+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 51

Thema: Schwalbe Verkleidungsteile Produktrechte


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    schlichtweg (dein zitat) falsch (und nicht böse gemeint)

    es gab zur der zeit keinerlei abe. heutige anbauteile benötigen eine abe, wenn die anbauteile das fahrzeug verändern, innerhalb der bestätigen abe des fahrzeugs. d.h. wenn irgentwelche maße oder sicherheitseinrichtungen des fahrzeugs verändert worden sind, z.B. anbringung eines spoilers, andere felgen, etc. meines kenntnissstandes gab es damals keinerlei prüfung der materialien die verwendet wurden. bei oldtimern ist es eine frage der besitzstandswahrung, d.h. es wird die rechtslage angewandt die zu dieser zeit bestanden hat.

    bitte nicht mit mit solchen argumenten kommen, wen man sich nicht in der materie auskennt. kein tüv will heúte sicherheitsgurte sehen, wenn man mit einem f91 vorfährt .

    nichts für ungut

    stephan

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von puffi2702
    schlichtweg (dein zitat) falsch (und nicht böse gemeint)

    es gab zur der zeit keinerlei abe. heutige anbauteile benötigen eine abe, wenn die anbauteile das fahrzeug verändern, innerhalb der bestätigen abe des fahrzeugs. d.h. wenn irgentwelche maße oder sicherheitseinrichtungen des fahrzeugs verändert worden sind, z.B. anbringung eines spoilers, andere felgen, etc. meines kenntnissstandes gab es damals keinerlei prüfung der materialien die verwendet wurden. bei oldtimern ist es eine frage der besitzstandswahrung, d.h. es wird die rechtslage angewandt die zu dieser zeit bestanden hat.

    bitte nicht mit mit solchen argumenten kommen, wen man sich nicht in der materie auskennt. kein tüv will heúte sicherheitsgurte sehen, wenn man mit einem f91 vorfährt .

    nichts für ungut

    stephan
    Das mag sein das ein f91 keine Sicherheitsgurte braucht, weil es die zu dieser Zeit nicht gegeben hat.

    Aber eine Schwalbe hatte nie eine GFK-Verkleidung oder ähnliches, also wird der Herr vom TÜV was sehen sollen, wegen Splitterwirkung etc.

    MfG

    Tobias

  3. #19
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    tobias

    da bin ich mir nicht sicher: solange keinerlei maße verändert werden und keine sicherheitsrelevanten merkmale verändert werden, ist das material irrelevant.

    der nachbau des knieschutzschildes innerhalb der betriebserlaubnis mag zwar ein eine verletzung der rechteinhaber (mza) sein, aber insbesondere der abe bin ich mir ziemlich sicher. wir haben das duchgespielt, zwar bei dkw autos, aber ich sehe keine gründe das nicht analog anzuwenden.

    man könnte zwar argumentieren, dass blech versus gfk in folge eines unfalls andere eigenschaften hat, aber es ist eine frage der besitzstandswahrung, d.h war es zu dieser zeit nicht erlaubt diese anzubringen. wenn es erlaubt war , d.h. rechtlich nicht ausgeschlossen, was ein unterschied macht, steht diesem nichts im wege.

    stephan

    ps: es ist schon spät komme aber gerne darauf zurück.

  4. #20
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Zitat Zitat von puffi2702
    schlichtweg (dein zitat) falsch (und nicht böse gemeint)

    es gab zur der zeit keinerlei abe. heutige anbauteile benötigen eine abe, wenn die anbauteile das fahrzeug verändern, innerhalb der bestätigen abe des fahrzeugs. d.h. wenn irgentwelche maße oder sicherheitseinrichtungen des fahrzeugs verändert worden sind, z.B. anbringung eines spoilers, andere felgen, etc. meines kenntnissstandes gab es damals keinerlei prüfung der materialien die verwendet wurden. bei oldtimern ist es eine frage der besitzstandswahrung, d.h. es wird die rechtslage angewandt die zu dieser zeit bestanden hat.

    bitte nicht mit mit solchen argumenten kommen, wen man sich nicht in der materie auskennt. kein tüv will heúte sicherheitsgurte sehen, wenn man mit einem f91 vorfährt .

    nichts für ungut

    stephan
    Hallo Puffi,

    du scheinst Igenieur zu sein...Jedoch scheint dir noch die nötige Berufserfahrung zu fehlen.



