+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Schwalbe springt nach Regen nicht mehr an


  1. #1

    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    7

    Standard Schwalbe springt nach Regen nicht mehr an

    Hi Leute,

    Ich hab meine Schwalbe die Tage mal draußen stehen lassen und es hat geregnet. Am nächsten tag ging sie nicht mehr an ich kann aber nichts finden.....
    Vlt. habt ihr ja ne idee woran das liegen kann :-)
    Danke schonmal :P

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    vllt gibt es irgendwelche Kurzschlüsse. Alles was in Frage kommt mal trockenen und auch nach den Sicherungen gucken.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Kuddel76
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    BS
    Beiträge
    245

    Standard

    Moin,
    hatte ich letztens bei meiner S51 auch, die stand 2 Nächte schräg angelehnt im Regen. Im Vergaser/Hauptdüse war etwas Wasser. Habe alles durchgepustet und dann lief sie wieder.
    Optimist in halbvoller Badewanne ertrunken!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von EA_SchwalbeAlbi Beitrag anzeigen
    vllt gibt es irgendwelche Kurzschlüsse. Alles was in Frage kommt mal trockenen und auch nach den Sicherungen gucken.
    Das mit den Sicherungen ist Käse, weil die nur für den Gleichstromkreis zuständig sind. Einmal Sicherung im Ladestromkreis, einmal im Verbraucherstromkreis. Und die Zündung gehört nicht dazu.

    Wenn Kuddels Tip nicht zum Erfolg führt, dann schau doch erst einmal nach, ob überhaupt ein Zündfunke an den Kerzenelektroden zu sehen ist.

    Als nächstes wird der Kerzenstecker verdächtigt und dann die Frage geklärt, ob es sich um eine Schwalbe mit interner oder externer Zündspule handelt.
    Im ersten Fall wäre die Hochspannungsdurchführung zu untersuchen.

    Peter

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    der kerzenstecker kann aber auch mal in diesen fall ein zünschloß sein!

  6. #6

    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    also zündfunke kommt ich weiß jetzt nur nicht ob der funke kleiner als normals ist....
    vergaser hab ich auch gesäubert
    Ich will wieder fahren

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    möglicherweiße wasser ins lichtmaschinengehäuse eingetreten?

    das geht ruckzuck wenn der gummi defekt ist .
    der der sich über der schnecke des tachoantrieb befindet.

    schaumal nach meine läuft nun wieder, und es war ein 2 Euro teil was den totalausfall herbeigeführt hat.

    mal ne andere kerze versucht???
    Geändert von Prof (07.09.2011 um 11:45 Uhr) Grund: Doppelpost

  8. #8

    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    Also hab vorhin noch mal ne runde angegekickt dan ging sie für c.a 5 sek. an und wieder aus -.-
    Aber ne andere zündkerze hab ich auch versucht.

    Kannst du mir das vlt. mal mit dem lichtmaschinengehäuse erklären....?
    Danke schonmal :P

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ich würde auch auf den Zündlichtschalter tippen, die kleine schwarze Abdeckung hält zwar viel ab wenns Regnet aber nicth alles und wenn mans ganz offen lässt dann läuft dir das Wasser mit einem netten winken ins Zündschloss. Halt mal bissl den Fön drauf.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Simme12 Beitrag anzeigen
    Also hab vorhin noch mal ne runde angegekickt dan ging sie für c.a 5 sek. an und wieder aus -.-
    Aber ne andere zündkerze hab ich auch versucht.

    Kannst du mir das vlt. mal mit dem lichtmaschinengehäuse erklären....?
    Danke schonmal :P
    das kabel was in den motor geht. evt.l ist die schwarze gummidichtung defekt und somit läuft wasser in die kontakte.

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    möglicherweiße wasser ins lichtmaschinengehäuse eingetreten?

    das geht ruckzuck wenn der gummi defekt ist .
    der der sich über der schnecke des tachoantrieb befindet.

    schaumal nach meine läuft nun wieder, und es war ein 2 Euro teil was den totalausfall herbeigeführt hat.

    mal ne andere kerze versucht???
    Sorry, das ist Stuss!
    Lichtmaschine und Kettenantrieb sind über einen Steg an Deckel und Motor voneinander getrennt. Wenn es also in den Tachoantrieb () hineinregnet, läuft es lustig am Antriebsritzel vorbei und gut isses. Auch wenn Wasser in die Zündung laufen würde, läuft es unten genauso schnell wieder raus, wie es oben reingelaufen ist.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Das stimmt, aber wie ist es wenn das Wasser am Kabel herunter läuft? Ich kanns mir zwar auch nicht vorstellen das da so viel Wasser ankommen soll das es da rein drückt. Wenn der Motortunnel drauf ist dann kommt zwar immernoch wasser an den Gummiebändern durch aber so viel das es zu Problemen führen kann. Kann ich mir nicht vorstellen.
    Könnte vielleicht was bewirken wenn grad Suppe drauf ist und es zu einem Kurzen kommen kann aber wenn sie nur steht......
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    Könnte vielleicht was bewirken wenn grad Suppe drauf ist
    Wie jetzt? Ach, er kocht auch mit der Schwalbe....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    ich meinte den gummi für die kabeldurchführung zur grundplatte !

    und wenn wasser den kabel entlang kriecht, kann es sehr wohl an den spulen haften. und sie so kurzfristig kurzschließen.

  15. #15

    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    Also ich hab jetzt nicht so viel ahnung aber wenn die spule nen kurzen hat dann würde doch eig. aber kein funken an der kerze kommen oder?

  16. #16

    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    So leute falls es euch interessiert meine schwalbe läuft wieder...
    Ich hab mal die abstände von der kerze verändert und zack lief´s wieder :)
    Ich weiß zwar nicht wie das vom regen gekommen ist aber....
    Naja trd. danke an alle !

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 springt auf einmal nicht mehr an. Stand im Regen.
    Von Bikerlein im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 23:32
  2. Schwalbe springt nach Winterschlaf nicht mehr an
    Von Scav im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 21:21
  3. Schwalbe springt nach Reparatur nicht mehr an
    Von Ozzy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 17:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.