+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schwalbe springt nicht an


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Klatschmohn
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    Rieseby
    Beiträge
    20

    Standard Schwalbe springt nicht an

    Hallo, seit gestern habe ich ein Problem mit meiner Schwalbe (KR51/2 L)
    Sie ging gestern während der Fahrt aus, nachdem Sie immer mehr Leistung verloren hatte.
    Ich konnt Sie nicht mehr ankicken und anschieben ging auch nur ganz schlecht. Als Sie dann lief, war Sie extrem laut und ich konnte nur mit Vollgas ganz langsam fahren.
    Folgendes habe ich überprüft.
    1. Zündfunke blau und vorhanden
    2. Sprittfluss prima
    3. Vergaser gesäubert
    4. Kolben nicht fest
    5. Kompression 3 bar

    Die Zündkerze bleibt bei ankicken trocken.
    Wie kann ich jetzt weiter testen, ob meine Zylindergarnitur oder ehr die Dichtringe defekt sind?
    Oder fällt jemanden sonst noch was ein, woran es liegen könnte ?

    Meine Erfahrung mit Reparaturen am Motor hält sich in Grenzen

    Danke
    Dirk

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von Klatschmohn Beitrag anzeigen
    5. Kompression 3 bar
    Miss bitte noch einmal bei aufgezogenem Gasdrehgriff.
    Die Verdichtung ist ca. 1:9, da sind 3 bar zu wenig, es müssen schon deutlich mehr als 6 sein.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von Klatschmohn
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    Rieseby
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich hab es noch mal mit voll aufgezogenem Gasgriff versucht.
    Auch dann zeigt mein Barometer nur 3 BAR an.
    Das Barometer ist heile, da es an einer andern Schwalbe einen korrekten Wert von 9 BAR anzeigt.

    Wo kann der Druck denn verloren gehen ?

    Dirk

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von Klatschmohn Beitrag anzeigen
    Wo kann der Druck denn verloren gehen ?
    Zwischen Kolben und Zylinder, wenn die ausgenudelt sind und
    bei den Wellendichtringen auf der Kurbelwelle.

    Peter

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Klatschmohn
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    Rieseby
    Beiträge
    20

    Standard

    das heisst, ich sollte erst mal den Wellendichtring austauschen, oder kann man irgendwie erkennen, ob dieser undicht ist ?

    Dirk

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Klatschmohn Beitrag anzeigen
    Das Barometer ist heile...
    Nimm doch mal ein Manometer!
    Ist denn der Zylinderkopf fest drauf?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Klatschmohn
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    Rieseby
    Beiträge
    20

    Standard

    "ManoMann" ich dachte ich wäre im Weltall und würde im Vakuum schweben ;-)

    Der Zylinderkopf ist fest drauf. Kann es auch sein, dass die Zylinderfußdichtung ihre Arbeit aufgegeben
    hat ?

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von Klatschmohn Beitrag anzeigen
    Kann es auch sein,
    Können kann vieles. Das müsste man denn auch dort sehen, weil das angesaugte Gemisch dort rausgedrückt wird, wo es undicht ist. Die anderen Fehlerquellen sin wahrscheinlicher.

    Peter

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Sifft es denn irgendwo raus? Da die Stehbolzen sowohl, Kopf als auch Zylinder fixieren, denke ich, dass die Dichtung wohl nicht ursächlich ist. Natürlich kann die trotzdem undicht sein, aber wenn der Kopf fest drauf ist wird wohl nicht soviel Druck am Fuß entweichen. Hast Du schon einmal am Öl gerochen oder den rechten Deckel entfernt?

    P.S.: da war der Peter schneller..
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von Klatschmohn
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    Rieseby
    Beiträge
    20

    Standard

    Lima Deckel habe ich bereits abgebaut, da ich erst vermutet hatte, dass sich der Zündzeitpunkt verstellt hatte, der war aber o.k.
    Danke erstmal für die Tips. Ich verschwinde dann mal wieder in die Garage. Wenn ich was neues festgestellt habe, oder nicht mehr weiter weiss, melde ich mich wieder.
    Danke erst mal

    Dirk

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  2. Schwalbe springt nicht an!
    Von TimTaylor84 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 15:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.