+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwalbe springt nur sporadisch an, Wärmeproblem?


  1. #1

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    6

    Standard Schwalbe springt nur sporadisch an, Wärmeproblem?

    Hallo liebe Schwalbenfreunde!
    Seit gut 2 Wochen gehöre ich nun auch zum Club der Schwalbenpiloten
    Es handelt sich um eine KR51/2N in Originalzustand mit nur 7.000 km.
    Sie hatte bereits bei Kauf das Problem, dass sie aus ging wenn sie warm wurde und dann nicht mehr ansprang. Nachdem ich mich (unter anderem bei euch, danke dafür) schlau gemacht hatte, dachte ich dass es der Kondensator sein würde und habe sie gekauft.
    Nun schraube ich bereits 2 Wochen täglich an dem Vogel (das Auto musste die Garage räumen ) und trotzdem will er einfach nicht fliegen. So langsam werde ich frustriert.

    Problem:
    Gestern habe ich sie angekickt. Sie ist sofort angesprungen und lief soweit rund. Nach knapp 1-2 Minuten rundem Leerlauf habe ich mich aufgeschwungen und wollte eine Probefahrt starten. Ich bin nicht mal aus der Einfahrt gekommen da ging sie wieder aus. Danach lies sie sich schlechter ankicken und ging sofort wieder aus. Dann ging garnichts mehr. Am darauffolgenden Tag das gleiche Problem. Heute springt sie garnichtmehr an (Außentemperatur 25 Grad, reicht das schon für ein Wärmeproblem?)

    Was ich bereits gewechselt habe:
    - Simmerringe Kurbewelle und Kickstarterwelle
    - Zündkerze
    - Kondensator
    - Zündung eingestellt
    - Vergaser (BVF 16N1-12) auf Werkseinstellung eingestellt
    - Schwimmer eingestellt
    - Benzinhahn und Benzinleitung

    Sie hat einen kräftig blauen Zündfunken, die Zündung ist eingestellt, der Vergaser ist eingestellt ... warum zum Teufel springt sie nicht an? Ich bin mit meinem Latein so langsam am Ende und wende mich deshalb an euch.

    Meine nächsten Schritte wären gewesen:
    Neue Primärspule, neuer Unterbrecher, neues Zündkabel mit neuem Zündkerzenstecker

    Bevor ich aber wieder auf gut Glück Teile in das Mopped stecke, wollte ich nochmal hier rückfragen.

    Gruß
    kreisverkehr00

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin "kreisverkehr00"
    und willkommen im Nest.

    Wie sah der ausgebaute Benzinhahn aus, war der sehr dreckig?
    Wenn ja, das kommt aus dem Tank - das muss da raus.
    Mechanische Tankreinigung hilft...
    Benzinhahn und Vergaser auch nochmal reinigen.
    Tankdeckelbelüftungslöchlein und Luftfilter ebenso.

    ...und prüf mal das Massekabel von der Zündspule zum Motorseitendeckel.
    Wenn der Kabelschuh "flattert" macht das Moped auch solche Faxen..


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Lass mal jemand anderen völlig unbeeinflusst Deine Einstellungen überprüfen.
    DAS Wärmeproblem wird es eher nicht sein, denn das äussert sich im nicht vorhandenen Zündfunken.
    Wenn es zuverlässig funkt, dann könnte es eine falsch eingestellt Zündung sein oder ein noch nicht getauschtes Teil. Da wäre auch die externe Zündspule zu verdächtigen.
    Ein schöner Funke an der frischen Luft ist auf jeden Fall besser als gar keiner. Aber leider kann sich alles im finsteren Brennraum und unter Druck ganz anders verhalten.
    Ich habe mal eine Stunde verzweifelt geschraubt, bis ich akzeptiert hatte, dass auch eine niegelnagelneue Zündkerze bereits Murks ab Werk sein kann. (

    Peter

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn die Fuhre kalt anspringt (mit oder ohne Startvergaser?) und mit zunehmender Wärme dann nicht mehr, dann könnte auch simpel das Standgas zu fett eingestellt sein.

  5. #5

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    6

    Standard

    Vielen Dank für die Ratschläge.

    Ich habe nun Die Zündung nochmal penibel eingestellt.
    Gemisch magerer eingestellt.
    Massekontakt Zündspule geprüft - ok.
    Tankentlüftung geprüft - ok.
    Luftfilter geprüft - ok.
    Benzinhahn und Tank geprüft - Benzinfluß ok und kein Rostbefall

    aber:

    Beim nochmaligen reinigen und einstellen des Schwimmers ist mir aufgefallen, dass das Schwimmernadelventil ab und zu im geschlossenen Zustand hängen bleibt.

    Vielleicht ist das Problem kein Wärmeproblem / Zündungsproblem, sondern ein Mangel an Sprit im Vegraser aufgrund eines hängenden Schwimmernadelventils ?


    Nachdem ich all das gemacht habe, ist sie mir wieder angesprungen, aber nach ca einer Minute wieder aus gegangen Vielleicht fließt ja doch zu wenig Sprit in den Vergaser aufgrund eines defekten / hängenden Nadelventils?
    Einen Versuch wäre es mir Wert, neue Ventile kosten ja nur um die 7€.

    Gruß

  6. #6

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    6

    Standard

    So, kurze Rückmeldung:

    Habe heute dem Vergaser neue Düsen und ein neues Schwimmernadelventil verpasst und siehe da: Die Simme läuft

    Unglaublich, wie so ein kleines Ventil einem solche Kopfschmerzen bereiten kann.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe geht sporadisch aus
    Von Jokkel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 21:35
  2. Moped springt nicht mehr/nur noch sporadisch an
    Von querulant im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 09:06
  3. Schwalbe geht beim Auskuppeln aus (sporadisch)
    Von Mullibert im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 11:44
  4. Schwalbe geht sporadisch aus - Wärme?
    Von MasterofDesaster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 08:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.