+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Schwalbe...wie schnell?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    49

    Standard

    Hi Leute, wie schnell ist eine Schwalbe KR51/1 so ungefähr?
    und wie schnell ist eine S51??

    könnt ihr mir mal en paar vorteile der Schwalbe im gegensatz zur S51 nenne?

    Vielen Dank schon im Voraus

    MFG

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    schwalbe und s51 ind gliech schnell ->60kmh.
    naja kommt drauf auf was man steht, voner technik her
    würd ich dir zur s51 raten da kommt mann echt besser an alles ran.
    und sie ist auch viel motorrad ähnlicher, sprich man kann auch mal
    in der kurve ausprobieren, wie schräg man sie legen kann.
    beier schwalbe schleift immer gleich der ständer.

    ich finde aus mann kann sie nicht einfach vergleich das liegt
    immer im auge des betrachters, was er besser schöner toller findet.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    Original von Airhead:
    beier schwalbe schleift immer gleich der ständer.

    ??? bei meiner schwalbe hat noch nie der ständer geschliffen wenn ich mich ordentlich in die kurve gelegt habe...
    ein vorteil von der schwalbe ist der knie, bzw beinschutz. ich schätze das vor allem im winter und bei regen. außerdem kann man auch mal durch pfützen fahren und wird nicht gleich patsch nass. des weiteren find ich bei der schwalbe den niedrigen einstieg gut. nicht weil ich so alte knochen hab, sondern weil man auf dem tunnel ne menge zeug transportieren kann, das man bei ner s51 nicht weg kriegt. ok, vielleicht mit nem seitengepäckträger, aber den hat nicht jeder.
    wenn du oft zu zweit fährst ist meiner meinung nach auch die schwalbe die bessere wahl, da auf der schwalbe der sozius wesentlich bequemer sitzt als auf der s50. vorrausgesetzt der fahrer macht ein bissl platz.
    nachteile der schwalb sind die erreichbarkeit von den verschiendenen teile. es geht bei ner s50 wesentlich schneller eine benzinhahndichtung zu wechseln, als be der schwalbe. das hat aber den nachteil das diebe leichter an teile kommen. bei nem kumpel haben sie mal die zündspule vom s50 geklaut. ich glaube bei ner schwalbe hätten die erstmal suchen müssen.
    ein weiterer minus punkt der schwalbe ist die mieserabele vorderbremse, die man aber leicht verbessern kann.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    WIe gesagt der Motor hängt bei der S51 schon reparaturbereicht. Da kann man immer gleich loslegen.

    Auch ist die Telegabel nicht so anfällig für Maken der Schwingenvordergabel und federt auch besser was weg.

    Aber wie gesagt ohne Beinschutz ist die S51 eher was fürs Gute Wetter denn ne Jeans ist nach 10 Min Nieselfahren vorne Naß hinten trocken

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    209

    Standard

    @Galli: Wie kann man denn die Schwalbenvorderbremse leicht verbessern?

    Ich finde die Schwalbe hat neben praktischen und unpraktischen Sachen den höheren Kultstatus, aber das ist eben meine Meinung und da sich über Geschmack streiten lässt, muss jeder selber wissen, was besser ist.
    übrigens: Wenn du darauf Wert legst, dass dein Moped immer schön sauber ist, dann nimm lieber ´ne Schwalbe: Bei ´ner S51 sieht man alle Motorteile, die schnell ölig-dreckig werden, bei der Schwalbe hingegen musst du nur die großen Lackflächen säubern, was einfacher ist, als den Motorblock und dessen Kühlrippen immer gutaussehen zu lassen.

    MfG

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    wenn ich meinen Benzinhahn nicht vergesse dann ist und bleibt mein \Motor eigentlich sauber.

    Da wird nix oelig

  7. #7
    Tankentroster Avatar von mpaulm
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    109

    Standard

    Original von packesel:
    @Galli: Wie kann man denn die Schwalbenvorderbremse leicht verbessern?
    wuerde mich jetzt auch interessieren wie man das macht...
    gruss m

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bad Saulgau
    Beiträge
    51

    Standard

    schau einfach beim smalltalk nach. da hat einer die vorderbremse von ner schwalbe "getunt" löl.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Sputnik
    Registriert seit
    10.11.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    193

    Standard

    im ständigen Alltagsbetrieb würd ich zu nem S51 raten, das liegt besser in der Hand un ist (abgesehen vom Wetterschutz) praktischer.

    Die schwalbe ist eher schon ein Oldtimer, entsprechend ist sie zu fahren. Dafür hat sie natürlich mehr Ausstrahlung und Kultstatus.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    49

    Standard

    wie meint ih den das? S51 liegt besser in der Hand..? Ich kann doch mit ner Schwalbe auc ordetlich kurven fahren, und gerade aus fährt se ja vo alleine...