    Deine sog. Besitzstandswahrung gilt nicht für Teile, welche du zum jetzigen Zeitpunkt anbaust.
    Und mit einer GFK-Verkleidung ist eine Schwalbe nunmal niemals ausgeliefert worden. Jedes Neuteil benötigt eine ABE.
    Hierzu zählen auch die Nachbaublinker, -auspuff, -lenker usw. Jeder, der mit Nachbauteilen ohne ABE herumfährt, setzt sich einer großen Gefahr aus.
    Den meisten Fahrerinnen und Fahrern ist das nur egal bzw. nicht bewusst, weil sie nicht zur Hauptuntersuchung nach $ 29 StVZO müssen.

    Und wenn die damalige Rechtsgrundlage angewandt wird, weshalb besteht dann die Pflicht zum Nachrüsten von Blinkern und einer Warnblinkanlage..?

    ps. Es gibt auch noch andere amtlich anerkannte Überwachungsorganisationen (DEKRA, GTÜ, KÜS, FSP, ...)

    poss - nichts für ungut -

  5. #21
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    solange diese orginalmasse haben und keine tragenden teile sind oder sicherheitsrelevant
    du gibst dir die Antwort doch schon selber. Beinschild und Panzer sind tragende Karosserieteile
    www.opelforum.de

  6. #22
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    als hat mir keine ruhe gelassen , hab mein möp geschnappt und bin zur dekra gefahren.

    Aussage des prüfers: braucht eine einzelabnahme oder das teil müsste eine abe haben, weil Knieschild ist sicherheitsrelevant. alle teile die aus andreren materialien hergestellt werden als die in der originalen betriebserlaubnis oder sichherheisrelevant sind benötigen eine einzelabnahme oder abe. ausnahme sind anbauteile die keine sicherheitsmerkmale haben, müssen aber dann in den gleichen massen gefertigt sein. das einzige was er an der schwalbe sieht wäre die aluabdeckung und die lenkerabdeckung, wobei man jedoch aufpassen sollte um nicht rechte dritter beim nachbau zu verletzen. er meinte noch das alle beleuchtungsteile sicherheitsrelevant sind.

    man lernt halt nicht aus.

    stephan

  7. #23
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    danke für deine initiative....

    wie schauts dann aber mit der hinteren verkleidung (panzer) aus? der ist kein tragendes bauteil und muss nur das rücklicht und den gepäckträger tragen.... und ich überlege ob ich den gepäckträger bei meinen neuen teilen eh weglasse weils ohne viiiiiel cooler ausschaut !!!

    das mit den rechten dritter würde mich nochmal genauer interessieren ... wer hat die für schwalbeteile ich mein DDR is ja nich mehr ....

    lg aus berlin > andi

  8. #24
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    achja? und was trägt der Panzer? den Sattel und somit dich!... Der Panzer hat hierüberaus die tragende Eigenschaft, die Schwalbe zu versteifen, wie auch das Beinschild z.b.
    ausserdem hat der metallene Panzer eine gewisse Knautschzone, wenn dir jemand hinten drauf fährt....

    aber erst posten, dann denken.... ist wie meistens hier
    www.opelforum.de

  9. #25
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    also ich würde keinen meter mehr fahren, wenn mich der panzer tragen würde...

    der sattel ist direkt an dem ramen verschraubt! der panzer liegt nur in dem bereich auf und hat nur sich selbst zu tragen!!!

    hattetst du deinen panzer schon jemals abmontiert???

