+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Schwalbe springt nicht an


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    20

    Standard Schwalbe springt nicht an

    Hallo liebe Simsonfreunde
    ich habe mir vor kurzem eine KR51/2e zugelegt und habe jetzt folgendes Problem.

    Ich bekomme sie einfach nicht an. Das Zündschloss ist neu,Zündspule 12V ist neu,Zündkerze und -Stecker auch,das Zündkerzenkabel auch.
    An der Primärzündspule ist der Funken zu sehen.
    Das Komische ist wenn ich den Anschluss 30 und 59b tausche und auf Standlichtschalte,
    sieht es so aus als hätte ich den Zündfunken im Standlich,kann mich auch irren.
    Die Verkabelung habe ich mehrfach überprüft und mir ist kein Fehler unter die Augen gekommen.
    Habe leider noch nicht viel Ahnung da ich sie erst seit kurzem habe.
    Hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

    Vielen Dank im vorraus - FaxCo

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    21

    Standard

    Mal den Vergaser auseinander nehmen und die Düsen Überprüfen!

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Vergaser wurde auseinander genommen und komplett gereinigt

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    21

    Standard

    Zündung richtig eingestellt?

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    meinst du die 0,4? wenn ja, ja die ist eingestellt. unten bei der primärzündspule ist ein wunderschöner funke zu sehen

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    21

    Standard

    Hast den Zündzeitpunkt auch eingestellt?


    Zündung einstellen

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    ich bin da mit meinem onkel am werkeln, wir haben DAS schwalbenbuch zur hand, haben es danach eingestellt

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    21

    Standard

    tja,...dann kann ich die leider auch nicht weiterhelfen...musst auf die richtigen schrauber warten

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    trozdem danke

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    so war nochmal bei, wenn ich mit dem multimeter an der 12v zündspule messe und dann den starter betätige bekomme ich nur ca.05v, das sscheint mir nicht ganz richtig.
    kann das am kondensator liegen? wie schon geschrieben habe ich unten bei der primäründspule den funken

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    1) Was misst denn du? An den Gewindestäben der außenliegenden Zündspule ( Anschluss 1 und Anschluss 15)? Oder misst du Zündkabel auf Masse? Letzteres wäre nicht so gut für dein Multimeter und lässt sich auch ganz schlecht messen. Dafür brauch man ein Spezialmessgerät.

    2) Wo hast du an der Primärspule den Funken? Wenn du einen Funken am Unterbrecher(auf der Gundplatte der Lichtmaschine) sehen kannst, dann kann das am Kondensator liegen. Kleine, unregelmäßige Funken sind aber am Unterbrecher normal. Sollte es aber stark und regelmäßig funken, dann ist der Kondensator defekt.

    3) Wenn ihr Zündung und Vergaser eingestellt habt, die Kerze beim kicken nass wird und der Zündfunke da ist, dann kann auch ein anderes Problem dem Motor am Laufen hindern.
    Habt ihr die Wellendichtringe überprüft?
    Schmoder hinter der Grundplatte?
    Riecht das Getriebeöl nach Benzin?

    Beides kann dazu führen, dass der Motor sich nicht starten lässt.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    hi, also ich habe an der zündspule und an dem zündkabel gemessen, wieso sollte das schlecht für mein MM sein?
    wenn ich den starter runterdruücke habe ich den zündfunken am unterbrecher, der sieht an sich eigendlich bis jetzt immer recht gut und gleich aus.

    ich habe die zündkerze auf masse gelegt um zu schauen ob ich dort einen funken habe,leider keiner.
    nach öl oder sonstiges richt es nicht.
    den wellendichring hinter der grundplattte haben wir schon getauscht,da dei alte nicht mehr so gut aussah.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Richi94
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    382

    Standard

    Der Zündfunken wird mit sehr hoher Spannung erzeugt(>1000V). Wenn die in dein Multimeter gehen ist das nicht gut, weil das außerhalb des Messbereiches liegt und auch nicht dafür ausgelegt ist
    Hast du auch den richtigen Schaltplan genommen ? In meinem Schwalbe-Buch mit der gelben Schwalbe vorne drauf ist der Schaltplan von der Kr51/2L mit einem anderen vertauscht abgedruckt. Der Schaltplan der /2L weißt nämlich ein Steuerteil auf, dass deine nicht hat. Außerdem sind bei Elektronikzündung die Zündspulenanschlüsse genau vertauscht zur Unterbrecherzündung.
    Nimm am besten den Schaltplan : http://www.akf-shop.de/moser/kr51-2en.pdf

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Ein schöner Funken am Unterbrecher bringt dir nicht wirklich viel. Davon verschleißt der Unterbrecher nur schnell. Es ist also wahrscheinlich, dass der Kondensator defekt ist.
    Wenn der Funken aber nicht an der Kerze ankommt, und du aber schon alles neu gemacht hast, dann kann der Fehler auch in der Verkabelung liegen. Einen Link zum Schaltplan hast du bekommen.
    Das prüfst du als nächstes. Auch die Masseverbindung von der außenliegenden Zündspule an den Motor!

    Nach Öl soll nicht das Moped riechen, sondern das Getriebeöl. Da ist ein roter Plastikdeckel. Den abschrauben und die Nase reinhalten. Wenn es da scharf nach Benzin riecht, ist der Wellendichtring hinter dem Primärritzel auch defekt. Wenn der hinter der LiMa schon schlecht aussah, ist das naheliegend.

    Edit: Hilfreich und informativ sind auch folgende Seiten:

    http://www.moser-bs.de/Simson/hilfe.html
    http://www.moto-selmer.de/technik,zuendung.html

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    so einen deckel habe ich nicht, oder wo soll der ganau sein?
    mein MM hat einen 1000v bereich in den ich schalten kann.
    den schaltplan den du mir gegeben hast, den habe ich auch,alles öfters nachgeschaut, ist alles richtig angeschlossen.
    die masseverbindunge habe ich geprüft, bzw. neu gemacht.
    das ist es ja, ich habe so weit alles gecheckt, aber irgendwie will dan kein funke an die kerze

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    IMG_20120713_160325.jpg
    Da siehst du deinen Deckel.
    Selbst wenn dein Multimeter den Messbereich hat, kannst du damit nichts genau Messen, da die Zündspannung nur kurz anliegt. Außerdem sagt dir der Wert gar nichts aus. Die Zundfunkenfarbe ist viel wichtiger.

    Und wenn du alles gecheckt hast, und auch den Kondensator noch getauscht hast, dann müsste es doch auch gehen.
    Wie willst du dann sonst erklären, dass nichts funkt?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. /2er Schwalbe springt nicht an
    Von Peter Pudel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 20:15
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  3. Schwalbe springt nicht an :-(
    Von Hero im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 12:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.