+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 31

Thema: Schwalbe jeden Tag fahren ? Kosten ?


  1. #1

    Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    7

    Beitrag Schwalbe jeden Tag fahren ? Kosten ?

    Moin Moin Jungs,

    bin neu im Forum Ich bin 18 und habe am 1.8 mit meine Ausbildung begonnen. Nun verdiene ich 400 Ökken im Monat und habe folgendes Problem.

    Der Arbeitsweg beträgt 30km, Hin und Rück eingerechnet.

    Mein Freund hat eine Kr51/2L, die er mir verkaufen möchte. Ich würde die Schwalbe jeden Tag fahren, also ganzjährig. Die Strecke ist zu 70% Vollgas, aber recht dunkel. Meine Fragen an euch sind folgende :

    Lohnt sich eine Schwalbe für das Terrain (sehr dunkel, viel Vollgas) ?

    Kann man die Schwalbe ganzjährig fahren (bin hart gesotten) ?

    Was kostet das (sind 600 km im Monat, nur Arbeitsweg) ?

    LG BierBiene

    freue mich auf informative Antworten

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin BierBiene
    und willkommen im Nest.

    Ich fahre selbst täglich zur Arbeit, meine Strecke ist nur knapp die Hälfte.
    Und klar kann man die Schwalbe auch im Winter fahren -
    brauchst halt Winterschlappen und ne Kniedecke.
    Mit der KR51/2L ist das Licht auch nicht so das Problem, hast ja nen 35Watt Bilux.
    Auch die Elektronische Zündung sollte relativ störungsfrei laufen.
    Will sagen: die /2L ist das Top-Modell, besser gehts nur mit 12V Vape.
    Ansonsten musst Du mit ca. 2,5-3Liter auf 100km rechnen + Öl, das kaufste im 5L Kanister.
    Hier und da mal 5 bis 50 € für ein Verschleißteil oder ne Dichtung.

    Besorge Dir Literatur zum Moped - also die Bedienungsanleitung und "Das Buch".
    Bei der hohen Laufleistung musst Du öfter ne Wartung machen.
    Das schöne ist, man kann es selber machen
    und muss das Fahrzeug nicht in eine Werkstatt stellen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3

    Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    Das hört sich gut an.
    Ich bin jetzt handwerklich nicht auf den Kopf gefallen. Habe auch ein Buch hier " Simson Roller Schwalbe, Geschichte•Wartung•Reperatur" das ist ziemlich umfangreich.
    Danke für deine schnelle Info.
    LG Niklas

    Hat jmd von euch mal aufgeschrieben was eure Schwalben so kosten im
    monat bei gutem Gebrauch ?
    Geändert von BierBiene (30.08.2015 um 21:53 Uhr)

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Ahoi,

    bei dir wären das 150 km Arbeitsweg pro Woche + private Fahrten, d.h. du müsstest 1x pro Woche tanken, ca 6 l a 1,50 EUR inkl. Öl = 9 EUR Sprit pro Woche.
    Versicherungskennzeichen für unter 25jährige ca. 70 EUR/a = 5,83 EUR/Monat
    = definitive Fixkosten von ca. 42 EUR/Monat
    plus Verschleiß (aller 2 Jahre einen neuen Reifensatz a 60 EUR, Glühbirnen, aller paar Jahre neue Kette etc.) rechne mit min. 60 EUR pro Jahr = 5 EUR/Monat)

    Gesamtbetriebskosten geschätzt = 50 Euro/Monat (Minimum)

    Wenn größere Pannen kommen, wird's natürlich teurer. Kam bei mir in 18 Jahren aber nie vor :o)
    Voraussetzung ist, dass die zu kaufende Schwalbe technisch gesund ist, einwandfrei fährt und du evtl. zukünftig anfallende Arbeiten selbst durchführst, mit Werkstatt ist nix. In eine nur optisch aufgehübschte Bastelbude kannst du gleich am Anfang einige Hunderter versenken.

    Rechne zum Kaufpreis gleich den Preis für ein 2. Paar Räder mit Winterreifen dazu (2 neue Speichenräder = 150 + 2 Winterreifen a 45 EUR = 240 EUR). Nimmste ebay-Räder, kann's billiger (und schlechter) werden.

