+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schwalbe springt mit 16N3-1 schlecht an


  1. #1
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard Schwalbe springt mit 16N3-1 schlecht an

    Hallo Zusammen,
    ich vor kurzer Zeit meinen Bing Vergaser aus meiner Schwalbe (KR51/2L) ausgebaut, weil ich wieder auf einen originalen Bvf umsteigen wollte.
    Deshalb habe ich meinen alten 16n3-1 genommen, ihn gründlich gesäubert, neu bedüst, einen neuen Schwimmer sowie ein neues Schwimmernadelventil eingebaut und anschließend wurde noch per Senfglasmethode der Schwimmer eingestellt.
    Dann wurde der Vergaser eingebaut.
    Und seit dem habe ich das Problem, dass die Schwalbe extrem schlecht anspringt. Als erstes muss ich ca. zweimal mit dem Startvergaser halb gezogen kicken, ihn dann schließen und dann springt sie an. Hält aber nur schlecht das Standgas und nimmt kein Gas an. Dann tourt sie ab und geht aus.
    Danach passiert das ganze noch ein bis zweimal, also das sie sehr schlecht anspringt (nachdem sie das erste mal ausgegangen ist, muss ich bestimmt 6 mal kicken bis sie überhaupt nochmal angeht), kein Gas annimmt und ausgeht...
    Erst danach nimmt sie ordentlich Gas an, sodass ich losfahren kann.
    Woran kann das liegen?

    Und wenn der Motor mal kurz läuft beim Starten, dann braucht er keinen Startvergaser. Also wenn ich den nur leicht ziehe, dann geht die Schwalbe aus.
    Das würde dann doch daraufhin deuten, dass das Gemisch ziemlich fett ist oder?
    Aber die Zündkerze hat ein helles Rehbraun.

    Da der Sparvergaser ja relatv empfindlich gegenüber Nebenluftist, habe ich einen Nebenlufttest gemacht bei dem ich allerdings nichts gefunden habe.
    Auch sonst ist alles in Ordnung. Auspuff und Luftfilter sind frei...
    Startvergaser schließt so wie er soll.

    Weiß jemand von euch was die Ursache für mein Problem sein kann?

    Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar :)

    MfG
    Timo
    Geändert von NordSchwalbe96 (07.04.2013 um 22:55 Uhr) Grund: Ergänzungen
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Timo!
    Hast du schonmal die Bedüsung kontrolliert? Meistens hat dies schon enorme Auswirkungen auf das Startverhalten.
    Aber die Zündkerze hat ein helles Rehbraun.
    Da ich mal davon ausgehe dass du bei solch schlechtem Vergaserverhalten noch nicht viel gefahren bist ist das kein Wunder, dass sie (noch) rehbraun ist, denn dies dauert einige Zeit bis du an der Zündkerze erkennst ob das Gemisch zu fett oder mager ist.
    Am besten du guckst hier für richtige Bedüsung:
    Vergaser

    Viel Erfolg

    Jonas

  3. #3
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Hallo Jonas,
    die Bedüsung sollte eigentlich die richtige sein.
    Die Düsen sind ja alle neu und haben haben auch die richtige Größe. Zumindest das was draufsteht ist richtig. Es kann natürlich sein, dass die Qualität der mza Düsen dermaßen schlecht ist und der Durchmesser nicht stimmt. ..

    Und ich bin bestimmt schon 200 km gefahren.
    Das Problem habe ich ja nur am anfang wenn die Schwalbe kalt ist. Danach ist alles bestens. Sie läuft super und auch das Standgas ist gut.
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Normal ist es ein Anzeichen dafür das der Motor anfängt Nebenluft zu saugen , der 16N3-1 und Baugleiche reagieren recht empfindlich darauf


    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Ok...
    Das hatte ich ja auch schon im Verdacht.
    Die Frage ist nur wo zieht er Nebeluft?
    Deshalb habe ich ja auch auch den Nebenlufttest gemacht, aber dabei konnte ich ja leider nichts finden.
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Der Wellendichtring hinter dem Polrad ist der Hauptverdächtige , ich würde aber beide Wellendichtringe der Kurbelwelle wechseln
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Ok.
    Ich habe sogar noch ein Wellendichtringe-Set liegen.
    Ich glaube aber das sind keine aus Viton...
    Gehen die denn auch oder sollte ich mir lieber welche aus Viton kaufen?
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    schwarze sind aus ddr produktion und daher alt und verhärtet. die blauen gehen auch, sind aber nicht 100% ethanolbeständig. wie schnell die sich verabschieden kann ich dir nicht sagen. viton ist komplett beständig. ich fahre in meinen möffs durchgängig viton simmerringe und e10 - ohne probleme bisher.

