+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Schwalbe springt nach einem Tag rumstehen nicht mehr an


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    10

    Frage Schwalbe springt nach einem Tag rumstehen nicht mehr an

    Hallo,

    meine schwalbe springt nach einem tag rumstehen nicht mehr an. nach dem reinigen des vergasers läuft sie dann erstmal soweit. will ich dann ein zwei tage später wieder fahren springt sie wieder nicht an. wenn ich dann den vergaser wieder reinige gehts wieder usw. usw.

    ich hab ne kr 51 / 2n
    - baujahr 83
    - auf 12v umgerüstet
    - bing-vergaser

    gemacht hab ich schon folgendes:
    - neuen kerzenstecker (funke kommt auch)
    - neuen gaszug (wird aber wohl kaum was mit dem problem zu tun haben)
    - tank geleert und mit neuem gemisch nachgefüllt (sieht von innen noch ganz gut aus und war auch kein dreck drinn, wasser hab ich auch nicht gesehen)
    - vergaser ständig gereinigt (auch mit bremsenreiniger usw.)
    - luftfilter gereinigt und geölt

    ich weiß nicht was ich sonst noch machen könnte.
    die schwalbe steht übrigens immer draußen aber abgedeckt mit ner plane.

    bin für jede hilfe dankbar.

    mit freundlichen grüßen

    ingo

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.249

    Standard

    Wenn Vergaser reinigen hilft, dann wird das Problem oberhalb liegen.
    Benzinschlauch, Filter (hau wech die Sch...), Benzinhahn, Tank. Viel mehr gibt es nicht.
    Tank also nicht nur leeren, sondern auch richtig reinigen.
    Wenn Du den Tank morgen bei mir vorbei bringst, dann mach ich ihn innen schön sauber für Dich.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    vielen dank für das angebot, aber braunschweig ist mir dann doch etwas zu weit weg :) ich wohne in bremen.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    Moin,hast du denn auch schon an der richtigen Stelle nach Wasser gesucht? Unten am benzinhahn ist der " Wassersack", schraub den mal los und Kipp die Brühe weg(natürlich nicht in die blumen der Regierung!!!) und reinige auch den kleinen Filter der da versteckt ist ordentlich mit Bremsenreiniger, das könnte helfen
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    moin,

    den wassersack hab ich natürlich auch schon abgeschraubt und sauber gemacht. aber auch der war komplett sauber.

    ich hab aber noch ein weiteres problem mit meiner schwalbe. wenn sie denn mal läuft, dann dreht sie im leerlauf (wirklich nur im leerlauf) extrem hoch. umso wärmer der motor wird, umso schlimmer wird das. ich hab so ein bisschen angst das sie irgendwo nebenluft zieht. aber das kann ja eigentlich auch nichts damit zu tun haben das sie nicht anspringt.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.249

    Standard

    Zitat Zitat von gutzeit Beitrag anzeigen
    ich hab so ein bisschen angst das sie irgendwo nebenluft zieht. aber das kann ja eigentlich auch nichts damit zu tun haben das sie nicht anspringt.
    Doch kann es.

    Zum Anspringen wird nämlich ein etwas fetteres Gemisch benötigt, was bei Nebenluft nicht gegeben sein wird.

    Peter

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    AHA,
    du hast ne Baustelle, also mal Bremsenreiniger nehmen und auf die üblichen verdächtigen Stellen bei laufendem Motor sprühen,der Vogel saugt vermutlich an der falschen Stelle Luft... wie sieht denn deine Kerze aus?
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    moin,

    die kerze ist schon etwas schwarz, auf jeden fall ist sie nicht rehbraun. ich fahre aber auch eher kurze strecken, also kann es ja durchaus sein das die kerze etwas schwarz ist. es ist jetzt nicht so das da ne dicke rußschicht drauf ist.

    auch wenn der motor ne fetteres gemisch zum starten brauch und eventuell nebenluft zieht, wieso funktioniert das denn wenn ich den vergaser reinige? ich verstehs nicht...ich will doch einfach nur fahren...

    wenn sie das nächste mal anspringt :) teste ich mal ob sie nebenluft zieht.

    vielen dank an der stelle schon mal.

