+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schwalbe springt schlecht an wenn sie warm ist.


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Wassermann
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Kreis Offenbach
    Beiträge
    23

    Standard Schwalbe springt schlecht an wenn sie warm ist.

    Hallo zusammen, ich habe 2003 meine erste Schwalbe restauriert (zu der Zeit als es noch nicht alles als Nachbau zu kaufen gab). Nachdem wegen des Hausbaus und Nachwuchs die Schwalbe(n) 11 Jahre nicht bewegt wurde(n), habe ich letztes Wochenende den Motor der ersten Schwalbe KR51/1K BJ1978 regeneriert (Motor gespalten, neue Lager, neue Wellendichtringe etc.) Ebenso Tank und Vergaser gereinigt, neuen Spritfilter verbaut. Der Motor sprang nach dem Zusammenbau auch beim 2 Tritt an und lief auch relativ rund....juhu alles richtig gemacht...dachte ich. Nach 10Km Fahrt und anschließend abgestelltem Motor ließ sich das gute Stück nur nach Anschieben wieder zur Funktion überreden...nach 2 Metern springt der Motor an läuft zuerst sehr untertourig und fängt nach einer kurzen Gedenkpause und leichten Gasstößen an wieder normal zu laufen, allerdings nur in erhöhten Drehzahlen, stelle ich die Lehrlaufdrehzahlschraube runter, läuft der Motor zuerst unrund und geht dann aus. Seither springt die Schwalbe auch im kalten Zustand erst nach mehreren Versuchen an (auch wenn der Startvergaser geöffnet ist).....Läuft der Motor aber erstmal, läuft das Moped eigentlich ganz gut und nimmt auch gut Gas an. Hat jemand eine Idee, was ich noch einstellen/ändern könnte? Besten Dank im Voraus für euren Rat.
    Grüße Wassermann

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.090

    Standard

    Hast Du auch mal hier gelesen?: Schwalbe springt schlecht an und geht dann wieder aus

    Was ist, wenn Du die Zündkerze aus dem Bordwerkzeug verwendest, wenn der Motor nicht anspringen will?

    Schlechtes Anspringen vom warmen Motor deutet auf zu fettes Gemisch: stell mal den Schwimmerpegel ein und kontrolliere den Startvergaser.

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von Wassermann
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Kreis Offenbach
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Peter,

    besten Dank für die schnelle Antwort....
    die Zündkerze habe ich prophylaktisch gleich bei der Motoregeneration ersetzt (und auch den Elektrodenabstand eingestellt/geprüft)...die aus dem Bordwerkzeug scheint eine benutzte aus dem Geburtsjahr der Schwalbe zu sein.

    Ich habe mir gerade den Thred aus dem Link durchgelesen....hört sich genauso an wie mein Schwalbeproblem.

    Ich werde heute Abend erstmal deinem Rat folgen und den Vergaser nochmal ausbauen und den Schwimmerpegel einstellen ....und auch mal schauen wie die Dichtung im Startvergaser aussieht.

    Ergebnis poste ich dann an gleicher Stelle :-)

    Danke & Grüße

    Stefan

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Wassermann
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Kreis Offenbach
    Beiträge
    23

    Standard

    ....gestern Abend habe ich mal den Vergaser Zerlegt, Schwimmerpegel eingestellt und auch ne neue Grundeinstellung am Vergaser vorgenommen. Zuerst lief sie auch sehr rund bei normaler Leerlaufdrehzahl. Nach einer Testfahrt von 3 km "verschluckte" sich der Vergaser bei ca. 50 im 3. Gang und die Schwalbe verlor an Leistung, runtergeschaltet und vorsichtig Motor auf Drehzahl kommen lassen, dann lief sie wieder bin nach Hause relativ normal. Zuhause in den Leerlauf geschaltet, konnte ich feststellen, das die Leerlaufdrehzahl wieder zu hoch war....
    Versuche diese einzuregulieren gingen beim warmen Motor schief, denn dreht man die Drehzahl runter, läuft die Schwalbe erstmal rund und geht dann nach ca. 20 sec wieder aus. Starten lässt sich das störrische Stück dann auch nur noch durch anschieben. Hat jemand noch eine Idee?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.090

    Standard

    Wie sieht die Kerze aus? Nicht dass Du beim Einstellen doch nicht den Schwimmerpegel richtig getroffen hast.

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.586

    Standard

    Wenn da noch der originale Vergasertyp 16N1-5 werkelt, dann schau dir mal die Anschlagschraube des Gasschiebers an, und auch deren Anschlagfläche im Spalt des Gasschiebers. Erstere wird krumm, letztere entwickelt tiefe Krater - und dann ist Standgas Glückssache. Beim Ersatztyp 16N3-11 ist das ganz anders und erheblich besser gelöst.

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Wassermann
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Kreis Offenbach
    Beiträge
    23

    Standard

    @Peter: ...ahh o.k...Kerze Schaue ich heute abend mal nach.
    @Schwarzer_Peter: da ist noch der Originale Vergaser drin, die Anschlagschraube war tatsächlich, hatte ich in die Drehbank gespannt und vorsichtig gerade gebogen......
    Ich hab für meine 2. Schwalbe einen Überholsatz für den Vergaser bestellt....da ist ja alles dabei....werde den dann erstmal in die erste einbauen und schauen ob sich da eine Veränderung ergibt....ist allerdings auch ein 16N1-5.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.586

    Standard

    Überholsatz ist nett ... aber die Gasschieber aus Neufertigung für die 16N1 entsprechen leider nicht dem letzten Serienstand, es fehlt die Planfläche über dem Leerlaufaustritt. Damit wird das Standgas wiederum wackliger als es sein müsste. [Diese Planfläche wurde 1968 für die KR51/1S eingeführt, damit man beim Halbautomaten ein hinreichend niedriges Standgas trotzdem stabil hinbekommt - das ist aber selbst mit dieser Änderung immer ein Elend.]

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kr 51/2L springt schlecht an wenn sie warm ist
    Von Hauke P. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 15:29
  2. Simson S51 springt wenn sie warm ist schlecht an
    Von michi3120 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 22:01
  3. Schwalbe springt schlecht an, wenn der Motor warm ist
    Von Mattic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 14:04
  4. Schwalbe springt schlecht an wenn kalt
    Von Dubinsky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 16:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.