    soviel dazu



    >>>aber erst posten, dann denken.... ist wie meistens hier <<<

    kann ich dann gerne ungefiltert zurückgeben

    nix für ungut lg andi

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    die karosserieteile der schwalbe sind nicht tragend. ne schwalbe hat nen rahmen und ist auch ohne karossierieteile fahrfähig. ne andere frage ist ob sie der sicherheit dienen und das ist ne ganz andere frage. um auf den prüfer zurückzukommen, den die frage was sicherheitsrelevant ist, sagte er das ist im zweifel eine ermessensfrage des prüfers, aber ganz klar das knieschutzblech (schützt die knie des fahrers)

    persönliche angriffe halt ich für äußerst unpassend

  11. #27
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    recht haste puffi...

    vor allem wenn sie mit gefestigtem halbwissen gepaart sind, kann einem das schon mal die sicherungen durchbrennen lassen.

    danke für deinen beitrag,

    lg andi

  12. #28
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Der Panzer ist auch sicherheitsrelevant.

    Er schützt alles rund um das Rad herum. :wink:

    KEIN RECHT HASTE, PUFFI!

  13. #29
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    Na wenn du meinst, das ich noch nie ne Schraube an meiner Schwalbe in der Hand hatte, bitteschön....

    Klar weiss ich, das der Panzer aufliegt. JEDOCH sind alle "Karosserieteile" gegeneinander versteifend. Bau mal alles ab und fahr nur mit dem Rahmen. Da kannste auch auf eiern fahren. Oder wozu gibt es z.b. den Querträger vorm Motor, der mit den Trittbrettern verbunden ist?
    www.opelforum.de

  14. #30
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Denn nicht umsonst ist die Haube gerade auch an den Rahmenauslegern befestigt. Ich würde nämlich auch mal die These in den Raum stellen, das diese ohne Haube mit Nutzung der Soziusfußrasten ziemlich fix brechen bzw. reißen würden, weil die Haube gerade durch die Auflage auf dem Sitzbankträger da Stabilität reinbringt.

    So mögen die werten Herren ihre Lanzen erheben und hoffen, dass ihre Panzer sie schützen.

  15. #31
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    also bitte richtig lesen: Die karosserieteile sind nicht tragend. tragend meint das das fahrwerk damit befestigt ist. ist es nicht, sondern am rahmen. analog zur veranschauung: VW käfer der alte hat nen rahmen. karosse kannst abmontieren und anderes aufmontieren (siehe buggy) .sicherheitsrelevant sind se schon, bis auf die erwähnten lenkerabdeckung und die aluabdeckung(solltst mal ein bischen höher lesen). das man teile an karosserieteilen anmontiert macht sie nicht zu tragenden teilen noch das sie etwas versteifen (was auch fraglich ist).

    poss bevor man was fett schreibt sollte man vorher lesen.

    und immer noch gilt: was sollen diese persönlichen angriffe????

  16. #32
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    eine VW-Karosse ist SELBSTtragend. Da hast du recht.

    ABER! und jetzt kommt das kleingedruckte. Blechteile einer Karosse dienen der Versteiftheit des Gesammten. Wenn diese nicht oder nur unzureichend versteift (also dennoch tragend) sind, dann dienen sie halt nicht der Verkehrssicherheit bei. Eine Schwalbe besteht aus einem Rahmen. Ein Käfer aus einer kompletten Bodengruppe. Und genau hier besteht der Unterschied.

    Mit der Käferbodengruppe kannste bedenkenlos fahren. Mit einem Rahmen der Schwalbe nicht.

    Nur allein der Satz "tragend sind nur Fahrwerksteile" gilt hier leider nicht.

    Wozu gibt es denn im Autobau Domstreben, Käfige, etc? richtig um eine gewisse Steifigkeit herzustellen.
    www.opelforum.de

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Edelstahlräder und Verkleidungsteile von Dumke
    Von IFLY2low4U im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 07:40
  2. Wo kriegt man schwalbe verkleidungsteile??
    Von KR/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2006, 12:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.