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Ich denke auch Du solltest deinen Tank innen erstmal richtig sauber bekommen,so das kein Dreck mehr deinen Vergaser zu macht!
    Die zweite Möglichkeit ist das Du dir einen neuen Vergaser besorgst,weil ich auch mal einen Vergaser BVF 16 N1-12 hatte,der auch nicht so richtig laufen wollte
    Der ist wohl schon zu alt gewesen und hatte auch schon grüne Ablagerungen im Inneren.
    Da half nur ein neuer Vergaser und das Problem hatte sich dann auch erledigt und sie schnurrte wieder
    Deine Schwalbe müßte aber auch ohne den Starterzug zu benutzen anspringen.
    Ich fahre schon das ganze Jahr ohne den und sie springt spätestens beim zweiten Kick an
    Gruß Olaf
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    der vergaser sieht noch echt gut aus und ist auch relativ neu.

    ich bin die letzten beiden jahre kaum gefahren, so ca alle 1-2 monate mal, wenn ich übers wochende in der heimat war. aber wenn ich mal gefahren bin, hatte ich nie probleme. sie ist immer sofort angesprungen, auch nach 2 monaten standzeit. wenn ich nicht gefahren bin stand sie allerdings auch immer im keller. erst jetzt da sie die ganze zeit draußen stehen muss springt sie nicht mehr an.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich würde mal die Wellendichtringe der Kurbelwellengehäuses wechseln
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    und warum, wenn ich fragen darf?

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von gutzeit Beitrag anzeigen
    moin,

    ich hab aber noch ein weiteres problem mit meiner schwalbe. wenn sie denn mal läuft, dann dreht sie im leerlauf (wirklich nur im leerlauf) extrem hoch. umso wärmer der motor wird, umso schlimmer wird das. ich hab so ein bisschen angst das sie irgendwo nebenluft zieht. aber das kann ja eigentlich auch nichts damit zu tun haben das sie nicht anspringt.
    Ich würd erst mal den Bing gescheit montieren und einstellen. `
    Der Gasbowdenzug hat sicher nichts mit dem hochdrehen im Stand zu tun, schön wenn Du alles vorher schon ausschließt.
    Ist der Bowdenzug für einen Bing Versager gedacht ?
    Ein Nebenlufttest wär auch nicht schlecht.

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    moin,

    der vergaser ist gescheit montiert. eingestellt ist er soweit auch, denn wie schon erwähnt läuft die schwalbe ja wenn ich den vergaser vorher reinige. und beim fahren hab ich ja auch keine probleme, halt nur im leerlauf. ansonsten nimmt sie das gas prima an und beschleunigt noch ordentlich usw.

    und zum nebenlufttest:

    wenn sie das nächste mal anspringt :) teste ich mal ob sie nebenluft zieht.

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    ich schon wieder,

    hab gerade versucht meine schwalbe zu starten, hat aber wieder nicht geklappt. hab bestimmt 25-30x durchgetreten (zündung war an :).

    hab dann gerade eben wieder den vergaser ausgebaut und entleert und auch die düsen kurz durchgepustet (geht mittlerweile recht schnell - übung macht den meister :). und siehe da beim zweiten mal springt sie an. es war auch kein wasser im vergaser.

    warum? ich versteh's nicht.

    ich bin jetzt nicht gefahren hab nur den motor ne weile laufen.
    morgen werd ich nochmal versuchen sie zu starten. ich berichte dann nochmal.

    vielen dank nochmal an alle die versuchen zu helfen.

    ps: ich konnte nicht prüfen ob sie nebenluft zieht, bremsenreiniger ist alle

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ist dein deo oder das deiner freundin auch alle?
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt nach Auspuffab- und anbau nicht mehr an !
    Von Freakazoid im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 15:50
  2. Schwalbe springt nach Winterschlaf nicht mehr an
    Von Scav im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 21:21
  3. Schwalbe springt nach Reparatur nicht mehr an
    Von Ozzy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 17:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.