+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: schwalbe sprint nciht richtig an


  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    4

    Standard

    also, ich habe folgendes problem mit meiner schwalbe.
    erst ging sie super, bis sie ploetzlich ausging. nach mehrmaligem ankicken und anschieben ging sie immer nur fuer kurze zeit an, vielleciht 3-10 sekunden und dann wieder aus.
    dachte, es laege am benzin, hab also getankt (hab da allerdings gemerkt, dass schon noch ein wenig benzin im tank war), aber danach ging sie wieder wunderbar und ich bin nach hause gefahren.
    als ich am abend wieder fahren wollte, ging sie wieder nciht an, hoechstens mal fuer 10 sekunden.
    habe dann gedacht, vielleicht ist der vergaser verstopft. hab ihn ausgebaut, die duesen durchgepustet und zur sicherheit ueber nacht nohcmal in benzin gelegt. heute hab ich den vergaser dann wieder eingebaut, geht aber immer noch nciht.
    woran kann das denn liegen, hat jemand eine idee

  2. #2
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Hast du nach dem Ausgehen mal die Kerze rausgeschraubt und nach dem Kerzenbild geschaut? War sie nass oder trocken oder ...? Guck da mal.

    MfG Tilman

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    hast du auch geschaut ob genug benzin aus dem tank kommt? schlauch abziehen und in ein gefäss halten hahn aufdrehen. es muss schön rauslaufen

    @prof: das war mein 700ster

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    4

    Standard

    also, hab grad nachgeschaut
    zuendkerze raus, war ganz schwarz und oelig
    ne neue rein, ging gleich, aber nur fuer ne sekunde oder so
    dann wieder das gleiche, hab die kerze rausgetan, mim finger drueber gestrichen und mein finger war schwarz....die wird sehr schnell oelig.
    hilft das weiter


    achja, wegen dem benzin, ja das kommt benzin raus, also das funktioniert, tank ist auch fast voll

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    4

    Standard

    *up* weiss keiner rat?

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo ich denke das es der schwimmer oder die simmerringe sind .

    MFG

    oldi

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    4

    Standard

    und kann mir noch jemand sagen, was ich jetzt machen koennte?
    aber danke fuer die antworten bis jetzt

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo,
    jetzt ist die nächste Frage, ob die Schmiere aus dem Benzin (wäre "normal", zumindest so lange es z.B. aufgrund eines defekten Schwimmernadelventils oder eines lecken Schwimmers nicht zu viel ist) oder vom Getriebeöl kommt (dann wäre der getriebeseitige Simmering defekt, sie würede dann aber auch bei jedem Startversuch furchbar qualmen, zumindest so lange noch Getriebeöl vorhanden ist).
    MfG
    Rainer

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    28

    Standard

    ... und das Dichtungsplättchen vom Startvergaser (unten an dessen Schieber) ist auch vorhanden und dichtet?
    MfG
    Rainer

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwalbe kr51/1s will nciht richtig
    Von simme_1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 20:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.