+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwalbe springt nicht !Hilfe in Bielefeld gesucht!


  1. #1
    Avatar von Schaschinka
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4

    Standard Schwalbe springt nicht !Hilfe in Bielefeld gesucht!

    Hallo meine Lieben,

    ich habe mir Anfang Mai eine 51/2N gekauft und seitdem steht "Paula" bei mir im Keller und mein Freund und ich sind kräftig am schrauben, sie ist letzte Woche auch schon einmal gefahren aber da der Chokezug defekt war ist mir der Motor abgesoffen....

    Wir haben schon nen bissel gemacht da Paula doch mit so einigen Alterserscheinungen zu kämpfen hatte und einiges fehlte... und sie soll auf dauer Restauriert werden:
    - Neue Eletronik (außer Grundplatte und Zündspule)
    - neue Bowdenzüge
    - neuer Vergaser BVF 16N1-12
    - viele Plasteteile ausgetauscht und Schönheitsreperaturen

    Da der Cholezug defekt war ist mir der Motor abgessoffen und wir haben den genannten Vergaser eingebaut und nach dem Schwalbebuch eingestellt. Paula springt aber nicht mehr an trotz eines Zündfunken... Benzin kommt auch in den Vergaser rein....

    Wir sind absolute Newbees, und so langsam mit unserem Latein am Ende... Wo müssen wir nach schauen bzw. was machen... da ich eigendlich die Schwalbe brauche um zur Arbeit zu kommen?....

    Vielen lieben dank im vorraus lg Schaschinka

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Ich würde erst mal den Vergaser in eine Grundeinstellung bringen: Leerlaufluftschraube 1,5 Umdrehungen offen. Überprüfen, dass die Züge zum Vergaser in allen Positionen des Lenkers genügend Spiel haben. Auch überprüfen, ob der Schieber im Vergaser sich mit Drehen des Gasgriffs hebt und senkt. Dann überprüfen, ob die Kerze nach Antretversuchen nass ist. Wenn ja, heisst das ja, dass zumindest mal Sprit in den Verbrennungsraum kommt. Dann kann sie nur abgesoffen sein (Unter der Annahme, dass der Zündfunken da ist und zur richtigen Zeit kommt). Also versuchen, die Simme anzuschieben. Also ersten Gang rein und schieben. Dabei ein bisschen mit dem Gas spielen: erstmal Vollgas geben und ne Zeit lang blubbern lassen. Vorsicht wenn sie dann anspringt, dass sie Euch nicht abhaut: Sofort Gas wegnehmen. Wenn's mit Vollgas nach ner Zeit immer noch nicht geht, weniger Gas geben. Eventuell mit Choke probieren.

    Wenn das alles nix hilft, ist der nächste Verdächtige die Zündung. Denn auch wenn bei ausgebauter Kerze ein Funke kommt, muss das bei eingebauter Kerze nicht der Fall sein.

    Wenn die Kerze beim Antreten nicht nass wird, kommt kein Sprit. Dann stimmt was mit dem Vergaser nicht.

  3. #3
    Avatar von Schaschinka
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4

    Standard

    Erstmal Danke To! sory das ich mich jetzt erst melde, hatte bis ebend keine Zeit das ganze auszuprobieren.....
    Also..... das ergebniss des ganze ist... tata... paula ist einmal angesprungen und jetzt ist nen blinker und das vordere Schutzblech im A.... sowie das Beinschild verzogen (ich wollte sie ja neu lakieren aber noch net jetzt) :cry: jaja wie sagt man so schön Frau am Steuer, Ungeheuer...

    Leider ist sie danach, nicht mehr angesprungen... ich versteh es nicht... ich verzeifele X(

    Deswegen such ich jetzt nach einer Schrauberhilfe.... ich will Paula ja fahren und net kaputt machen... Oder kann jemand eine gute Werkstatt in Bielefeld empfelen die sich mit schwalben auskennen?

    Lg Shaschinka

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Frau am Steuer, muss nicht heißen das dass teuer wird.
    Es gibt auch Frauen die gut fahren können. :wink:
    Immer diese Vorurteile.
    Weiterhin Unfallfreien Flug wünscht
    Küstenschwalbe

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Herford
    Beiträge
    109

    Standard

    Tach zusammen!

    Glückwunsch zu der neuen Schwalbe erstmal.
    In Bielefeld/Herford und Umgebung gibt es ne recht aktive Clique - die Simsonfreunde OWL. Wir sind aber meist bei der "Konkurrenz", also dem Simsonforum zu finden...hat sich irgendwie so ergeben.
    Ne GUTE Werkstatt in der Gegend kenne ich nicht - allerdings schraube/restauriere ich meinen Kram von Kleinauf selbst - brauche daher selten ne Werkstatt. (OK, Lackierer und so natürlich schon...)

    Daher würde ich Dir empfehlen selbst zu schrauben und mal in der Gegend zu fragen wer Dich dabei berät/unterstützt - das ist auch wesentlich gewinnbringender als schrauben lassen. Man lernt und spart.
    Schrauben/Fehler finden können ein paar von uns recht gut (vielleicht nicht alle :wink: ), also kannst Du Dich ja gern mal melden.
    Und keine Panik, kaputtschrauben wirst Du die Schwalbe schon nicht, Du wirst sie vielleicht etwas intensiver als gewünscht "kennenlernen".

    Frag doch mal Joscha (Jazzy) aus Herford wann er mal kann...
    Oder Smoky, aber der hat als Familienvater kaum Zeit...
    Gruß
    Jan

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tontaeubchen
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    58

    Standard

    mahlzeit!

    komme aus bielefeld/heepen..
    vielleicht kann ich euch helfen...

    habe drei schwalben und noch so nen paar ersatzteile...
    wenn du lust hast, kannste ne pn schicken

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt nicht an - Hilfe!!!
    Von MeBePhil im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 00:55
  2. HILFE Schwalbe springt nicht mer an!
    Von Olli-KR-51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 16:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.