+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: Schwalbe stottert bei vollgas


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard Schwalbe stottert bei vollgas

    Meine KR51/1 hat das oben genannte Problem, teilweise ist es echt schlimm das sie bei vollgas ausgeht. Kerzenbild ist Rehbraun. Hat jemand eine Idee was das sein kann. Motor wurde erst vor paar Wochen von Deutz40 den Schwalbendoktor regeneriert. Mehr wie ca. 50 km/h lt. Tacho sind nicht drin.

    Gruß

    Bernd

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jules822
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Löhne
    Beiträge
    82

    Standard ...

    Hatte ich auch mal bei meiner Schwalbe. Wenn ich nicht Vollgas gefahren bin ging es aber sobald ich Vollgas gegeben habe stotterte sie und ging dann aus.
    Bei mir lag es an der Benzinzufuhr. Ich hatte Rost im Benzinschlauch der den Spritfluss blockierte. Vielleicht ist es bei dir anders, solltest du aber auf jeden fall mal prüfen ob es daran liegt.

    Grüße Julius

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    hmm das könnte alles sein. konrolliere erst vergaser / spritzufuhr, dann zündung,

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Spritschlauch habe ich abgezogen läuft gut Sprit nach. Zündung weiss nicht aber Kerzenbild ist Rehbraun bei falsch eingestellter Zündung wäre das ja nicht der Fall. Auspuff ist auch frei erst vor kurzen gereinigt. Gemisch ist 1:33 weil manche fahren ja mit der Schwalbe 1:50.

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    mit den meisten schwalben ist 1:50 sogar das erwünschte mischverhältnis. 1:33 sollte nur bei den ersten kr51/1ern getankt werden, welche noch bronzebuchsen am pleuel haben (die neueren /1er und alle /2er haben bereits nadellager). je mehr öl im sprit ist, desto eher setzt sich natürlich was zu.

    aus welchem baujahr ist deine schwalbe?

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Meine ist eine KR51/1 3 Gang fusschaltung Bj. 1974 und den M53 Motor drin.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    dein motor is regeneriert..is die zündkerze auch neu?
    nich dass der elektrodenabsatnd (0,4mm) durch abbrand zu gross, und dadurch die funkenstrecke zu lang geworden ist. dann kommt die zündspule bei grossen drehzahlen nichmehr nach einen strom zu liefern der gross genug ist um den elektrodenabstand zurücklegen zu können.
    ...am öl kanns nicht liegen..ist keins drin.

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    ok, dann ist 1:33 vermutlich die richtige mischung für deine schwalbe.
    falls es interessiert, hier ist eine auflistung wo du anhand deiner motornummer genau nachschauen kannst:
    http://www.schwalbennest.de/index.ph...id=7&Itemid=95

    das mit der zündkerze ist ein gutes argument. sie ist leicht mit einer fühlerlehre (auch blattlehre) zu prüfen.

    wann hast du das letzte mal den vergaser greinigt und eingestellt?

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Nagelneu ist die nicht, habe eine neue Isolator aber mit der geht gar nichts. Muss ich mal checken

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Vergaser habe ich heute gereinigt alle düsen frei gewesen.

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    stimmt der elektrodenabstand exakt? 0,4 mm sollten das sein.

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Kann mir einer die exakte Bezeichnung der Zündkerze sagen werde diese dann auswechseln??

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    isolator spezial 260
    sollte in jedem mopedshop zu kriegen sein (zumindest auf bestellung).
    auch eine neue kerze muss auf genau 0,4mm eingestellt werden.

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von dr.oetker
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    Jena
    Beiträge
    21

    Standard

    Hast du mal gecheckt ob der Massekontakt oben am Kupplungsdeckel richtig draufgesteckt ist?
    Den habe ich nach einem Motoraus- und Wiedereinbau mal vergessen, er hing aber an seiner gewohnten Position und es sah aus als wäre er draufgesteckt. Symptome waren die gleichen: bei über 50km/h hat der Fahrtwind das Kabel nach hinten geblasen -> kein Kontakt mehr -> Zündung setzt aus -> Geschwindigkeit fällt um ein paar Km/h ab und Schwalbe zieht wieder... das ganze geht wieder von vorne los.
    Bei niedrigeren Geschwindigkeiten war vom Problem nichts zu bemerken und ich habe einige Zeit gesucht bis ich dahinter gekommen bin.
    Klingt ziemlich absurd, aber vielleicht hilft es dir ja

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbine
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    78

    Standard

    hey Leute,
    ich tendiere stark auf den Schwimmerstand... Wenn der nicht richtig eingestellt ist, dann bekommt der Motor bei Vollgas einfach nicht ausreichend Sprit und stottert, oder geht aus. Dieses Problem hatte ich mal, bei mir half es dann, als ich den Schwimmer etwas höher gesetzt habe...

    Liebe Grüße,
    Auge

  16. #16
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbine
    hey Leute,
    ich tendiere stark auf den Schwimmerstand... Wenn der nicht richtig eingestellt ist, dann bekommt der Motor bei Vollgas einfach nicht ausreichend Sprit und stottert, oder geht aus. Dieses Problem hatte ich mal, bei mir half es dann, als ich den Schwimmer etwas höher gesetzt habe...

    Liebe Grüße,
    Auge

    die erste vernünftige antwort.
    schwimmerstand prüfen und das schwimmerventil gleich mit.

    wenn deutz deinen moter regeneriert hat, dann hat er bestimmt ne nadelgelagerte kurbelwelle verbaut und du kannst nach der einfahrphase 1:50 tanken. wenn du dir nicht sicher bist ob nadelgelagert oder buchse, dann ruf ihn an und laß dich hier nicht von halbwissen irreführen

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe stottert bei Vollgas ?
    Von Denny im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 21:27
  2. S 51 stottert bei Vollgas
    Von mx-metti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 20:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.