    VG nachbrenner
    Geändert von nachbrenner (31.08.2015 um 14:13 Uhr)

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von nachbrenner Beitrag anzeigen
    plus Verschleiß (aller 2 Jahre einen neuen Reifensatz a 60 EUR, Glühbirnen, aller paar Jahre neue Kette etc.) rechne mit min. 60 EUR pro Jahr = 5 EUR/Monat)
    Das scheint mir zu niedrig gerechnet. Es gibt noch viele weitere Verschleißteile die immer mal wieder kommen. Ob jetzt zerbröselte Kickerstartergummis oder ein neuer Benzinschlauch, irgendwas ist immer. Mal abgesehen von den regelmäßigen Ölwechseln. Was mit spontan noch so alles einfalle würde: Bremsbeläge oder zumindest Zwischenlagen, gerissene Seilzüge, evtl auch mal ein neuer Spiegel wegen einem Sturz usw.
    Wenn du das Buch schon hast dann schau mal auf den Wartungsplan aller wieviel km was gemacht werden muss, dann weißt du etwas was du an Teilen brauchst.
    Nicht zuletzt muss man bei den Kosten auch die Ausrüstung berücksichtigen, die mal länger, mal kürzer hält. Sowas wie Regenhose, Handschuhe, Nierengurt, Helm müssen auch nach ner Weile mal getauscht werden. Bis zum Ende der Ausbildung sollte sowas aber wahrscheinlich halten :-)
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  6. #6
    Flugschüler Avatar von MofaMandy
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Hangover
    Beiträge
    465

    Standard

    ...und die ein oder andere Blinkerkappe...

    Und am wichtigsten: Werkzeug! Wenn man täglich fährt, sollte man ein erweitertes Bordwerkzeug (sprich, den einen oder anderen Schlüssel 2x, evtl. ne Knarre mit den entsprechenden Nüssen, unbedingt ne Zündkerze, Tüddeldraht, ...) mitnehmen!
    Wähle deine Einstellung...

  7. #7
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    ich würde in dem falle auf einen plastikroller vom händler in neu raten.
    die kosten wahrscheinlich weniger als ne Schwalbe in dem zustand wie du sie brauchst. da brauchst du dann nur tanken und gut. wenn was mit ist, wieder hin schaffen und auf garantie bauen.
    nach zwei jahren steckste das dingen in den gelben sack und stellst den an die straße. von dem gesparten Geld für eventuelle Reparaturen an der Schwalbe, kaufst du dir einen neuen plastikbomber
    manche kennen mich, manche können mich

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Jo, wenn die Schwalbe plötzlich z.B. ihr beliebtes "geht aus wenn warm" macht, stehste da erst im sehr dunklen Terrain. Dann fragste hier wo eine Werkstatt in Deiner Nähe ist und wenn Du da dann erfolglos 250€ gelassen hast überlegste, wie Du von Deinen 400€/Monat ein Vape-Set für 225,- bezahlst und ob du das am freien Nachmittag eingebaut bekommst. Vorher haste natürlich noch mit dem ein oder anderen Steuerteil herumgebastelt.

    Lasset Euch die Geschichten des Acranius eine Lehre sein!
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  9. #9

    Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    [von dem gesparten Geld für eventuelle Reparaturen an der Schwalbe, kaufst du dir einen neuen plastikbomber[/QUOTE]

    Ja meinste ? Sind das so viele Verschleißteile ? hab gedacht die läuft wie ein Schweizer Uhrwerk bei guter Pflege

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von BierBiene Beitrag anzeigen
    Ja meinste ? Sind das so viele Verschleißteile ? hab gedacht die läuft wie ein Schweizer Uhrwerk bei guter Pflege
    Grundsätzlich richtig, aber...
    Was hier als Reparaturkosten angeführt wird, ist altersbedingten Ausfallerscheinungen geschuldet.
    Heisst: nach 25 oder 30 Jahren geht z.B. auch mal ne Elektronische Zündanlage kaputt. Da kannst Du Glück haben oder Pech.
    Das lässt sich vorher auch nicht sicher sagen.
    Unterm Strich ist ein Oldtimer nichts für´n schmalen Geldbeutel.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von BierBiene Beitrag anzeigen
    Ja meinste ? Sind das so viele Verschleißteile ? hab gedacht die läuft wie ein Schweizer Uhrwerk bei guter Pflege


    rechne doch mal
    eine Schwalbe in dem zustand wie du sie brauchst kostet mindestens 1200 und mehr.
    du musst dich mangels Erfahrung/Ahnung mit dem zufrieden geben was dir der verkäufer sagt. wenn da was ist, was demnächst kaputt gehen könnte, wird er dir vermutlich nicht sagen. erwischt du einen Verkäufer der ne ehrliche haut ist, hast du glück. triffst du auf einen der dich übern tisch zieht........viel spaß
    wenn du ne Schwalbe mit garantie und in "neu" haben willst musst du mal bei den einschlägigen Händlern nachfragen. kostet dann allerdings 2800 euro. kannst dir dann aber die farbe aussuchen.


