+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwalbe umgefallen - was könnte kaputt sein?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Zausel
    Registriert seit
    20.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28

    Icon Cry Schwalbe umgefallen - was könnte kaputt sein?

    Nabend Leute,

    ich bräuchte mal ein kurzes Feetback v. Euch:

    Vorhin ist mein Moped durch einen Windstoß umgefallen, stand nur auf einem Seitenständer der hinten angebracht ist. Sie ist wohl auf den Lenker gefallen, Blinker abgebrochen und ein paar Schrammen am Auspuff und vorne am Blechkleid. Der Schock sitz mir immer noch in den Knochen und ich bin echt frustriert. Ehrlich, ist kein schönes Geräusch wem das passiert, ich hoffe, es bleibt Euch erspart! Fahren tat sie danach noch, bilde mir allerdings ein, daß Sie nicht mehr so optimal lief.- Vielleicht aber nur Einbildung wegen des "Schocks" Jetzt habe ich erstmal nen Sack voll Sorgen.

    Was könnte ggf. alles passiert sein oder was müßte ich überprüfen? Hat Jemand ähnliches erlebt? Lager, Lenker-Vorbau, Getriebe, Motor..??? Ich meine das, was man auf den ersten Blick nicht sieht.

    Herzlichen Dank für Eure Meinung,
    Zausel

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    batterie könnt ausgelaufen sein, das musst du schnell überprüfen, denn säure greift metall bekanntlich schnell an =)
    sonst: der seitenständer gehört nicht an die schwinge. viele leute, die den haben, haben auch ne verzogene schwinge.

    was mir noch einfällt: überprüf gleich mal das lenkkopflager auf spiel.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Am Motor und Getriebe wird sich durch Umfallen wohl kaum etwas getan haben.
    Möglich wäre ein Schaden am Kickstarter nebst Welle.
    Für die Sicherheit ist es wichtig, Schäden wie Risse oder Knicke am Lenker definitiv auszuschliessen. Da würde ich mal die Lenkerverkleidung abschrauben und genauer hinsehen.
    Wobei allerdings der Blinker beim Kaputtgehen einen grossen Teil der Energie verbraten hat.

    Und dann schmeiss den Seitenständer gleich weg. Das ist nur was für Weicheier und "Versicherungsschild-links-unten-an-die-Schwinge-Schrauber".
    Die Schwalbe hat einen gut funktionierenden Hauptständer.

    Peter

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Meine Schwalbe ist schon mindestens 10 mal umgefallen. Das macht der Schwalbe nichts. Aufheben, draufsetzen, weiterfahren. Wenn Schäden entstehen, dann fast immer nur äußerliche, unbedeutende. Ein paar Kratzer am Lack, ne Delle in der Verkleidung, ein kaputter Blinker, vielleicht etwas verbogenes Trittblech...Mehr ist da meist nicht.

    Nach der Batterie könnte man schauen, stimmt. Aber sonst wird nichts sein.

    Den Seitenständer solltest du wirklich nicht (oft) benutzen. Der Hauptständer ist viel besser.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Zausel
    Registriert seit
    20.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo und danke für Eure Ansichten!
    Hat mir ein besseres Gefühl gegeben und ich weiß jetzt was icht zu überfrüfen habe.
    Grüße, Zausel

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mal läuft sie, mal nicht.... any idea was es sein könnte ?
    Von arnie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 09:33
  2. kein Plan was das sein könnte!
    Von bratwurst im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.05.2005, 16:07
  3. schwalbe kaputt, könnte heulen...
    Von koppy im Forum Smalltalk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.09.2003, 01:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.