+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 70

Thema: Schwalbe Wiederbelebung - Fehlzündungen aus Vergaser :(


  1. #33
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Ich hab doch euch, Jungs. Gemeinsam schaffen wir das schon
    Ich seh das nicht so eng

  2. #34
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von derebmalex Beitrag anzeigen
    Ich seh das nicht so eng
    Ich fürchte, dass du dich mit dieser Einstellung von einem Missverständnis zum nächsten hangeln wirst, ohne wirklich voran zu kommen.

    Beispiel: Du nimmst dir jetzt vor, den Wellendichtring hinterm Primärritzel zu wechseln. Der Pfusch fängt schon da an, wo du nicht weisst, wie du das Ritzel korrekt fixieren sollst, um die Mutter zu lösen. Mit einigem Gewürge wird das Problem dann gelöst, allerdings hast du vergessen, die Stellung des Ritzels zu markieren, weshalb du dich nach dem Wiederzusammenbau über fiese Geräusche aus dem Motor wunderst. Der neue Wellendichtring dichtet auch nicht richtig, weil die Dichtfläche im Motor beschädigt wurde, als du den alten Wellendichtring mit nem Schraubendreher rausgehebelt hast... u.s.w.

    Was ich damit sagen will: Das ist zwar alles keine Raketenwissenschaft, aber man sollte sich zumindest passende Literatur besorgen und die Arbeiten, die man sich vorgenommen hat, schonmal im Geiste durchgehen, bevor man sich ans "lebende Objekt" wagt. Manche Fehler bedeuten nur, dass man einen Arbeitsschritt ggf. zweimal machen muss. Es gibt aber genügend Möglichkeiten, nachhaltigen und kostenintensiven Schaden anzurichten, wenn man so unbedarft an die Sache geht wie du.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #35
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das hätte ich nicht so schön formuliert
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #36
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Ganz so unwissen bin ich nu auch nicht
    das ritzel sollte ich mit nem dicken lappen fixieren können. Vorher markierungen machen weil sie aufeinander eingelaufen sind. Mit abzieher ritzel entfernen u vorsichtig simmerring herausfummeln :)

  5. #37
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    63

    Standard

    Bin zwar auch Anfänger im Schrauben an Schwalben, trotzdem würde ich dir für solche häufigen Fragen "Das Buch" empfehlen. Hab ich mir, auf Rat von anderen, auch gekauft und bin begeistert wie gut viele Reperaturen darin beschrieben sind.

    Kannst es dir entweder auf Amazon kaufen :

    http://www.amazon.de/Simson-Schwalbe-Geschichte-Wartung-Reparatur/dp/3980948153/ref=sr_1_sc_2?ie=UTF8&qid=1417946714&sr=8-2-spell&keywords=sim+son+schwalbe

    oder auch bei AKF ( wenn du deine Ersatzteile vorhast dort zu bestellen)

    https://www.akf-shop.de/buch-simson-...hwalbe/a-7475/


    Schorsch

  6. #38
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    ... werde mir DAAAAS BUCH mal zulegen :)

  7. #39
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Juchu Peter Er kauft das ,,,,,Buch ,,,,,
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #40
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von derebmalex Beitrag anzeigen
    ... werde mir DAAAAS BUCH mal zulegen :)
    Gute Entscheidung.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #41
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    ich hab heute wieder etwas geschraubt und würde mich nochmal über euren Rat u. Tipps freuen.

    Habe heute Kolbenringe erneuert, da meine alten gebrochen waren. Das Wechseln hat auch relativ gut geklappt.

    Nun habe ich weiterhin folgendes Problem:
    Wenn ich die Schwalbe antrete tourt sie rassant schnell auf Vollgas (Standgasschraube habe ich schon zurückgedreht)... kurz danach will sie aber gleich witer ausgehen und gibt Fehlzündungen aus dem Auspuff... mit energischen Gasgeben kann ich sie noch kurz am Laufen halten, jedoch geht sie dann nach ca 30 sek. einfach aus. Gleich darauf spring sie auch NICHT wieder an. Wenn ich eine Weile warte kommt sie wieder nach der selben Prozedur... heult wieder im Vollgas auf bevor sie dann schnell wieder ausgeht.

    nachdem sie sie einmal 30sek im Vollgas laufen hatte, war die Kerze danach sehr schwarz verpeckt. Habe mich dann entschieden den Simmerring hinter dem Primärritzel zu wechseln. HAt auch super funktioniert.
    Nur habe ich immer noch selbes Erscheinungsbild... nur die Kerze ist nun nicht mehr schwarz. Mal ist sie relativ trocken und mal sehr nass. Habe den Krümmer abgeschraubt und bemerkt dass tiefschwarze Pecke aus dem Zylinder in den Krümmer beförtert wird.

    Was haltet ihr von meinen Vermutungen:
    Kann es sein dass meine neuen Kolbenringe nicht korrekt abdichten?
    Kann es sein dass alte Ölreste sich bei der Kurbelwelle drin befinden? (wie soll ich das checken/Motor spalten :(
    Oder ist evtl die Kraftstoffzufuhr (Gemisch) n.i.O.