    kurz noch die klassischen stolperfallen beim simmerringwechsel:
    -simmerringe für kurbelwelle links und schaltwelle haben gleichen aussen- aber verschiedene innendurchmesser. verwechslungsgefahr!
    - zum ausbau der simmerringe 2 kleine löcher (2mm oder so) in den ring bohren, dort spax schrauben rein drehen und den ring daran herausziehen. aufpassen dass man nicht aus versehen in den kugellagerkäfig bohrt!
    - verzahnung des primärtriebes markiren und hinterher genau so (gleicher zahn in gleiche lücke und gleiche seite nach oben) wieder zusammenbauen
    - zum lösen der primärritzelmutter einfach den kupplungskorb mittels ölfilterschlüssel festhalten
    - dichtflächen säubern und neue deckeldichtung nicht vergessen
    - der boden wird da wo du arbeitest öl abbekommen
    - das ist eine gute gelegenheit um nach dem zustand der kupplung zu sehen (siehe wiki)
    ..shift happens

  9. #9
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Ok dann werde ich das wohl mal in Angriff nehmen müssen.
    Und ich werde dann wohl die aus Viton nehmen.

    Liegt es denn definitiv an der Nebenluft, oder könnte es noch andere Ursachen geben?
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Für mich klingts ein wenig danach, als wenn die Startvergaserdüse in der Schwimmerwanne fehlt.

    Mit Startvergaser ist das Gemisch viel zu fett (springt nicht an, geht bei kaltem Motor mit Startvergaser sofort aus),
    ohne Startvergaser jedoch zu mager (nimmt kein Gas - zu mager ist allerdings normal bei kaltem Motor, dafür gibts den Startvergaser ja).

    Ist die Düse unten in der Wanne vorhanden und in der richtigen Größe?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  11. #11
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Die Düse ist vorhanden und hat eigntlich auch die richtige Größe.
    Ich kann aber vorsichtshalber nochmal nachgucken.
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  12. #12
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Also die Düse ist eine 60iger und somit auf jeden Fall die richtige.
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  13. #13
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Da ich die letzten Tage meine Schwalbe zuverlässig brauchte, habe ich erstmal wieder den Bing eingebaut.
    Ich werde heute aber auf jeden Fall mal den Wellendichtring hinter dem Polrad wechseln.
    Beim Bing habe ich übrigens festgestellt, dass wenn ich die Luftregullierschraube ganz reinschraube die Schwalbe nicht ausgeht.
    Das ist doch eigentlich nicht normal oder?
    Das deutet doch auch auf ein Nebenluftproblem hin oder?

    Aber der Bing ist nur eine Notlösung.
    Der Bvf soll auf jeden Fall rein.

    MfG
    Timo
    Geändert von NordSchwalbe96 (15.04.2013 um 15:39 Uhr)
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  14. #14
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Ersteinmal danke für eure Hilfe
    Den Wellendichtring hinter dem Polrad habe ich heute nun endlich mal gewechselt
    Der war tatsächlich nicht mehr in Ordnung... An ein paar Stellen war schon Öl rausgelaufen.

    An den anderen Wellendichtring auf der Kupplungsseite traue ich mich im Moment nicht so recht ran

    Ich werde morgen erstmal erneut den Bvf einbauen und gucken wie es jetzt läuft.
    Und wenns immer noch nicht funktioniert, dann wechsel ich noch den anderen Wellendichtring.


    MfG
    Timo
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

  15. #15
    Tankentroster Avatar von NordSchwalbe96
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    188

    Standard

    Heute habe ich den Bvf eingebaut, konnte aber noch keine Probefahrt machen denn nun habe ich folgendes Problem:
    Wenn ich in Leerlauf die Kupplung ziehe schleift irgendetwas. Und es hört sich so an, als ob das Geräusch von der Polradseite kommt.

    Was kann das sein?

    Oder habe ich beim Wechsel des Wellendichtrings irgendetwas falsch gemacht?

    Ich wäre für eure Hilfe echt dankbar :)


    MfG
    Timo
    KR51/2L mit Killerhupe!! http://www.youtube.com/watch?v=VlChxn2ONmc

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt schlecht an
    Von Thomas 2488 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 21:41
  2. Schwalbe springt schlecht an
    Von Tobi87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 17:19
  3. Schwalbe springt schlecht an
    Von RKP-Revolutionsführer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 19:11
  4. Schwalbe springt schlecht an
    Von arminpf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2003, 01:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.