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Kann ich nur bestätigen. Mit ner Schwalbe kann man durchaus sportlich in die Kurven fahren, man muss ich halt nur an das andere, für manche gewöhnungsbedürftige, Handling gewöhnen. Den größten Pluspunkt kriegt sie aber von mir für die Schaltwippe. Die ist einfach bequem und genial.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Aber meiner Telegabel vertraue ich in der Kurve mehr als der Schwalbenschwingengabel

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Alles eine Frage der richtigen Bereifung!
    Meine K35 sind bis 150Km/h ausgelegt.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von rs2kf1
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    304

    Standard

    der thread hat mich dazu bewegt mal nen digitaltacho an meine alltags-schwalbe zu machen, weil die mir in letzter zeit ziemlich schnell vorkam.
    als ich dann beim fahren auf den tacho geschaut hab, traute ich meinen augen nicht. in der ebene ist sie satte 71,1km/h gelaufen ohne rückenwind oder geduckter haltung.
    jetzt meine frage, warum? hat der motor seinen zenit überschritten und ist kurz vorm kollaps und alle sachen haben sich soweit frei geschliffen (lager, kolben) das weniger reibung ensteht).
    weil das ding ist nichts getunt, gar nichts. ist eine kr51/1k von 1980 mit dem dreigang-gebläsemotor.
    jedenfalls hat der junge kerl mit seiner getunten nähmaschine blöd geschaut als ich ihn bei ca. 60km/h noch überholte...

    edit: digitaltacho deswegen, weil mein tacho bei ca 50km/h wie wild pendelt und von 0-80 alles anzeigt! aber für alle werte von 0-50km/h stimmen beide tachos (analog u. digital) überein.

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallöchen Nestler?

    Erst einmal muss klar festgehalten werden, beide Fahrzeuge haben
    eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 60km/h.
    Das höhere Temperament hat klar das S51 aufgrund des höheren
    Motor-Drehmoments (KR51/1:4,7Nm bei 5000U/min; S51:5Nm bei 4800U/min)
    Die Schwalbe ist auch etwas schwerer und hat klar eine schlechtere
    Richtungsstabilität aufgrund des Vollschwingenfahrwerks.
    Der Geradeauslauf beim Fahrzeug mit Telegabel ist immer besser.
    Was für die Schwalbe spricht, ist der sehr hohe Kultstatus, der ihr
    noch sehr lange anhaften wird.
    Nochmal zur Höchstgeschwindigkeit: Die maximal erreichbaren Werte
    resultieren immer aus dem jeweiligen technischen Zustand der
    Fahrzeuge. Dem muss eine vom Hersteller empfohlene Einfahrweise
    vorangegangen sein. Da jedoch jeder sein Fahrzeug individuell
    einfährt, und es ja auch die bekannten Fertigungstoleranzen gibt,
    ist ein genaues Vergleichen zwischen den Fahrzeugen nicht möglich.

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Sputnik
    Registriert seit
    10.11.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    193

    Standard

    Original von KilLaBEanzZ:
    wie meint ih den das? S51 liegt besser in der Hand..? Ich kann doch mit ner Schwalbe auc ordetlich kurven fahren, und gerade aus fährt se ja vo alleine...
    einiges wurde ja jetzt schon gesagt.

    Ich würde noch hinzufügen, daß der Lenker der Schwalbe meinesachtens nicht wirklich gut in der Hand liegt, wenn man Kurven oder Gelände fährt.
    Das potentielle Lenkerflattern wie auch die viel höhere Sitzposition als beim S50/51 geben der Schwalbe insagesamt nicht so gute Fahreigenschaften wie dem S50, würde ich sagen.

    ..und wie domdey schon sagte, kann man eben Montags- oder Sonntagssimsons erwischen -- die eine schafft halt knapp 60, die nächste zieht bis auf über 70.

    Die alten Schwalben (60er/70er Jahre) sind zwar angenehm lauter [lechz!], aber ziehen in tieferen Drehzahlregionen nicht so gut wie die S50/S51/Schwalbe der 80er Jahre.

    Und wenn du mal auf die Schnauze fliegen solltest, dann ist bei der schwalbe gleich das ganze, recht teure Blechkleid hin, während man nem S50/51 nen Ausrutscher nicht so ansieht bzw. teuer wird.
    Die Schwalbe setzt eben mehr auf optische Werte.


    Zusammengefasst gesagt ist fürn Alltag schon eher das S51 zu empfehlen, die Konstruktion ist einfach moderner und damit etwas alltagstauglicher als die der Schwalbe.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe zu schnell??
    Von Bönni im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 18:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.