    Über Hilfe würde ich mich freuen.

  10. #42
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Moin,
    wenn die Schwalbe, nach dem Starten, "rasant schnell hochtourt" zieht sie entweder Falschluft oder der Benzinfluss ist zu gering.
    Bei Ersterem würde ich zuerst den Wellendichtring hinter der Grundplatte verdächtigen. Bezüglich Benzinfluss gibt es eine Checkliste im Wiki ( Benzinhahn, Vierlochdichtung, Steigrohrsieb, "zusetzlicher" Benzinfilter, Vergaser, Düsen, Schwimmernadelventil, Einstellung Schwimmer )

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  11. #43
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Den Simmerring nur auf der einen Seite wechseln ist auch so eine Sache.
    Wenn der links kaputt ist, kann man schon im Hinterkopf haben das der rechts evtl. genau so alt ist und genau so viele km runter hat.

    Wenn du zu wenig Benzinfluss aus dem Tank hast, kann es natürlich auch sein dass der Vergaser schlicht leer läuft und die Karre dann hochdreht. Dann tröpfelt wieder was nach und irgendwann gehts wieder ...
    Undichtigkeit am Vergaserflansch (also die Verbindung Vergaser/Zylinder) ist auch Standardfehler, suche in dem Zusammenhang mal nach "Flansch verzogen"

    Irgendwelcher Kram der von irgendwo kommt ist so aus der Ferne schwer zu beurteilen, meist knattert sich das ja von alleine frei wenn alles andere stimmt.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  12. #44
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Zylinder grad nochmal unten gehabt. Alles i.o.
    vergaser eingestellt dass ausreichend benzin darin steht und auch nachläuft

    --> kerzenbild ist 'nass und schwarz'
    motor startet u tourt stark hoch u geht dann mit fehlzündung im auspiff aus

  13. #45
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von derebmalex Beitrag anzeigen
    vergaser eingestellt dass ausreichend benzin darin steht und auch nachläuft

    Du sollst den Vergaser, hier speziell den Schwimmer, nicht irgendwie einstellen das "ausreichend Benzin" darin steht, sondern RICHTIG einstellen, daß der Pegel "sehr gut" auf sein Sollmaß eingestellt ist, z.B. mit der Senfglasmethode. Wenn du jetzt fragst, was das ist, hast du noch immer zu wenig hier gelesen!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  14. #46
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Danke für den Tip H.J.

    Schwimmer ist eigentlich gut eingestellt, kann ich aber gern nochmal prüfen.
    Vergaser läuft jedenfalls nicht über und es steht ausreichend Benzin drin... ich habe die Vermutung dass dies nicht der Grund ist, dass die Schwalbe so derart schlecht anspringt & läuft im Moment.

    ich kann ja nichtmal direkt einen Nebenlufttest machen, da ich sie ja gar nicht am laufen halten kann. Kann das starke Hochtouren ein Indiz für Nebeluft-ziehen sein????

    habe heute auch nochmal mit der Taschenlampe in den Kurbelraum geleuchtet... keine ungewöhnlichen Ablagerungen oder jegliche schwarze Öle zu sehen

  15. #47
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    ja kann es! (nebenluft)

    Junge kauf dir bitte endlcih das Buch und lese es bitte endlcih und beherzige auch die hinweise das zu lesen was hier im Forum zu lesen ist.

    wenn du dir 10 Benzinkanister a 5 Liter in den Kofferraum stellst, dann hast zwar 50 Liter sprit im Auto aber nicht im tank ergo- die karre läuft nicht.

    > Für die Problematik früh-/spätzündungungen könnte auch ein abgescherter Halbmond auf der Zündungsseite verantwortlich sein........<
    Ich hatte im meiner Schwalbe Anfangszeit auch angenommen ach das geht schon irgendwie und hangelte mich von Problem zu Problem ohne das ich wirklich richtig vorwärts gekommen bin.....
    Eines Tages sagte mir ein Freund der sich meinen Motor genau betrachtete hey dein Halbmond ist abgeschert bzw da hat mal einer dran rumgefrickelt.......dadurch verstellte sich immer mein zzp beim fahren mit dem Ergebnis mal früh mal Spätzündungen das war mein Startsignal!
    kompletten Motor zerlegt neue welle neue läger neue simmeringe geschliffenen Zylinder im at dazu neuer kolben neuer vergaser(den haste schon) und oben drauf ne vape......meine frau hat mir noch DAS BUCH spendiert und damit war der wechsel bzw die Instandsetzung nen klacks

    so und nun frisch ran ans werk und vor allem mit dem BUCH!!!!!!!!!!!
    schönen 3. Advent
    gruss frank

  16. #48
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von derebmalex Beitrag anzeigen
    habe heute auch nochmal mit der Taschenlampe in den Kurbelraum geleuchtet.
    Hast Du auch mal den Schwimmerpegel gemessen?

    Peter

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 09:51
  2. Schwalbe KR51/1K Wiederbelebung
    Von Schwalbefuzzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 21:01
  3. Neuer Vergaser -> Fehlzündungen
    Von mfdeath im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 22:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.