+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Ergebnis 65 bis 77 von 77

Thema: Schwalbe startet nicht Zündung unterbrecher


  1. #65
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    tangstedt
    Beiträge
    94

    Standard

    Also ich hab mir jetzt nochmal den Vergaser vorgenommen,die luftregulierungsschraube ist jetzt 1,25 Umdrehungen draußen, die teillastnadel hab ich von der dritten in die vierte kimme gehängt und ne kleinere hauptdüse eingesetzt. Dann hab ich ne neue Zündspule, ein neues Zündkabel und einen neuen zündkerzenstecker von ngk verbaut. Dann habe ich den zündzeitpunkt mit nem ZZP finder und ner schiebelehre eingestellt und etwas mit den Zündkerzen experimentiert hab jetzt ne Isolator mit Wärmewert 240 drin. Jetzt springt sie nachdem sie über Nacht draußen stand beim ersten mal treten ohne Choke sofort an, auch wenn ich nicht mit vollem Schwung trete.
    Sie läuft auch im stand super, ruhig und ohne Probleme lief jetzt fast 20 Minuten mit am Gas spielen, dann bin ich zur ersten testfahrt los. Läuft super. Aber nach 10 Minuten fahrt ist sie beim Kupplung ziehen zum schalten einfach ausgegangen...Wenn ich dann den Gang einfach kommen lass springt sie wider an und wenn ich anhalte und die Kupplung ziehe geht sie auch aus, aber mit einmal treten wieder an....Das finde ich ziemlich komisch :/

  2. #66
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Wenn sie, nach kalter Nacht, ohne Kaltstartvergaser, beim ersten Tritt anspringt, ist entweder die Vergaser einstellung noch zu fett oder das Mopped kricht zu wenig Luft. ( Luftfilter zu, Luftberuhigungskasten zugeschmoddert )

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #67
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    tangstedt
    Beiträge
    94

    Standard

    Also der Vergaser kannst eigentlich Nicht sein. Hab ja die teillastnadel einen tiefer gehängt, die luftregulierungsschraube ist 2 Umdrehungen raus...Dann muss ich mir den Kasten mal ansehen....*Flenn* :'( dann muss ich ja das halbe möp wider zerpflücken dass ich da ran komme...Aber das erklärt ja noch nicht das Problem, dass sie beim auskuppeln aus geht :/
    Geändert von karlilein (13.03.2015 um 14:53 Uhr)

  4. #68
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Öffne mal den kleinen Deckel auf der Getriebeseite und zieh' ( mit einem Pappstreifen ) eine Probe des Getriebeöls. Wenn's nach Benzin riecht, ist der Wellendichtring getriebeseitig in Dutt. Alle bislang geschilderten Symptome weisen, meinem bescheidenen Erfahrungsschatz nach, jedenfalls darauf hin.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #69
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    tangstedt
    Beiträge
    94

    Standard

    Habe Grad getestet jo zieht getriebeöl.
    Mist jezt muss ich den Motor zerlegen und den doofen Ring tauschen.

  6. #70
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    ich hoffe du weisst, was du dir da vornimmst...
    Vergiss dann aber nicht, den Vergaser wieder in den originalen Zustand zurückzusetzen...

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  7. #71
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    tangstedt
    Beiträge
    94

    Standard

    Ja weiß ich :( hab hier noch drei alte Motoren liegen da werd ich morgen mal probieren. Und wenn da ganz gut klappt, geh ich an den eigentlichen motor.
    Denke aber ich Krieg das hin. Bin handwerklich ziemlich begabt und halte mich an die ddr Anleitung. Die ist mit Bilder und Schritt für Schritt

  8. #72
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    tangstedt
    Beiträge
    94

    Standard

    Also ich habe mich nun doch entschieden den Motor zum Fachmann zu bringen, da es bei mir schon an den schrauben gescheitert ist, ich hab zwei schrauben platz nicht losbekommen und denn is mir der schraubenkopf Plan abgebrochen und ich hätten neues Gewinde schneiden müssen...Und da hört meine fachkunde dann auch endgültig auf. Lange rede kurzer Sinn, hab meinen motor dagelassen und für teuer Geld nen restaurierten motor mit neuen Dichtungen neuen lagern, neuem Innenleben, neu ausgeschliffen und gehohnt auf maximales ausschleifmass mitgenommen. Dann mit der Messuhr von der Werkstatt im Dorf den ZZP eingestellt, Vergaser richtig eingestellt, und ich habe auf dringendes anraten des schwalbendoktors hin das ansauggekröse wider abgebaut.
    Jetzt springt sie wie im Traum an und läuft fabelhaft. Die tage noch den Vergaser justieren und die neue krümmerdichtung rein und dann kann das einfahren losgehen....Endlich hat das geschraube und verzweifeln (vorerst) ein ende. Und nochmals vielen Dank an alle die sich gemeldet haben. Eure Ratschläge haben mir sehr weitergeholfen :)

