+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwalbe schaltet nur in den ersten Gang....


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Standard Schwalbe schaltet nur in den ersten Gang....

    Zu allererst: Ja, die Schaltung ist eingestellt!

    Ich habe einen 4-Gang-Motor in einer KR51/2.
    Sie ist so eingestellt, daß man kinderlicht vom Leerlauf in den ersten Gang schalten kann. Aber ich komme einfach nicht in die anderen Gänge.

    Wo kann der Fehler sein? Könnten die Kugeln unrund sein? Könnte die Ziehkeilwelle abgelutscht sein? Könnte der Fehler evtl. noch woanders sein? Was sollte ich tauschen?


    Frohe Ostern euch allen,
    Matthias

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wenn die Schaltung wirklich richtig eingestellt ist und ein Bedienfehler auch ausgeschlossen ist, dann hilft dir nur noch eins:
    Öl raus, linker Seitendeckel runter und nachsehen, ob der Sicherungsring noch auf den Bolzen der Schaltwalte sitzt, oder irgendwas anderes lose oder gebrochen ist. Wenn es ganz dumm läuft, muß auch der Kupplungskorb raus um das richtig kontrollieren zu können. Wenn du nichts findest, könnte auch die Ziehleilwelle gebrochen sein. Vorsicht! Nicht einfach dran ziehen, sonst fallen die Kugeln raus!! Wenn die Ziehkeilwelle raus soll, dann mit einer laaaangen 8er Schraube rausdrücken.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Standard

    ja ne... ich hatte den motor frisch zusammengebaut und von dem Simmenprofi Puhlmann (der händler in hannover) die schaltung einstellen lassen und den zusammenbau kontrolieren lassen - ich wollte eben sicher gehen.
    Gebrochen is da auch nichts. und los auch nich.

    also einfach mal die ziehkeilwelle tauschen?!

    grüße!

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist die Schaltwippe richtig eingestellt , und auch fest ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Standard

    Jaaa.... Klar is wirklich alles fest!

    Kann denn eine Ziehkeilwelle ausgelutscht sein? das ist eigentlich die frage gewesen.

    Gruß

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mach erstmal den Deckel runter und schau nach ob die kleine Feder noch
    an Ihrem Platz ist.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von matzeapa
    Jaaa.... Klar is wirklich alles fest!

    Kann denn eine Ziehkeilwelle ausgelutscht sein? das ist eigentlich die frage gewesen.

    Gruß
    Nein.

    Es kann aber sein, daß dein Motor auf die laut Anleitung 46,6 (??) mm genau eingestellt wurde, das aber im Fahrbetrieb "falsch" ist. Das Maß ist ein Anhaltspunkt. DIe Feineinstellung kann mehrere Millimeter mehr oder weniger daneben sein (so wie z.B. bei meinen Motoren) damit sie richtig sauber schalten.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwalbe schaltet vom 3. immer direkt in den 1. gang
    Von kleingeist im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 14:26
  2. Schwalbe stottert im ersten Gang
    Von icom im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2003, 16:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.