+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: schwalbe stirbt immer ab


  1. #1

    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    2

    Standard schwalbe stirbt immer ab

    so liebes schwalbennest, ich bin neu hier, und hab gleich mal eine frage zu meiner Simson Kr51/1

    1.wenn ich meine schwalbe starte, geht dies ohne probleme.. möchte ich jedoch in den 2ten gang schalten geht dies ohne probleme.. wenn ich jedoch viel gas geben möchte, stirbt sie mir immer das gleiche auch im 3ten gang..

    was kann man dagegen machen?


    2. der originaltach ist zwar noch eingebaut, jedoch funktioniert dieser nicht. gibt es vllt. ein tutorial oder ähnliches, wo man sieht, wie man ihn richtig anschließt?


    danke im vorraus


    wurstl2

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    willkommen im nest.

    zu 1) versteh ich das richtig, dass sie generell kein vollgas annimmt? erster verdächtiger ist der vergaser. saubermachen, einstellen nach www.profsimmi.de.vu . luftfilter auch mal saubermachen, kann nicht schaden.

    ein extrem verstellter zündzeitpunkt kann auch dazu führen, dass ab ner bestimmten drehzahl nix mehr geht. dann läuft die kiste bockig und knallig und dreht halt nicht höher. vergaserursache klingt anders, eher so wie wenn man ohne angeschaltete zündung anschiebt und dabei gas gibt.

    zu 2) naja. besonders kompliziert ist das nicht. tachowelle oben am tacho und unten am antrieb reinschrauben. der antrieb wird über 2 bleche, die ineinandergreifen angetrieben. vll mal den limadeckel runternehmen und gucken ob die auch eingriff haben.
    ..shift happens

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    zu 1. erstmal Vergaser richtig einstellen nach den unzähligen Anleitungen hier und im restlichen Internet.

    zu 2. dreh mal am Motor die schwarze Tachowelle ab und schau nach, ob die Metallseele noch vorhanden bzw. intakt ist. Meine hats neulich auch gekillt.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nö , da ist wohl eher der Auspuff dicht , mache den mal sauber , dann schnurrt
    Sie wieder .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5

    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    2

    Standard

    jap, richtig, so bis 2/3 läuft alles perfekt, danach saäuft sie wirkilch ab, ohne das ich etwas machen kann.. den auspuff herunterschrauben und mit druckluft reiningen?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nö , die Löcher im Prallblech sauberkratzen oder durchstechen , und den Schalldämpfer reinigen , auch da müssen die Rohre oder das Rohr verkratzen.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe stirbt an der Ampel ab
    Von Schwalbenwastl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 12:20
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2003, 18:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.