    summa summarum: scheiß auf die 60 km/h und setz deine paar mücken vernünftig ein
    manche kennen mich, manche können mich

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    30 km mal 22 Arbeitstagen im Monat sind schon mal 660km im Monat= ca 7800 km im Jahr!
    Bei Billig 4 Taktbaumarktroller(ab 600,-€) sind das bei ca 2,5liter Benzin auf 100km.(1,40 je Liter)3,5 € je 100 km! Auf das Jahr also ca80 mal 3,50€= 280,-€! dazu 1 Liter öl und eine Zündkerze.( 8,-€) Kosten auf ein Jahr somit ca 288,-€! Plus Versicherung . NAch 2 Jahren sind es ca 566,-€ + 90,-€ Versicherung= 656,-€ !
    Dann hat der Billigroller ca 16000km gefahren,Jetzt sind die Reifen hinüber und die Bremsbeläge. Neuen Kaufen!
    Gleiches Spiel wie vorher. Gesamtkosten für 2 Jahre somit ca 656,-€ + 600,-€ (Neupreis) = 1256,-€! Billiger kann man nicht zur Arbeit fahren!Vrr Ticket für die Zeit (unsere Gegend ) würde schon alleine 1680,-€ kosten. Und nachts und früh morgens ginge gar nichts.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von 0711
    Registriert seit
    06.05.2014
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    58

    Standard

    Ich fahr ebenfalls täglich 30 km ins Geschäft.
    In den letzten 2 Jahren musste ich nichts weiter machen als 2 mal ne Zündkerze wechseln. Allerdings hab ich vor 2 Jahren das Schwälbchen mit nem Kumpel komplett neu aufgebaut - was nicht ganz billig war! Vape, Motor neu aufgebaut, uvm.!

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Tja, ich weiß auch nicht, was die alle mit ihren Karren so machen. Ich fahr mit meiner Schwalbe jeden Arbeitstag 18 km, sofern es über 4°C sind. Das macht inkl. sonstigen Fahrten ca. 3000 km/a. Mehr als durchschnittlich 60 EUR pro Jahr geb ich für Ersatzteile definitiv nicht aus. Es beschränkt sich eigentlich auf's Tanken und 1 x im Jahr eine große Inspektion. Fällt dabei was auf (Stoßdämpfer Kaputt, Kette verschlissen, Reifen runter, Unterbrecher abgenutzt etc.) bzw. das Fahrgefühl/-geräusch der Schwalbe ändert sich, wird die Ursache gesucht und behoben. Aber eigentlich ist nie etwas großes gewesen, sondern es beschränkte sich auf den Tausch der Verschleißteile. Auf Verdacht oder wegen "das steht auf Seite 985" wird nix gewechselt, was noch funktioniert.
    Ich persönlich bin eigentlich (wahrscheinlich im Gegensatz zu den meisten Usern hier) ein Freund der Unterbrecherzündung, die ich im Gegensatz zu dem ganzen Steuerteilgeraffel der E-Zündung als sehr zuverlässig erlebt habe. Entweder sie geht, oder eben nicht. Ich mag keine vergossenen BlackBoxen.

    Entscheidend ist, dass die Technik gut in Schuss ist und man im Reparaturfall weiß, was wie gemacht werden muss. Kritisch wird's bei Leuten, die auf Verdacht & ohne Plan mal hier und mal dort was machen.

    Wenn BierBiene die KR51/2 von einem Freund bekommt, gehe ich mal davon aus, dass dieser ihn nicht über den Tisch ziehen will.

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von nachbrenner Beitrag anzeigen

    Entscheidend ist, dass die Technik gut in Schuss ist und man im Reparaturfall weiß, was wie gemacht werden muss.

    hier liegt der Hund begraben.
    das ist DIE Grundvoraussetzung wenn man auf das Fahrzeug täglich angewiesen ist.
    ansonsten sollte man sich was neumodernes und keinen Oldtimer zulegen.
    manche kennen mich, manche können mich

  16. #16
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Und da manche sehr wenig Ahnung haben, ist es manchmal sinnvoll einen neuen Roller zu empfhelen!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:49
  2. Was darf eine Schwalbe kosten??
    Von stomb_hx im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 14:00
  3. Kosten Lackierung Knieblech Schwalbe
    Von .Flo. im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 21:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.