+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwalbe springt nach 2 Wochen Standzeit nicht mehr an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30

    Frage Schwalbe springt nach 2 Wochen Standzeit nicht mehr an

    Hallo,
    Nachdem ich nun endlich das Hinterrad gewechselt und die Sitzbank neu bezogen habe, wollte ich heute gleich wieder mit ihr fahren, doch sie springt nicht mehr an.
    Vor 2 Wochen lief sie noch ohne Probleme und sprang immer beim ersten oder zweiten mal an.
    Jetzt geht sie, in dem Fall dass sie nach 30x kicken anspringt nach einer sek. aus.
    Habe die Zündkerze überprüft und gereinigt und mal unter den Motordeckel geschaut. Dabei habe ich Öl unter dem Vergaser auf dem Motorblock (In der letzten Woche in der sie noch fuhr bemerkte ich Ölflecken unter ihr) sowie Luft im Benzinschlauch.
    Ich bin Neuling und habe sie erst seit November, daher weiß ich nicht ob es noch eine Rolle spielt dass der Bowdenzug der Kupplung evtl. noch nicht ideal eingestellt ist. Dazu habe ich auch noch ein Foto gemacht auf dem man sieht dass der Bowdenzug etwas locker ist.

    Was sind so die häufigsten Ursachen nach einer so kurzen Standzeit?
    Meiner Erkennnisse nochmal im Überblick:
    -Öl auf Motorblock unter dem Vergaser
    -Luft im Benzinschlauch am Vergaser
    -Rosa verfärbung bzw. Verstopfung des Benzinschlauch
    -Lässt sich nicht anschieben, weder im 1. noch im 2.

    Danke für eure Hilfe!
    LG Paul

    WP_20150315_008.jpgWP_20150315_006.jpgWP_20150315_011 1.jpg
    Angehängte Grafiken
    Geändert von matrofix (15.03.2015 um 18:18 Uhr)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    -Öl auf Motorblock unter dem Vergaser -> heißt dass der vergaser sabbert. aus der entlüftung kommt immer ein klein bisschen raus, desegen kommt da auch ein schlauch drauf der irgendwo unter dem moped endet. erst mal unkritisch fürs anspringen

    -Luft im Benzinschlauch am Vergaser -> egal.

    -Rosa verfärbung bzw. Verstopfung des Benzinschlauch -> lässt auf dreck im tank schließen.

    -Lässt sich nicht anschieben, weder im 1. noch im 2. -> also ist irgendwas im argen.

    1) fehler eingrenzen: funkti sie überhaupt? falls nein, ursache an der zündung, falls ja, ursache an der spritzversorgung
    2) vermutlich ists bei dir die spritversorgung, weil ne zündung durch wegstellen normalerweise nicht kaputt geht. vergaser abbauen, aufmachen, reinigen, gucken ob aus dem spritschlauch 200ml/min nachsprudeln. falls nein auch benzinhahn zerlegen und reinigen. da der siff der das verursacht aus dem tank kommt, muss dieser auch gereinigt werden. dazu, sprit ablassen, tank ausbauen, mal ne nacht mit spüliwasser stehen lassen, dann mittels spaxschrauben und zitronensäure entrosten. das war jetzt der schnelldurchlauf.
    ..shift happens

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Zitat Zitat von matrofix Beitrag anzeigen

    Was sind so die häufigsten Ursachen nach einer so kurzen Standzeit?
    Meiner Erkennnisse nochmal im Überblick:

    -Luft im Benzinschlauch am Vergaser

    Anhang 39307Anhang 39308Anhang 39309
    Tank Leer?
    Kleiner Schenkelklopfer.


    Ein Motor braucht zum anspringen ja nicht viel. Das richtige Benzin-/Luftverhältniss, einen Zündfunken zur richtigen Zeit und Kompression. Dass sind die Dinge die man am besten abarbeitet und meistens findet man den Fehler so recht schnell.
    Was das Tropfen von Öl angeht es ist zwar nicht schön hindert den Motor aber nicht vom anspringen, es sei denn es gelangt in den Brennraum.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30

    Standard

    So heute noch einmal probiert und festgestellt dass sie nur noch mit Choke läuft, außerdem hat der Qualm aus dem Auspuff einen seltsamen Geruch?
    Wie sollte ich als nächstes vorgehen? Also woran kann es liegen und würde gerne die weniger aufwendigeren Sachen zuerst ausprobieren weil ich endlich wieder fahren will.
    Falls es nicht leicht zu lösen ist kommt am Wochenende kommt ein Kumpel vorbei der KFZ Azubi ist und schonmal die ein oder andere Simson gesehen hat, er würde mir dann helfen wenn nichts mehr hilft.

    LG Paul

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Ich rate Dir eine wirklich umfassend gründliche Inspektion/Wartung nach Betriebsanleitung oder Wiki zu machen. Dabei alle Einstellwerte von Vergaser und Zündung kontrollieren und ggf. nachstellen, dazu eine gründliche Reinigung aller Komponenten vom Tankdeckelbelüftungslöchlein bis zum Vergaser, vom Ansaugkanal bis zum Auspuff.

    Meistens hilft das.

    Peter

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.03.2016
    Ort
    Neustrelitz
    Beiträge
    34

    Standard

    Falls das noch jemanden interessiert oder der ähnliche Probleme hat .
    das ist zu 99,9 % der Wellendichtring Kurbelwelle Getriebeseitig.

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.248

    Standard

    Es kann durchaus sein, aber sicher nicht mit 99,9% Wahrscheinlichkeit bei dieser Vorgeschichte.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/ K springt nach 6 Wochen Standzeit nicht mehr an
    Von Dorian_Gray im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 19:45
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 13:01
  3. Schwalbe springt nach gewisser Standzeit schlecht an
    Von hopue im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 14:10
  4. Wieso springt sie nach kurzer Standzeit nicht wieder an?
    Von divad im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 18:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.