+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 79

Thema: Schwalbe springt nicht mehr an und verliert beim kicken Benzin


  1. #49
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Ja, is mir klar Prof :-)
    Frustriert mich grade nur alles ein wenig ...

  2. #50
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    Nimm dir mal nen Kaffee/Bier, gute Musik und Zeit und schau dir den Vergaser mal in Ruhe an. Ich hab bei meiner ersten Vergaser Demontage den Fehler gemacht und den "Gaskolben" falsch montiert. Wenn der Vergaser verbaut ist und du auf der sitzt, auf der der Kickstarter ist, kommt auf der gegenüberliegenden Seite, im Vergaser die Stellschraube für das Standgas raus. (Das ist die gemeinte Nut) Der Kolben hat auch auf der von dir aus gegenüberliegenden Seite eine Einkerbung. Diese kannst du schön über die Stellschraube schieben. Wenn du dann alles richtig gemacht hast, geht der Kolben noch ca 1,5cm rein bevor du den Deckel zuschrauben kannst. Der Deckel geht nämlich auch zu wenn du die Nut nicht triffst.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

    PS: Nimm dir Zeit für deine Schwalbe! Sie ist wie eine Frau sie brauch viel Aufmerksamkeit und mag keine halben Sachen und Desinteresse. Wenn du sie immer gut behandelst und umsorgst wird sie dich nie Stehen lassen und dir immer treu sein.

  3. #51
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Es gibt ja am Vergaser 2 "Stecker", die man rausziehen bzw. reindrücken kann.
    Einen dickeren, an dem eine lange Spitze Nadel dran ist. Dieser "Stecker" hat einen kleinen Bolzen und geht nur dann in den Vergaser wenn man ihn in die Kerbe führt (ist das die Nut?) , richtig?
    Und der 2. Stecker ist kleiner und sieht aus wie ein Zigarettenanzünder.
    Wie nennt man die beiden und was für Funktionen haben sie?
    Gruß
    Clemensus

    PS:
    Danke für die aufmunternden Worte. Ich möchte das ALLES lernen, aber ich dachte ich kann bei der Wartung anfangen und muss nicht direkt ans "eingemachte" :-/

  4. #52
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    Zu erstens: ja das ist richtig. Das ist der Gaskolben, wenn du den Weg des Bouwdenzuges zurück gehst kommst du am Gashahn aus. (Drehgriff) Wenn du am Gas drehst wird der Kolben Hochgezogen und die Nadel gibt mehr von dem Ventil (Loch) aus der Schwimmerkammer frei. So entsteht das Benzin Luft gemisch. (darum Vergaser) Wenn dieser Kolben nun auf der Stellschraube (für das Standgas) auf liegt Dreht deine Schwalbe natürlich sehr hoch. Da sie ja immer "Vollgas" bekommt. Darum musst du darauf achten das du die Nut richtig triffst.
    Kann es evtl sein das du versehentlich auch an dieser schraube gedreht hast um den Vergaser los zu bekommen?
    Zu zweitens: das Ding was aussieht wie ein Zigarettenanzünder ist der Choke. Damit bekommt deine Schwalbe mehr Sprit zum Starten. Auch der Bouwdenzug führt zum Gasgriff aber dann genauer zu einem Hebel. Der sollte in Grundstellung nach Links zeigen. Der ist auch nur zum Starten gedacht wenn sie so nicht Anspringt. Es kann sonst nämlich passieren das sie dir Versäuft und du die Zündkerze ausbauen und Trocken machen musst.

    Und wenn du dir und deiner Schwalbe noch was gutes tun willst lies das WIKI und die FAQ die helfen dir viel weiter. Die SuFu kann dir auch helfen und sonst immer mal wieder Beiträge lesen, auch wenn du das Problem gar nicht hast, es hilft dir deine Schwalbe zu verstehen.

  5. #53
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Und wenn du schon was lernen willst, dann richtig:

    KEIN Simson-Moped hat einen Choke/Schok/Schock/Chog/...., sondern einen STARTVERGASER. Das ist eine ähnliche Wirkung wie ein Choke, aber ein völlig anderes technisches Prinzip.

    Die Wirkung wurde allerdings vollkommen korrekt erklärt.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #54
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    Ah cool jetzt habe ich auch wieder etwas gelernt. Danke für die Korrektur und die Info. :)
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

  7. #55
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von gamlinaut Beitrag anzeigen
    Kann es evtl sein das du versehentlich auch an dieser schraube gedreht hast um den Vergaser los zu bekommen?
    --> Nein habe ich nicht. Kann ich die Stellschraube denn einfach mal drehen? Einfahren kann ich die Schwalbe ja schlecht :(

    An beide:

    Danke für die ausführlihe Erklärung :-) !

  8. #56
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    also die eine stellschrauben, die schräg nach unten zeigt ist für das standgas zuständig. mit der anderen regulierst du das benzin-luftgemisch und deswegen habe ich dir auch schon den link geschickt. du solltest langsam mal ein bisschen eigeninititive zeigen und dich mit dem beschäftigen was wir dir sagen, dann wirst du alles auch etwas besser verstehen. läuft der vergaser nun noch über?

  9. #57
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von spalte90 Beitrag anzeigen
    läuft der vergaser nun noch über?
    Nein, der läuft nicht mehr über!

    Ich zeige Eigeninitiative, nur habe ich kein Mechaniker gelernt und besitze die Schwalbe seit 2 Wochen.
    Aller Anfang ist bekanntlich schwer.

