+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 43

Thema: Schwalbe springt nicht an - Problemfall


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Mühlau
    Beiträge
    61

    Standard Schwalbe springt nicht an - Problemfall

    Servus,

    ich hatte früher eine Schwalbe und bin jetzt durch glückliche Umstände wieder an eine gekommen. Baujahr 1984, 4Gang, Unterbrecher-Zündung, 16-N3-Vergaser.

    Sie war/ist in einem bescheidenem Zustand. Folgendes ist neu eingebaut:

    - Zündspule, Zündkabel, Zündkerzenstecker, Zündkerze
    - Unterbrecher, Kondensator
    - Simmerringe an der Kurbelwelle

    Zündung ist (korrekt) eingestellt. Zündfunke ist kräftig vorhanden. Verschiedene Vergaser probiert (16-N1, die an anderen "Maschinen" sehr rund laufen).

    Sie springt manchmal kurz an, geht aber gleich wieder aus. Das Forum hat mir schon bei vielen der oben genannten Punkte weiter geholfen. Leider hab ich jetzt keine Ansatzpunkte mehr. Habt ihr noch eine Idee, an was es liegen könnte?

    Vielen Dank & Grüße
    Oli

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Hast Du mal geprüft, ob überhaupt ausreichend Sprit bis zu Kerze kommt?
    Hilfstank aus 20ml Spritze auf Vergaserstutzen und den mit Sprit füllen, dann leer kicken.

    Oder vielleicht stimmt der ZZP doch nicht.
    Mit Stroboskop geprüft?

    Oder mal einen Fingerhut Sprit direkt ins Kerzenloch geben, dann kicken.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Mühlau
    Beiträge
    61

    Standard

    Sprit bekommt sie, da die Kerze nach ein paar mal treten nass ist. Stroboskop ist schlecht, da sie ja nicht anspringt. Die einzige idee, die ich noch habe, dass sie nebenluft am Zylinder zieht. Das werde ich mal untersuchen.

    Die Zündung ist meines Erachtens korrekt eingestellt, zumindest anspringen müsste sie eigentlich.

    Sonst noch Ideen, was man machen könnte?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von HomerJay Beitrag anzeigen
    Stroboskop ist schlecht, da sie ja nicht anspringt.
    Wenn einer kickt und ein anderer mit dem Stroboskop neben dem Polrad hockt, dann reichen ein paar wenige Hochspannungsimpulse, um zumindest grob zu sehen, ob der ZZP arg daneben liegt.

    Peter

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn die Kerze nach ein paar Kicks nass ist bekommt Sie zufiel Kraftstoff , prüfe doch mal den Startvergaser schließt Er


    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Mühlau
    Beiträge
    61

    Standard

    So, gestern habe ich nochmal die Zündung eingestellt. Jetzt springt sie sauber an und läuft auch rund. Der Zylinderkopf ist aber wohl undicht - sie "knallt" manchmal raus.

    Das war wohl auch der Grund, wieso sie so "zickig" war - durch das Luft-Ziehen am Zylinderkopf muss wohl der Rest ziemlich exakt eingestellt sein. Zumal der 16N3-Vergaser laut Forum wohl generell sehr zickig reagiert, wenn irgendwo Luft gezogen wird.

    Danke für eure Hilfe!

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Nicht der Vergaser "reagiert zickig", sondern die Verbrennung. Klar, die alten 16N1 kaschieren mit ihrer ständigen Überfettung so etliche Defekte, aber davon wird doch nichts besser.

    Bring den Motor in Ordnung, und dann wird's dauerhaft sauber und gut laufen.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Mühlau
    Beiträge
    61

    Standard

    Ja, das habe ich auch aus den 16N1-vs.-16N3-Diskussionen rausgelesen. Viele reden schlecht über den N3, weil der Motor damit - wenn der Rest nicht komplett stimmt - nicht rund läuft. Dann wird ein N1 montiert und alles ist wieder in Ordnung - der Vergaser war dann schuld.

    Wenn die Kiste aber mit nem N3 keine Mucken macht, kann man sich dafür relativ sicher sein, dass am Motor alles halbwegs passt.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    ... und dass man nicht (trotz "gutem altem" N1-Vergaser) dann eine Woche später stehenbleibt, weil der Motordefekt weiter abgebaut hat.

    Genau so ist das. Nicht murksen, richtig machen.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Mühlau
    Beiträge
    61

    Standard

    Ich muss den Thread nochmal hoch holen - das Elend hat leider noch kein Ende. Sie springt ab und zu mal an, läuft aber sehr unrund und geht nach kurzer Zeit wieder aus.

    Heute habe ich heraus gefunden, dass die Dichtung am Starterkolben nicht mehr die Beste und wohl auch der Bowdenzug zu kurz ist. Der Startvergaser war quasi immer ein klein wenig offen. Das Problem werde ich abstellen.

    Eine generelle Frage habe ich noch...laut Datenblatt Datenblatt KR 51/2 ist in einer 4-Gang-KR51/2 ein 16N 1-12 verbaut. Nun habe ich aber einen 16N3 drin. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob der Motor zum Rahmen gehört. Am Rahmenschild habe ich nur "KR51/2" stehen. Aufgrund des 4-Gang-Motors und der Unterbrecherzündung habe ich geschlussfolgert, dass ich eine KR51/2 E habe. Soweit richtig?

    Wäre es sinnvoll, einen 16N1-12-Vergaser rein zu hängen, wenn der ja original dort verbaut wurde, oder muss es mit dem 16N-3 auch gehen?

    Danke
    Oli

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    So, wie es beim 16N1 hinterm Stich noch verschiedene Varianten gibt, gibt's die auch beim 16N3. Von beiden Vergasern gibt's Varianten, die an der KR 51/2 passen. Andere passen nicht. Was bei dir verbaut ist, hast du leider nicht verraten.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Im letzten Baujahr war in allen KR51/2 der damals neue 16N3-1 drin, so wie vorher in allen KR51/2 der ältere 16N1-12 drin war.

    Wenn du also den richtigen 16N3 hast, nämlich den -1, dann sollte das sogar besser gehen als mit dem 16N1-12.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Mühlau
    Beiträge
    61

    Standard

    Ist ein 16N3-2. Der gehört da laut meinen nachforschungen nicht rein, sondern in ein KR50. Kommen meine Probleme vielleicht daher? Nach dem wechsel des starterzugs lief sie kurz, aber sobald sie etwas warm wurde ging sie bei teillast aus und nicht wieder an.

    Muss ein neuer vergaser her? N3 oder N1?

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Mühlau
    Beiträge
    61

    Standard

    Ich habe heut wieder den ganzen Tag rumgeschraubt - ich komm bei dem Ding einfach nicht weiter. Ich habe (wie oben schon geschrieben) 3 verschiedene Vergaser probiert (2 davon laufen an anderen Schwalben rund). Es ist bei allen 3 das Gleiche Problem:

    Sie geht kurz an und geht nach kurzer Zeit wieder aus. Nach einer Weile geht sie dann gar nicht mehr an.

    Zündung ist korrekt eingestellt - wenn sie mal an ist, läuft sie auch recht rund, ohne Fehlzündungen. Hat noch jemand ne Idee?

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wenn das Problem bei allen Vergasern gleichermaßen auftritt, wird's wohl eher nicht am Vergaser liegen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Tauscht du auch die Nadel und Startvergaserkolben?
    Oder nur die vergaser?
    Punkte Frei in den Mai :)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  2. Schwalbe /1 springt nicht an
    Von sn0p im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 17:55
  3. Schwalbe springt nicht an
    Von svenmutschler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 15:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.