  9. #73
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    tangstedt
    Beiträge
    94

    Standard

    Hey da bin ich wider
    Das eine Problem verschwindet, ein neues taucht auf.
    Sie startet traumhaft und läuft sehr ruhig und ohne murren im Leerlauf. Wenn man aber Gas gibt, geht sie sofort aus. Bin kategorisch vorgegangen, erst benzinhahn gecheckt, Durchfluss lag bei 120/Minute. Hahn war dicht hab ihn gereinigt, den Tank mit Spiritus ausgespült und alles wider zusammengebaut. Durchfluss stimmt wider. Vergaser hab ich nach Anleitung eingestellt, Zündung stimmt so exakt, wie ich das mit einer schiebelehre und nem zündzeitpunktfinder aus zwei kabeln und ner Glühbirne eben hinbekimmen habe. Choke hat gut 3 mm Spiel bei vollem lenkeinschlag in beiden Richtungen. Das Gummi am Choke ist neu und dicht. Hab dann den Vergaser mal aufgemacht und festgestellt das sowohl die durchlaufdüse vom Schwimmer, als auch die hauptdüse locker waren. Hab sie wider reingedreht, diesmal auch fest. Hab den Vergaser noch nicht wider eingebaut aber falls das Problem dann immernoch besteht....wüsste jemand woran es noch liegen könnte?

  10. #74
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Ach Karli,

    warum bist Du nur immer wieder so sehr dagegen?
    Z.B. erst mal einfach auszuprobieren, ob es wieder funktioniert und nur wenn nicht, mit einer neuen Fehlerbeschreibung wieder neue und dann begründete Fragen zu stellen?

    Peter

  11. #75
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    tangstedt
    Beiträge
    94

    Standard

    Ich weiß aber ich wollte, wenn ich mich morgen wider ransetze und es dann nicht läuft, schonmal weitere Lösungsansätze haben bevor ich die Möhre wider deprimiert in die Garage kloppe.
    Aber danke das du freundlich bleibst und mich nicht gleich beleidigst, wie es leider in vielen Foren der Fall ist :)
    Ich werde auch morgen nochmal den Auspuff überprüfen, habe derzeit eine spitztüte mit prallblech und vier Loch Schalldämpfer dran. Hab hier auch irgendwo noch den alten Auspuff liegen, ohne dieses prallblech und mit zwei Loch schalldämfer. Probieren ich beide morgen mal aus.
    Es ist einfach nur so deprimierend das die mistgurke nicht vernünftig laufen will. Immer läuft sie kurz, ich freue mich und dann kommt das nächste Problem.... Ist ja inzwischen fAst fabrikneu von den teilen her. abgesehen vom ramen

  12. #76
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin Karlilein

    Wenn Du nicht allzu widerwillig an die Sache rangehst wird das wieder.
    Auch solltest Du das liebe Schwälbchen nicht mit solch widerlichen Namen belegen.
    Davon nun aber genug und wieder zum Thema -
    der zu geringe Durchfluss und die lockeren Düsen sind schon zwei Fehlerquellen,
    welche Du beseitigen solltest - und dann erstmal probieren.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #77
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    tangstedt
    Beiträge
    94

    Standard

    OOH MEIN GOTT!!! Ich komm mir so unfassbar doof vor...Ich will im Boden versinken.
    Ich hab heute morgen den gereinigten, eingestellten und heilen Vergaser eingebaut, mir den neuen und alten Auspuff angesehen und festgestellt, dass das die zwei identisch sind. Alles zusammengeschraubt, und angeworfen. Immernoch gleiches Spiel. Springt super an, und verreckt sobald ich Gas gebe. Dann hab ich mir nochmal systematisch alles angeschaut. Jetzt kommts: ich habe ja letzte Woche vom Fachmann den Motor komplett regenerieren lassen mit allem drum und dran also quasi n neuer motor. Dann habe ich, weil der alte startvergaserhebel ziemlich rostig war nen neuen besteht. Allerdings keinen zum umlegen, sondern zum rausziehen. Und ich habe es irgendwie geschafft den so falsch einzubauen, dass der startvergaser zu ist wenn man ihn rauszieht und offen wenn man ihr reindrückt...Also verkehrt herum.... Problem gelöst, habe den alten wider eingebaut und den neuen zurückgeschickt.schwalbe läuft wider bin jetzt ca. 10km probe gefahren zur tanke hin und zurück. Läuft prima. Abgasfahne ist kaum zu sehen, riecht auch nicht zu fett und klingt auch nicht zu fett. Anbei noch n Foto von der Kerze nach der fahrt. Finde sie sieht ganz in Ordnung aus.. http://abload.de/image.php?img=dsc_0066w2a8v.jpg

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. S51 startet nicht mehr- Zündung?
    Von Trombidu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 17:11
  2. Schwalbe startet nicht!
    Von Gilberto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 22:08
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 00:32
  4. Simson s51 mit unterbrecher zündung springt warm nicht an
    Von Flopp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 11:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.