+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: schwalbe springt nicht mehr an


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard schwalbe springt nicht mehr an

    Hi,
    meine schwalbe springt nicht mehr an.
    nachdem ich das teil fast 2 jahre zerlegt im keller hatte, hab ich das jetzt endlich mal wieder zusammengesetzt.
    der motor ist runderneuert, der kabelbaum neu. nachm zusammenbau sprang er an und hat vollgas gegeben -> stellschraube am vergaser war gebrochen, die hab ich ausgetauscht. dann war der wohl abgesoffen, aber nach ner ewig langen zeit anschieben sprang er doch an.dann bin ich n bißchen rumgefahren und hab den vergaser eingestellt und das lief auch einigermaßen.am nächsten tag sprang die schwalbe direkt an aber nach nem kilometer isse wirder abgesoffen und seit dem auch nach ewigen anschiebeversuchen nicht mehr an gewesen. mittlerweile hab ich den vergaser gewechselt und den zündzeitpunkt überprüft (funke ist da).genug gemisch kommt auch an (ca. 200ml pro minute)..jetzt weiß ich nicht mehr weiter, kann mir da jemand nen tipp geben, was ich noch machen könnte?

    gruß
    fabian

  2. #2
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    mhm da kann man auch nur raten. Was für eine Schwalbe hast du denn? wäre schon mal eine Hilfe.

    Ist der Vergaser sauber, Schwimmer richtig eingestellt? Ansauganlage überprüft? Hast du dir mal das Kerzenbild angeschaut? Das ein Funke da ist, ist gut, nur ist er auch zur richtigen zeit da, also öffnet der Unterbrecher richtig bei einer 51/1 1,5mm vorm OT bei einer 51/2 1,8mm vorm OT.

    Mit dem was du beschreibst, kann ich dir sagen, das der Fehler irgendwo zwischen Luftfilter und Auspuffendstück liegt.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard

    ist ne 51/2 und der vergaser ist neu.
    luftfilter hab ich überprüft.
    ist OT die strichmarkierung?die hab ich jedenfalls abgestimmt und zu dem zeitpunkt geht der unterbrecher auch auf.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Schau dir mal die Kerze an, wenn sie dir bei der fahrt absäuft ist sie vielleicht zu fett eingestellt, das zeigt sich auch daran, das sie schlecht bis kein Gas annimmt und schwarzer Siff am Krümmer raus läuft.
    Wie hast du den Vergaser eingestellt? War der Motor richtig warm gefahren vorm einstellen (min 5km gefahren)

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard

    na den neuen jetzt hab ich noch gar nich eingestellt, den alten hab ich vorher los genommen und die dichtung war dann im arsch und die nadelaufhängung verbogen und all sowas. das mit dem schwarzten siff war so, jetzt beim neuen vergaser allerdings nicht, aber jetzt hab ich auch nur versucht zu kicken und mal 200 m zu schieben, da kam noch nicht so viel.
    zu fett heißt zu viel luft?also die luftgemischschrtaube rein?

  6. #6
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    zu fett = zu viel Sprit
    zu mager = zu viel Luft

    Ich glaube, dein Vergaser ist die Ursache. Dreh die Gemischschraube ganz rein und dann 1,5 bis 2 Umdrehungen wieder raus. Mit der Einstellung müsstest du den Motor warm gefahren bekommen. Und dann richtig einstellen. Und überprüf den Schwimmer mal, ob der richtig eingestellt ist.

    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard

    das mach ich mal und sag dann bescheid..

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard

    so, hab die gemischschraube mal reingeschraubt und die leerlaufschraube raus.
    wenn ich jetzt anschiebe springt das moped noch nicht an, aber beim gasgeben hört man das der motor wohl will, was kann ich da jetzt noch machen?

  9. #9
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    nicht das wir uns da falsch verstanden haben, die Gemischschraube erst ganz rein drehen und dann wieder 1,5 -2 Undrehungen wieder raus! wenn se ganz drin ist, kann das nix werden

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Anmerkungen: Wenn du denkst, dass der Motor total abgesoffen sein könnte, demontierst du den Vergaser und kickst bei eingeschalteter Zündung ohne Vergaser. Oft springt der Motor sogar kurz an und verbrennt die Spritreste. Dann kannst du sicher sein, dass der Motor nicht mehr abgesoffen ist.
    Ansonsten solltest du die Startvergaserdichtung nochmal anschauen, und sichergehen, dass der Schwimmer i.O. ist. Auch die Bowdenzüge brauchen einige mm Spiel.
    Ein paar Zeilen zum Einlesen findest du hier: SIMSON
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard

    das mit der gemischschraube hab ich so gemacht.
    den vergaser würd ich ungern öffnen, hab den erst heute gekauft und denke deshalb nicht das der falsch montiert ist oder sowas.
    könnte das an denn vielleicht an der verkabelung liegen? da bin ich mir nicht sicher ob ich da alles richtig gemacht hab...andererseits lief das schätzeken ja schon

  12. #12
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Den Startvergaser würde ich mir aber trotzdem mal anschauen, das ist auch kein großer Akt. Nur pass etwas beim Montieren auf, der ist aus Zinkguss und somit butterweich.

    Viel Glück

    Lars

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard

    werd ich morgen nochmal machen und dann weiter berichten.
    danke schonmal

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard

    grade fällt mir ein das damals beim auseinandernehmen ein kondensator rausgepurzelt kam, aber hat meine zündung sowas überhaupt?da hab ich nämlich leider noch keinen schimmer von. eigentlich müßte das ja laut datenblatt die zündspule 12V, 8352.1/2 sein.der kondensator der damals rausgefallen kam sah so aus wie auf dem bild:
    Simson und MZ Ersatzteile - Kondensator Zndkondensator 10156-00S

    aber kann der motor dann überhaupt anspringen wenn das teil fehlt??

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Hallo!

    Nein,wenn der Kondensator bei dir fehlen sollte,dann kann die Schwalbe nicht anspringen!
    Und die Zündspule 8352.1/2 - mit 12 Volt,ist die richtige für deine Schwalbe ;-)

    Gruß Olaf

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von derFab Beitrag anzeigen
    ist ne 51/2 und der vergaser ist neu.
    luftfilter hab ich überprüft.
    ist OT die strichmarkierung?die hab ich jedenfalls abgestimmt und zu dem zeitpunkt geht der unterbrecher auch auf.
    Der Kondensator sitzt auf der Grundplatte ( siehst Du, wenn Du den rechten Motordeckel abschraubst und das Polrad demontierst ( mit Polradabzieher und Halteband ) ) Wenn der fehlt, hast Du an der entsprechenden Stelle der Grundplatte ein Loch. Dann kann nichts funktionieren.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR 51/2 L springt nicht mehr an
    Von Teutoburg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 20:42
  2. Schwalbe springt nicht mehr an...
    Von Schwalben~Schorsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 22:13
  3. Schwalbe springt nicht mehr an
    Von PrinzValium im Forum Technik und Simson
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 17:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.