

  16. #16
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    okay bin so weit - zumindest der erste schritt ist getan...
    ich habe den Rahmen und die Schwingen grundiert! jetzt hat meine Spritzpistole den Dienst quittiert
    und ich steh da wie'n Trottel und weiß nicht was ich machen soll! SPITZE!
    Morgen ist Montag und ich versuch mal bei einer befreundeten Werkstatt ("befreundete Werkstatt" is klar )
    ne Spritzpistole zu organisieren! darf man eigentlich in seinem Schuppen oderso lackieren
    -gruß simbold!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 07:52
  2. schwalbe sandstrahlen!?
    Von Thomas1205 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 13:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.