+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwalbe transportieren im Transporter! wie richtig?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von schnappi911
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    54

    Icon Biggrin Schwalbe transportieren im Transporter! wie richtig?

    Hallo liebe Schwalbenfanatiker! Wie transportiert man eine Schwalbe oder allgemein ne Simson in einem leeren Transporter ala Ford transit? Mittig stellen und versuchen mit Spanngurten sie zu fixieren oder doch lieber an eine Seite rutschen und sie da festzurren? Wer hat da einen guten tipp für mich,damit das gute Schätzchen auch unbeschadet einen Transport übersteht?!
    Vielen Dank schon mal!

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Immer an die Seite, mögichst zwei Seiten. Gut polstern und mit Zurrgurten so sichern, dass sie weder vor noch zurück kann. Nicht nur in eine Richtung spannen.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Ich kenne es nur mittig auf dem Hauptständer stehend, vorn einen Spangurt am Lenker und die Federn richtig runter zurren, hinten am Gepäcktreger oder unter der Sitzban und auch wieder richtig runter zurren. Vorne, nach Vorne weg spannen, hinten nach hinten weg spannen.

    Es sollten Spanngurte sein, mit Seilen und Stricken bekommt man es nicht ausreichend fest.
    So werden auch grosse Maschienen Transportiert, habe so auch schon mehrere 100 Km zurück gelegt.
    Bei alten Transportfahrzeugen würd ich drauf achten das noch Gummi auf dem Fussboden ist und nicht blankes Blech, in dem fall sollte was unter die Räder Gummimatten, Autofussmatten oder Muttis Fussabtreter.

    Wenn es an einer seite steht, kann man ja nur noch einseitig sicher, und wenn das Auto hin und her wankt, Wind, Schlaglöcher schlägt man sich ja nur dellen rein.

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    schlägt man sich ja nur dellen rein.
    1. Festzurren
    2. gut polstern

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Ich transportiere meine Möps freistehend, nicht auf dem Ständer, und mit zwei Zurrgurten die Vorderradschwinge / Gabel gut und kräftig weit runter gezogen. Dazu muss dass Vorderrad gegen einen Widerstand drücken. Am Heck sichere ich mit zwei weiteren Gurten gegen seitliches Ausbrechen.
    Im VW-Bus T4 geht das ganz einfach.

    Peter

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wer die Möglichkeit hat, kann sich aus alten Latten eine Bodenschiene für die Ladefläche zimmern. Damit steht ein Moped verzurrt mit Gurten top und kann nicht wegrutschen. Auf dem Hauptständer stehen Mopeds nicht so gut.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ich hatte meine erste simson (schwalbe) auf dem Hänger auf dem Ständer transportiert, gehalten hat das einwandfrei, allerdings glaube ich, dass das dem Hauptständer bzw. diesem "Anschlagblech"nicht sonderlich gut tut...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe per Auto transportieren?
    Von sn0p im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 17:09
  2. Duo transportieren
    Von Die-Knalltuete im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 19:50
  3. Schwalbe transportieren
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2003, 20:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.