  10. #58
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    Hast du nochmal versucht sie anzutreten?
    Wenn sie beim Antreten immer noch zu hoch dreht dann kannst du mal versuchen an der Schraube "rumzudrehen". Was in deinem Fall heißt du musst sie heraus drehen. Damit veringerst du das Standgas. ABER das musst du mit Gefühl machen! Immer nur ein bisschen (max. eine Viertel Umdrehung auf einmal) und merke dir wieweit du in welche Richtung gedreht hast. Auch musst du ggf. das jetzt fehlende Standgas selber ersetzen. Heißt soviel wie das du ein wenig mit dem Gas spielen musst. Immer nur soviel das sie nicht Abstirbt. Und dann so Einstellen das sie nicht unnötig hoch Dreht aber genug Drehzahl hat um nicht auszugehen. Ich mache das nach Gefühl und Gehör.
    Um es mal Drastisch auszudrücken: Wenn sie schreit bzw sehr laut ist hast du zuviel Standgas. Wenn sie relatiev leise ist aber anfngt zu bocken bzw unregelmäßig zu vibrieren oder gar aus geht, hast du zuwenig Standgas.
    Ich hoffe ich werde für die Aussage nicht Standrechtlich erschossen. o.O :)
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

  11. #59
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    hättest du eigeninitiative gezeigt würdest du wissen was ein gaskolben, starterkolben, wellendichtringe usw. ist. ich habe dir extra einen link geschickt wo der vergaser von der kleinsten düse an beschrieben wird. dort wird auch beschrieben wie man ihn einzustellen hat! dies musst du nun tun und dann wird deine schwalbe auch besser laufen, vorrausgesetzt die zündung ist ok.
    Geändert von spalte90 (26.07.2011 um 01:57 Uhr)

  12. #60
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo und guten Morgen,
    hier ein bisschen was zum Lesen in ruhigeren Stunden, zur Verbesserung des allgemeinen Verständnisses.
    Wissen zur Fehlersuche - Simson Portal

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  13. #61
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von spalte90 Beitrag anzeigen
    hättest du eigeninitiative gezeigt würdest du wissen[...]wie man ihn einzustellen hat!
    --> Ich weiß ja wie man ihn einzustellen hat, nur war meine Frage ob ich das auch machen kann ohne den Motor vorher warm zu fahren, was in diesem Fall ja schlecht geht.
    Schluss jetzt, lass uns nicht mehr rumzicken. Sind ja keine Frauen
    Gilt die Regel, dass man nicht länger als 2min brauchen darf, weiterhin? Ja, oder?

  14. #62
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    Um den Vergaser zum laufen zu bekommen musst du die Schwalbe nicht unbedingt warmfahren. Aber du kannst ihn nur dann wirklich richtig und gut einstellen wenn sie auch warmgefahren ist.
    Also erst mal grob einstellen das sie läuft und dann ne kleine Runde drehen und vernünftig einstellen. Alles andere wird dir nicht viel bringen.
    Für das genaue einstellen gilt die 2min. Regel natürlich.

    Wie ist denn dein aktueller Stand der Dinge???
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

  15. #63
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Der Stand der Dinge: Sie dreht hoch, so wie im Video, ohne dass ich irgendwas verändert habe!
    Teilweise springt sie nach dem ersten kicken an, manchmal muss ich 20mal kicken?!
    D.h. ich drehe an der Stellschraube für das Standgas. Ich habe nur bedenken, dass das dann weitreichendere Folgen habe könnte, da ich ja nichts verändert habe und sie dann vielleicht quasi gegen den eigentlichen Fehler zum laufen kriege..
    Wie meinst du das mit, das fehlende Standgas selber ersetzen?
    Ich will es doch reduzieren.
    Besten Gruß

  16. #64
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    D.h. ich drehe an der Stellschraube für das Standgas
    JA das tust du! (heraus drehen)

    Ich habe nur bedenken, dass das dann weitreichendere Folgen habe könnte,
    Was in deinem Fall heißt du musst sie heraus drehen. Damit veringerst du das Standgas. ABER das musst du mit Gefühl machen! Immer nur ein bisschen (max. eine Viertel Umdrehung auf einmal) und merke dir wieweit du in welche Richtung gedreht hast.
    Wie meinst du das mit, das fehlende Standgas selber ersetzen?
    Wenn du die Schraube zuweit heraus drehst, bekommt sie zu wenig Gas (Benzin- Luftgemisch weil das Nadelventil irgendwann komplet schließt). Somit musst du das was dann ggf. an Gas fehlt mit dem Gashan (Drehgriff) "auffangen". Heißt Gas geben.
    ACHTUNG!!! Drehe die Schraube bitte nicht komplett raus!

    Und schaue mal bitte ob nicht einfach nur dein Gashahn (Drehgriff) klemmt bzw nicht zurück gedreht ist. Passiert schonmal ganz gerne. Heißt den Drehgriff kontrollieren ob er sich in beide Richtungen bewegen lässt. Grundstellung muss sein möglichst weit von dir weggedreht. Ich muss um den ganzen Weg zurückzulegen einmal nachfassen. Kann aber auch an meiner ungelenkichkeit in der Hand liegen. (ca. 3/4 umdrehung)
    Oder ob der bouwdenzug auf dem Weg irgendwo hängt bzw nicht richtig eingehängt ist.
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe verliert viel Benzin
    Von aronpal im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 11:09
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 21:53
  3. Beim Kicken springt sie in den 1. Gang
    Von Elion im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 15:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.