+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwalbe tropft Öl trotz neuer Dichtungen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    28

    Standard Schwalbe tropft Öl trotz neuer Dichtungen

    Hallo, ich bin ein bißchen unzufrieden mit meiner Schwalbe. Da sie schon immer ein kleinen Ölfleck unter sich ließ wenn sie irgendwo steht, hab ich den Tausch der Dichtungsringe auf der Zündungsseite (den hinterm Polrad und den hinterm Ritzel) in Angriff genommen, inkl neuer Dichtungen. Dem Kupplungsdeckel hab ich auch eine neue dichtung spendiert. Aber trotzdem bilden sich immer wieder Ölnasen aus Getriebeöl und ich hab keine Ahnung wo es noch herkommen könnte. Natürlich sifft es ein wenig aus der Kickerwelle raus, aber das scheint ja normal zu sein. Ich habe das gefühl dass es vor allem aus den beiden kleinen öffnungen auf der Zündungsseite kommt. Die Kupplungsseite scheint soweit trocken zu sein.
    Hab noch ein Photo angehängt, wo man die Nasen sieht. Sorry für die Quali.
    Hat vielleicht noch jemand eine Idee für mich?

    Gruß brette
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kann die Mitteldichtung sein , hast Du sie schon gewechselt .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    28

    Standard

    ne, die sorge habe ich nämlich auch, dafür muss man aber doch den motor spalten oder??

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja genau .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zieh zuerst mal die 10 Gehäuse-Spannschrauben, die die beiden Motor-Gehäusehälften zusammenhalten mit einem großen Schraubenzieher nach.
    Wie sahen denn die Dichtflächen unter den Dichtkappen am Motorengehäuse aus? Zerkratzt oder mit dem Hammer bekloppt? Hast sie ja gesehen, als du die Simmerringe gewechselt hast. Da mußt du dann notfalls Dichtmasse und eine diche Dichtung aus Kautasit oder Linoleum verwenden.
    Waren die Bleche der Dichtkappen (da wo die Simmerringe drin sitzen) vielleicht verbogen / verzogen?

    Ich kenn mich aus!

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    28

    Standard

    also ich habe nichts derartiges feststellen können, die dichflächen waren makellos. ich versteh immer noch nicht, wieso aus diesen beiden löchern unten an der zündungsseite noch öl rauskommt.
    wohin geht eigentlich der ablauf des vergasers?
    muss ich für die 10 spannschrauben wieder alles zündung und so demontieren?

    gruß brette

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Eventuell hast Du bei der Montage die Schrauben nicht nach Reihenfolge
    angezogen , es kann sein das das Auugehäuse sich verzogen hat .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    28

    Standard

    welche schrauben meinst du denn? doch nicht die jeweils drei von den dichtkappen oder? die hab ich mit sinn und verstand angezogen. und die vom kupplungsdeckel auch, der is ja auch soweit dicht. heute hab ich wieder überall wo ich sie abgestellt hab einen ölfleck hinterlassen, das nervt mich einfach kollosal. das ding ,muss doch dicht zu kriegen sein. wenns natürlich doch die mitteldichtung sein sollte, wärs übel.
    dann komm ich ums spalten nicht herum oder?

    gruß brette

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Schau dir mal genau dein Foto an. an der rechten seite sind deine Kühlerlammellen versift. Versuch mal den Zylinderkopf nachzuziehen über kreuz und schau ihn dir mal ganzgenau den genau Kopf an

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. wieder undicht trotz neuer dichtungen
    Von Luddi19 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 20:28
  2. Es tropft öl trotz neuer Dichtungen
    Von patrick.the.riper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 13:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.